lite - DAS LIFESTYLE & TECHNIK MAGAZIN
English
Zur Übersetzung unserer Seiten nutzen wir Google Translate. Dazu wird eine Verbindung zu Google-Servern hergestellt und Daten werden übertragen (weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung). Wenn Sie damit einverstanden sind, können Sie über folgenden Button Google Translate aktivieren.

Mit Techniken wie dem Inverter-Verdichtermotor übertreffen Panasonic Klimageräte die neuen EU-Kriterien. Ihr Design zeigt dabei, dass Energieeffizienz nicht auf Kosten des Wohnkomforts geht.

130307.Panasonic1

Klimageräte sollen europaweit energieeffizienter werden. Das besagt die Ökodesign- oder auch ErP-Richtline (Energy related Products). Mithilfe der Richtlinie verfolgt die EU das Ziel, dass so genannte energieverbrauchsrelevante Produkte umweltgerechter gestaltet werden. So gilt seit dem 1. Januar 2013 für Klimageräte bis 12 kW Kühlleistung unterhalb der Effizienzklasse D ein Importverbot in die EU. Für den Heizbetrieb müssen die Klimageräte schon jetzt mindestens die Klasse A aufweisen. Panasonic hat sein Produktportfolio dementsprechend angepasst und kommt mit neuen Modellen auf den Markt – darunter schon jetzt eins mit der Effizienzklasse A+++. Panasonic kleidet die Leistung dabei in ein ansprechendes, mit dem iF Award prämiertes Design.

Inverter-Technik – flexibler Leistungsbereich und präzise Temperaturregelung
Einsparungen erreichen die neuen Raumklimageräte beispielsweise mit kontinuierlich verbesserten Inverter-Verdichtern. Diese passen ihre Drehzahl jeweils genau dem Leistungsbedarf an – die Temperatur wird präzise gehalten. „Mithilfe der Inverter-Technologie sind Einsparungen bis zu 50 Prozent möglich“, erklärt Andreas Gelbke, Country Manager (D-A-CH) bei Panasonic Heiz- und Kühlsysteme. So erzielt die XE-Serie der Panasonic Etherea-Reihe einen SEER-Wert von bis zu 6,9, das entspricht der Energieeffizienzklasse A++*. 

* Der SEER-Wert beziffert die Effizienz im Kühlbetrieb. Im Gegensatz zu bisherigen Leistungszahlen berücksichtigt der SEER mehrere Messpunkte.

Ausgezeichnete Eigenschaften – iF product design award

Die Geräte der Etherea-Reihe belegen, dass sich Umweltbewusstsein und Komfort durchaus verknüpfen lassen. Die Produkte mit ihrer kompakten und eleganten Bauform in Silber oder Weiß fügen sich fließend in moderne Wohnwelten ein. Mithilfe des Econavi-Sensors ermitteln die Geräte jederzeit den individuellen Kühl- oder Heizbedarf und passen die Raumtemperatur entsprechend an. Dabei arbeiten sie mit um die 20 dB (A) ausgesprochen leise. Die besonderen Produkteigenschaften honorierte auch die Jury der iF Awards und zeichnete 2013 nahezu die gesamte Etherea-Palette mit dem product design award aus.

Über den iF product design award:

Seit 59 Jahren ist der iF product design award ein weltweites, anerkanntes Markenzeichen, wenn es um ausgezeichnete Gestaltung geht. Die Marke iF hat sich als Symbol für herausragende Designleistungen längst international etabliert und agiert mittlerweile von Hannover, München, Taiwan, Korea und Brasilien aus. Zu den Kriterien der Jury gehörten unter anderem Gestaltungsqualität, Verarbeitung, Materialauswahl, Innovationsgrad und Umweltverträglichkeit.

www.panasonic.de 

Quelle: Panasonic Pressemmitteilung vom 08.04.2013

lite - DAS LIFESTYLE & TECHNIK MAGAZIN Über uns | Impressum | Datenschutz | Kontakt