lite - DAS LIFESTYLE & TECHNIK MAGAZIN
English
Zur Übersetzung unserer Seiten nutzen wir Google Translate. Dazu wird eine Verbindung zu Google-Servern hergestellt und Daten werden übertragen (weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung). Wenn Sie damit einverstanden sind, können Sie über folgenden Button Google Translate aktivieren.

Schwitzen an PC oder Notebook gehört mit den beiden Mini-Ventilatoren von Pearl künftig der Vergangenheit an. Die mobilen Ventilatoren zum Aufstellen auf dem Schreibtisch oder für den USB-Port des Notebooks bringen eine schnelle Abkühlung.

Der USB-Schwanenhals-Ventilator mit programmierbarer Laufschrift fungiert auch als digitaler Notizzettel.

Der USB-Schwanenhals-Ventilator mit programmierbarer Laufschrift fungiert auch als digitaler Notizzettel.

 

 

Im Sommer fällt das Arbeiten an Schreibtisch und PC vielen Menschen doppelt schwer. Und selbst mobile Zeitgenossen, die flexibel am Notebook arbeiten, klagen oftmals über die unerträgliche Hitze. Hilfestellung kommt nun in Form zweier kleiner Helfer aus dem Hause Pearl. Dort gibt es mobile Ventilatoren zum Aufstellen auf dem Schreibtisch oder für den USB-Port des Notebooks. Letzteres Gadget schreibt dank elf kleiner LEDs im Rotorblatt sogar kurze Botschaften in die Luft. Auf jeden Fall aber verschaffen beide Mini-Klimaanlagen ihren Besitzern schnell eine erfrischende Abkühlung.

 

Der USB-Schwanenhals-Ventilator mit programmierbarer Laufschrift kostet knapp zehn Euro. Er sorgt nicht nur für eine kühle Brise, sondern fungiert darüber hinaus als digitaler Notizzettel. Mit ihm schreibt der Anwender bis zu acht wechselnde Nachrichten von je max. 26 Zeichen in die Luft. Das Gadget lässt sich damit perfekt für kurze Erinnerungen oder Mottosprüche nutzen. Die Texte können über den Rechner immer wieder neu eingegeben werden. Der Ventilator arbeitet sogar mit Animationen, etwa wenn die Leuchtschrift langsam von links nach rechts eingeblendet wird oder aber gegen den Uhrzeigersinn rotiert.
Richtig Power hat auch der USB-Tischventilator, erhältlich für unter sieben Euro. Trotzdem arbeitet das Gebläse sehr laufruhig, so wird der Nutzer nicht in seiner Konzentration gestört. Die 150 x 96 x 145 mm kleine Windmaschine ist so kompakt, dass sie auf jedem Schreibtisch locker Platz findet. Dank frei verstellbarer Neigung lässt sich der Luftstrom dorthin lenken, wo er benötigt wird. Zwei Schaltstufen bieten außerdem die Möglichkeit, die Intensität der Brise einzustellen.

 

 

www.pearl.de

Quelle: Pearl-Pressemeldung vom 24. Juli 2014

lite - DAS LIFESTYLE & TECHNIK MAGAZIN Über uns | Impressum | Datenschutz | Kontakt