House of Marley stellt auch auf der diesjährigen IFA in Berlin seine neue Kollektion an Audio-Produkten vor. Vom 6. bis zum 11. September können sich Besucher in Halle 1.2 an Stand 121 selbst von dem individuellen Design und der hohen Qualität der nachhaltig produzierten Kopfhörer und Dockingstations überzeugen.

Neu in der Jammin-Kopfhörer-Serie: der stylische On-Ear-Kopfhörer „Liberate“ mit Edelstahlbügel.

Neu in der Jammin-Kopfhörer-Serie: der stylische On-Ear-Kopfhörer „Liberate“ mit Edelstahlbügel.

 

 

Die Erweiterung der drei etablierten Produktlinien Jammin‘, Freedom und Destiny umfasst sowohl neue Audio-Accessoires wie In-Ears und Kopfhörer als auch tragbare sowie Home-Soundsysteme. Eines der Highlights der neuen sportlichen Jammin‘-Kollektion ist „Roots Rock“. Mit kompakten Maßen und geringem Gewicht ist die portable Blue- tooth-Boombox perfekt zum Mitnehmen. Mit voluminösem Sound, umweltfreundlichen Materialien wie dem von MARLEY entwickelten Recycling-Stoff RewindTM und außergewöhnlichem Design zieht das tragbare Soundsystem die Blicke auf sich. Auch die beliebte Dockingstation „Bag of Riddim“ gibt es jetzt als komfortable Bluetooth-Variante. Außerdem neu in der Jammin-Serie: Die edlen In-Ears „Uplift“ und der stylische On-Ear-Kopfhörer „Liberate“ aus Edelstahl. Neues Highlight der hochwertigen Linie Freedom ist die Bluetooth-Version des schlanken Audiosystems „Get Up, Stand Up“. Wie alle Freedom-Produkte besticht auch dieses Soundsystem durch elegantes Design mit Details aus FSC-zertifiziertem Holz und ist für echte Musikliebhaber gemacht. Auch die Premium-Linie Destiny für Profi-Musiker ergänzt House of Marley um ein neues Produkt: Der In-Ear „Legend“ liefert dank seines ausbalancierten Ankerdesigns außerordentlich klaren Sound und tiefe, realistische Bässe. Die mitgelieferten Ohrstöpsel in fünf Größen sorgen für besonders hohen Tragekomfort.

Die Bag of Riddim Bluetooth bringt die gleichen Vorteile wie die originale Bag of Riddim mit sich: Vor allem der unglaubliche Sound und die Tragbarkeit überzeugen bei diesem Audiosystem. Neu ist das Musikstreaming über Bluetooth. Außerdem wird die Tragetasche aus dem von MARLEY entwickeltem REWIND-Stoff aus organischer Baumwolle, Hanf und recycelten Plastikflaschen (rPET) hergestellt. Mit dem integrierten AUX-Anschluss können Sie zusätzlich hunderte andere Smartphones und Musikplayer anschließen und über den eingebauten USB-Port aufladen.

Die Bag of Riddim Bluetooth bringt die gleichen Vorteile wie die originale Bag of Riddim mit sich: Vor allem der unglaubliche Sound und die Tragbarkeit überzeugen bei diesem Audiosystem. Neu ist das Musikstreaming über Bluetooth. Außerdem wird die Tragetasche aus dem von MARLEY entwickeltem REWIND-Stoff aus organischer Baumwolle, Hanf und recycelten Plastikflaschen (rPET) hergestellt. Mit dem integrierten AUX-Anschluss können Sie zusätzlich hunderte andere Smartphones und Musikplayer anschließen und über den eingebauten USB-Port aufladen.

 

 

Premium-Sound aus nachhaltiger Produktion
Marley auch mit der 2014er-Kollektion perfekte Größen-, Form- und Materialeigenschaften. Dabei verwendet der Hersteller gemäß der Unternehmensphilosophie ausschließlich umweltfreundliche Materialien wie FSC-zertifiziertes Holz, recycelte Kunststoffe und Aluminium Nachhaltigkeit gerecht zu werden. „Wenn wir unseren Familiennamen Marley mit Produkten verknüpfen, stehen wir in einer besonderen Verantwortung“, erklärt Rohan Marley als Vertreter der Familie des verstorbenen Reggae-Stars Bob Marley. „Unser Ziel ist es einerseits, Audio-Produkte mit hochwertigem Sound zu entwickeln. Auf der anderen Seite ist uns der Gedanke des Zurückgebens wichtig.“ In Kooperation mit der gemeinnützigen Organisation 1Love, die von der Familie Bob Marleys ins Leben gerufen wurde, unterstützt House of Marley internationale Hilfsprojekte. Insgesamt spendet das Unternehmen fünf Prozent seiner jährlichen Erlöse.

 

www.thehouseofmarley.com

 

Quelle: Marley Pressemitteilung vom 08. August 2013

 

 

 

lite - DAS LIFESTYLE & TECHNIK MAGAZIN Über uns | Impressum | Datenschutz | Kontakt