Was lange währt, wird richtig gut – Huawei präsentiert Android 4.0 für das Huawei Honour. Ab sofort ist das Update unter www.huaweidevice.com/de verfügbar und wird parallel via OTA ausgeliefert.

Um den Nutzern die optimale Lösung bereitzustellen, hat das Team bei Huawei intensiv an der Entwicklung des Upgrades gearbeitet. Besonderen Wert haben die Experten dabei auf das smarte Energiemanagement gelegt, das sich bereits bei Android 2.3 großer Beliebtheit erfreut. Und nun ist es soweit, Ice Cream Sandwich für das Honour präsentiert sich von seiner Schokoladenseite. „Uns ist bewusst, dass viele unserer Kunden auf das Update gewartet haben, aber genau wie bei unseren Produkten, so möchten wir auch bei den Updates nicht mit Schnellschüssen sondern mit Qualität überzeugen“, sagt Lars-Christian Weisswange, Vice President Devices Western Europe bei Huawei Technologies. „Wir bedanken uns bei allen, die geduldig waren.“

 

 

Ice Cream Sandwich für mehr Frische
Mit der aktuellsten Version von Android kommen viele neue und nützliche Features auf das Honour. Einfaches Multitasking, effektive Benachrichtigungen, anpassbare Homescreens und umfangreiche Interaktivität bauen die Vielfalt weiter aus und steigern damit den Bedienspaß und -komfort gleichermaßen. Mit Face Unlock, eine Entsperrung per Gesichtserkennung, kann der User die Inhalte seines Smartphones vor unberechtigtem Zugriff schützen. Einfach die Kamera auf der Gerätevorderseite des Smartphones so halten, dass sie das Gesicht des Nutzers erkennt. Bei erfolgreicher Erkennung wird der Zugang zum Gerät freigeschaltet.

Von Vorteil ist auch die App, die nicht nur den Datenverbrauch dokumentiert, sondern anhand des Nutzerverhaltens schätzt, wann in etwa das Datenvolumen überschritten wird – so umgeht man unliebsame Downloadunterbrechungen aufgrund langsamer werdender Verbindung. Darüber hinaus enthält Android 4.0 einen überarbeiteten Programmstarter, so dass Anwendungen besser sortiert und Ordner auf den Schnellstarter gezogen werden können.

Und auch der Google-Mail-Client sorgt für frischen Wind: Der User blättert mit einem Fingerwisch durch seine Nachrichten während die Vorschau zwei Zeilen anzeigt. So kann der Nutzer den Inhalt erfassen ohne die Mail öffnen zu müssen. Darüber hinaus erlaubt die Google-Mail-Anwendung das Durchsuchen der E-Mails der letzten 30 Tage – auch ohne Internetverbindung. Besser ersichtlich sind ab sofort alle Termine, da mittels Zoomgeste die Größe des Android-Kalenders verändert werden kann. Ebenso hat Ice Cream Sandwich etwas für Fotografen im Paket. Mit der Panoramafunktion, einem verbesserten Autofokus und einer kürzeren Auslösefunktion steht Schnappschüssen nichts mehr im Wege. Die Fotos lassen sich zudem direkt auf  dem Smartphone bearbeiten und das neue Fotoalbum bietet eine Sortier- und Exportfunktion für soziale Netzwerke und Online-Bilderdienste.

 

 

Das Huawei Honour – ein Smartphone für jede Lebenslage
Das Huawei Honour überzeugt dank seines Energiesparmanagements und dem 1.900 mAh Akku mit überdurchschnittlichen Laufzeiten: bis zu 650 Stunden Standby, 9 Stunden Gesprächszeit, 7,5 Stunden mobiles Gaming, 10 Stunden Website Browsing oder 15 Stunden Videos mit einer einzigen Akkuladung. Im Inneren des kompakten, 134 Gramm leichten Smartphones (61,5 x 122 x 10,9mm) schlägt währenddessen ein Prozessor mit einer Taktrate von 1,4 GHz und das brillante 10,16 cm (4 Zoll) SuperClear LC-Display (854×480 Pixel) stellt Inhalte natürlich und zugleich kontrastreich dar. Mit der eingebauten 8 Megapixel Kamera lassen sich dank der HDR (High Dynamic Range)-Technologie die schönsten Momente auch bei schlechteren Lichtverhältnissen festhalten. Darüber hinaus ist das Honour DLNA- fähig – so können multimediale Inhalte wie Filme, Bilder und Musik kabellos auf einen Fernseher übertragen werden.

 

 

Preis und Verfügbarkeit
Das Huawei Honour ist zu einer UVP von EUR 299,- (inkl. MwSt./ohne Vertragslaufzeit) im Handel erhältlich.

 

www.huawei.com

 

Quelle: Huawei Pressemeldung vom 20.07.2012

 

 

 

lite - DAS LIFESTYLE & TECHNIK MAGAZIN Über uns | Impressum | Datenschutz | Kontakt