lite - DAS LIFESTYLE & TECHNIK MAGAZIN
English
Zur Übersetzung unserer Seiten nutzen wir Google Translate. Dazu wird eine Verbindung zu Google-Servern hergestellt und Daten werden übertragen (weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung). Wenn Sie damit einverstanden sind, können Sie über folgenden Button Google Translate aktivieren.

Die Firma iStuff, Design- und Technologiespezialist für Mobilcomputerzubehör, ist auf der Zielgeraden zur Umsetzung eines neuen, innovativen Projektes. Ziel ist es, mit SHIFT7 ein kostengünstiges Phablet (Mischung aus mobilem Smartphone und Tablet) auszuliefern, das fair gefertigt, gut erweiterbar und leicht reparierbar ist.

Wie bei Mobilgeräten üblich vereint das SHIFT7 verschiedene Funktionen in einem kompakten Gerät.

Wie bei Mobilgeräten üblich vereint das SHIFT7 verschiedene Funktionen in einem kompakten Gerät.

 

 

Das Entwicklerteam um Carsten Waldeck hat im April eine Crowdfunding-Kampagne gestartet, die noch bis 7. Juli 2014 läuft (http://www.startnext.de/shift7) und aktuell zur Hälfte budgetiert ist. „Es gibt einige Dinge, die uns an heutigen Mobilgeräten nerven. Mal abgesehen davon, dass sie meist recht teuer sind, lässt auch oft die Erweiterbarkeit zu wünschen übrig – oder es wird dem Nutzer unnötig schwer gemacht, die Geräte zu öffnen und selbst zu reparieren“, fasst Carsten Waldeck die Zielrichtung des Projektes zusammen. „Wegen der begrenzten Bildschirmgröße eignen sich Smartphones oft nicht wirklich, um komfortabel im Internet zu surfen, grafisch intensive Spiele zu spielen oder um einen Film in hoher Qualität zu schauen. Tablets hingegen kann man nicht mehr bequem in einer Hand halten und passen auch nicht mehr in die Hosentasche. Geht das Device mal kaputt, wird es oft unglaublich teuer, so dass es sich für den Kunden meist nicht mehr lohnt, das Gerät zu reparieren. Das produziert unnötig Müll und belastet unsere Umwelt.“
Wie bei Mobilgeräten üblich vereint das SHIFT7 verschiedene Funktionen in einem kompakten Gerät. Das VolksPhablet ist Telefon, Tablet, Navi, Spielekonsole, Kamera, E-Book-Reader, Computer und mehr in einem. Anders als bei vielen Tablets und Smartphones benötigt der Nutzer im Reparaturfall keine herstellerspezifischen Spezialwerkzeuge. Die mobilen Alleskönner sind vielmehr leicht zu reparieren und günstige Ersatzteile sind vom deutschen Entwicklerteam erhältlich. Tutorial-Videos helfen bei einfachen Reparaturarbeiten; für weitergehende Fragestellungen steht ein Support-Team in Deutschland zur Verfügung.
Überhaupt legen die Macher in Zusammenarbeit mit Startnext und Unikat Crowdfunding einen großen Wert auf Fairness. So kommt der größte Teil der Gewinne des Projektes den Kinderhilfsorganisationen World Vision (www.worldvision.de) und Compassion (www.compassion-de.org) zugute. Unter fairen Produktionsbedingungen verstehen die Projektmitarbeiter, dass bei der Produktion keine Menschen unterdrückt werden oder leiden müssen, keine Kinder für die Produktion eingesetzt werden, alle Mitarbeiter fair bezahlt werden, und die Umwelt nicht unnötig belastet wird. Auf der Crowdsourcing-Plattform wird der Produktionsprozess begleitet und dokumentiert.

Das 300 Gramm leichte VolksPhablet besitzt eine Bildschirmgröße von 7,0 Zoll mit einer Auflösung von 1024 x 600 Pixeln.

Das 300 Gramm leichte VolksPhablet besitzt eine Bildschirmgröße von 7,0 Zoll mit einer Auflösung von 1024 x 600 Pixeln.

 

 

Das VolksPhablet mit einer Bildschirmgröße von 7,0 Zoll hat eine Auflösung von 1024 x 600 Pixeln (was eine Pixeldichte von über 160 ppi entspricht). Standardmäßig werden die 300 Gramm leichten Geräte mit 8 oder 16 GB internem Speicher ausgeliefert, die sich per Flash-Speicher um zusätzliche 32 GB erweitern lassen. Als Prozessor dient ein Quadcore 1,3 GHz Chip, (Dualcore-Grafikchip), Betriebssystem ist Android 4.2.2 mit Zugang zu tausenden Apps per GooglePlay. Das SHIFT7 verfügt über WIFI-Anbindung (802.11b/g/n) sowie Bluetooth 4.0. Weitere Funkverbindungsmöglichkeiten decken die internationalen üblichen Mobilstandards ab: 3G, WCDMA (900/2100 MHz), 2G, GSM (850/900/1800/1900 MHz). Die Standby-Zeit liegt bei fast 200 Stunden (Musik circa 30 Stunden, HD-Film circa 6 Stunden).
Die ersten 77 Crowdfunding-Unterstützer haben sich ein SHIFT7 für 77 Euro gesichert. Aktuell kostet die günstigste Produktversion 99 Euro (Originalverpacktes SHIFT7, ein Ladekabel, ein Jahr Gewährleistung, versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands). Nach Abschluss der Crowdfunding-Finanzierung werden die ersten SHIFT7-Geräte bereits im Sommer 2014 ausgeliefert.

 

 

www.istuff-shop.de

Quelle: iStuff-Pressemeldung vom 6. Juni 2014

lite - DAS LIFESTYLE & TECHNIK MAGAZIN Über uns | Impressum | Datenschutz | Kontakt