English
(Google Translate)

Onkyo kündigt für die kommende Modellgeneration 2012 seiner netzwerkfähigen Heimkinoreceiver den Zugang zum beliebten Musikdienst MP3tunes.com an.

Onkyo wird voraussichtlich der erste A/V-Receiver-Hersteller sein, der den MP3tunes „Locker“ in sein Netzwerk-Betriebssystem integriert und so den Abonnenten von MP3tunes einen nahtlosen Zugang zu ihrer Musiksammlung in der Cloud ermöglicht.

Mit einer Beschränkung auf 2 GB oder ca. 400 Songs ist MP3tunes kostenfrei nutzbar, kostenpflichtige Abonnements ab 39,95 US$ erlauben die Speicherung von 50GB oder ca. 10.000 Songs (und mehr).

„Mit dem MP3tunes Locker lassen sich die Daten schnell und sicher verwalten, während gleichzeitig ein einfacher Zugang zur eigenen Musiksammlung über einen Onkyo Receiver, Computer, Smartphone oder andere MP3tunes-fähige Geräte möglich ist“, sagt Nick Hamada, Product and Marketing Manager bei Onkyo Europe Electronics GmbH. MP3tunes wird mit den kommenden, netzwerkfähigen Heimkinoreceivern der Generation 2012 unterstützt werden, deren erste Modelle in Q1/2012 vorgestellt werden.

www.eu.onkyo.com

Quelle: Onkyo Pressemeldung vom 16.01.2012

lite - DAS LIFESTYLE & TECHNIK MAGAZIN Über uns | Impressum | Datenschutz | Kontakt