AOC präsentiert seine zwei ersten Gaming-Monitore mit AMD FreeSync – eine Open-Source-Technologie, die dynamische Bildraten ermöglicht. Dank dieser neuen Technologie werden Tearing, Ruckeln und Input-Lag vollkommen eliminiert. Gamer benötigen lediglich eine kompatible AMD-Grafikkarte sowie Treiber und einen AMD FreeSync-fähigen AOC-Gaming-Monitor, um das flüssigste Gameplay, das sie jemals erlebt haben, zu genießen. Die brandneuen Modelle AOC G2460PF und G2770PF bieten diese spielverbessernden Features ab September 2015. Die unverbindliche Preisempfehlung des AOC G2460PF beträgt 319 Euro. Der Preis des G2770PF steht derzeit noch nicht fest.

Dynamische Bildraten via AMD FreeSync verbessern Gaming zu erschwinglichem Preis.

Dynamische Bildraten via AMD FreeSync verbessern Gaming zu erschwinglichem Preis.

 

 

Gaming sollte so flüssig wie möglich sein. Die ultimative Lösung ist die verlustfreie und nahtlose Synchronisation von GPU-Bildrate und Monitoraktualisierungsrate. AMD FreeSync ermöglicht dies nun endlich ohne Leistungseinbußen zu einem erschwinglichen Preis. Diese Technologie bietet ein außergewöhnliches Spielerlebnis, ganz ohne das Zerreißen von Bildern, dem sog. Tearing, sowie ohne Ruckeln bei maximalen Bildraten und schnellstmöglicher Mausreaktion.

AMD FreeSync benutzt den Industriestandard DisplayPort Adaptive-Sync, um die benötigten dynamischen Bildraten zu erreichen. Das bedeutet, dass die Grafikkarte den Monitor exakt dann aktualisiert, wenn ein neues Bild bereitsteht, um es zum Monitor zu senden. Das Ergebnis ist die perfekte Synchronisierung von Grafikkarte und Monitor. Diese neue AMD-Technologie benötigt keine zusätzliche Hardware oder Module und wird als freie Open-Source-Lösung herausgegeben. Dadurch werden Lizenzgebühren, die zu höheren Produktpreisen führen, vermieden.

Monitore für kompetitives Gaming sind heutzutage ohne eine Bildwiederholrate von 144 Hertz und einer Reaktionszeit von einer Millisekunde nicht mehr denkbar. Der AOC G2460PF und G2770PF unterstützen diese unverzichtbaren Funktionen, während die Negativeffekte Blurring und Tearing komplett eliminiert werden. AOC hat ebenfalls die hauseigene i-Care-Technologie integriert. Dank dieser werden die Augenbelastung sowie die Müdigkeit deutlich reduziert. Außerdem werden User mittels des dynamischen Kontrastes von 80 Millionen zu eins mit einer sehr hohen visuellen Tiefe und Detailreichtum verwöhnt. Damit Gamer ihren Monitor auch auf LAN-Parties in Sicherheit wissen, wenn sie sich mal von ihrem Platz entfernen, sind beide Modelle mit einem Kensington Security Lock ausgestattet. Solche Abwesenheiten von dem eigenen Rechner treten bei leidenschaftlichen Gamern sehr selten auf. Daher ist für sie eine körperschonende Ergonomie äußerst wichtig und wird von AOC dank der komfortsteigernden Höhen- und Neigungseinstellung realisiert.

 

 

www.aoc-europe.com

Quelle: AOC-Pressemeldung vom 23. Juni 2015

lite - DAS LIFESTYLE & TECHNIK MAGAZIN Über uns | Impressum | Datenschutz | Kontakt