Die neueste iPhone-Generation kämpft aktuell damit, dass die mattschwarze Farbe nicht an den Geräten iPhone 7 und iPhone 7 Plus hält. Dieser Mangel, den sich die Hersteller der Qualitätsprodukte zunächst auch nicht erklären können, ist zwar lange nicht so gravierend wie beispielsweise die defekten Akkus bei Samsung, aber dennoch ärgerlich.

Am iPhone 7 scheiden sich derzeit die Geister.

Eine Handy-Reparatur kann in diesem Fall nur schwer helfen, selbst der Umtausch ist nicht garantiert, da es sich dabei um kosmetische Probleme handelt. Obwohl einige Stores hier kulant reagierten und Geräte umgetauscht haben, stößt die Blockadehaltung seitens Apple bei vielen treuen Anhängern auf Unverständnis.

Bei echten Problemen ist eine Handy-Reparatur angeraten
Smartphone sind äußerst sensible Geräte und daher wird vom Hersteller abgeraten, diese in Eigenregie zu reparieren. Mitunter entfällt beim Öffnen sogar die Garantieleistung. Eine weitere gute Maßnahme für das iPhone 7 und seine Vorgänger sind robuste Schutzhüllen. Schutz für das Handy ist immer gut, obwohl im aktuellen Fall rund um die schwarze Außenfarbe selbst Schutzhüllen nicht helfen konnten.
Eine Handy-Reparatur hingegen wird dann notwendig, wenn infolge von Verschleiß oder eines Missgeschicks Schäden entstehen, die die Nutzung direkt beeinflussen. Fallschäden äußern sich dabei einerseits in Glasbruch bzw. der Beschädigung von Display und Touchscreen-Einheiten, andererseits in Form von Defekten im Inneren.
Flüssigkeiten mögen Smartphones überhaupt nicht, weswegen ein Wasserschaden zu den gravierendsten Beeinflussungen der sensiblen Geräte gehört. Ein rasches Handeln durch kompetente Hände mittels einer sorgfältigen Handy-Reparatur ist dabei der einzige Weg, um Folgeschäden möglichst zu vermeiden.
Weniger dramatisch, aber mit der Zeit unvermeidbar, sind verschiedene Verschleißerscheinungen am Handy. Das hat zur Folge, dass bestimmte Einzelteile ausgetauscht werden müssen. Neben dem Akku und bestimmten Tasten wie dem Home Button sind davon beispielsweise die unterschiedlichen Buchsen betroffen. Eine defekte Kopfhörerbuchse oder Ladebuchse ist keine Seltenheit, das Ladekabel selbst muss noch häufiger ersetzt werden.

Moderne Smartphones sind empfindlich. Nach dem Sturz kann eine Handy-Reparatur günstiger sein als eine Neuanschaffung.

Die Handy-Reparatur beim Profi
Einen adäquaten Reparaturdienstleister in der unmittelbaren Umgebung zu finden, gestaltet sich mitunter relativ schwierig. Wo kann ich mein Smartphone reparieren lassen und erhalte guten Service zu fairen Preisen? Eine passgenaue Suche hinsichtlich Schadenfall und passender Reparaturwerkstatt bietet online beispielsweise clickrepair.de. Wähle aus deutschlandweiten Reparaturwerkstätten und checke die angebotenen Konditionen vorab.
Hilfe finden Besitzer jeder bekannteren Handy- bzw. Smartphone Marke vom Branchenprimus Apple über Huawei, HTC und Samsung bis hin zu RugGear Geräten oder Handys von LG und Nokia. Je nach Werkstatt ist die Handy-Reparatur für den einen oder den anderen Schaden im Nachbarort schneller und günstiger als im eigenen Wohnort. Vergleichen lohnt sich daher und schont Nerven und Geldbeutel. Zu hoffen bleibt, dass auch die Handyhersteller bei zukünftigen Produktionsmängeln kulanter werden.

lite - DAS LIFESTYLE & TECHNIK MAGAZIN Über uns | Impressum | Datenschutz | Kontakt