English
Zur Übersetzung unserer Seiten nutzen wir Google Translate. Dazu wird eine Verbindung zu Google-Servern hergestellt und Daten werden übertragen (weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung). Wenn Sie damit einverstanden sind, können Sie über folgenden Button Google Translate aktivieren.

Kabellose HDMI-Übertragungen waren bisher oft nur über sehr kurze Strecken, in geringer Auflösung oder mit störenden Laufzeit-Fehlern möglich. Das ändert sich nun mit dem Falcon HD: Das neuste Produkt vom Kabel- und Elektronikspezialisten Oehlbach überträgt HDMI-Signale in Full HD und 3D bis zu 30 Meter weit bei einer extrem niedrigen Latenz von nur 0,5 Sekunden.

Der Oehlbach Falcon HD ist ab November in Schwarz erhältlich.

Der Oehlbach Falcon HD ist ab November in Schwarz erhältlich.

 

 

Egal ob der rückwärtig angebrachte Beamer im Heimkino, der Zweitfernseher im Hobbyraum oder der im Gartenhaus: Der Falcon HD von Oehlbach ist die perfekte Lösung, wenn es um die kabellose Übertragung von HDMI-Signalen mit bis zu 1080p und in 3D geht. Das kompakte Set bestehend aus Sender und Empfänger. Es überträgt zuverlässig und mit extrem geringer Latenz hochauflösende AV-Daten innerhalb von Räumen, über mehrere Etagen hinweg oder sogar in andere Gebäudeteile.

Prinzip und Funktion des Oehlbach Falcon HD sind schnell erklärt: Der Sender verfügt über jeweils einen HDMI-Ein- und -Ausgang. An den Eingang wird das HDMI-Kabel angeschlossen, das normalerweise zum Fernseher leiten würde. Dieses Signal – beispielsweise vom AV-Receiver kommend – wird vom Falcon HD automatisch an die zweite Komponente, den Empfänger, übermittelt, der bis zu 30 Meter entfernt stehen darf und über einen HDMI-Ausgang verfügt. Schon steht das komplette AV-Signal aller angeschlossenen Komponenten (TV-Receiver, Set-Top-Box, Streaming-Stick, Spielekonsole, etc.) einem zweiten Fernseher zur Verfügung.

Die Steuerung funktioniert mit der oder den gewohnten Fernbedienung(en) auch am zweiten Platz problemlos, da der Falcon HD über einen Infrarot-Rückkanal verfügt. So kann beispielsweise ein im Wohnzimmer begonnener Film nahtlos an einem zweiten Fernseher fortgesetzt werden. Der Hauptfernseher erhält selbstverständlich weiterhin sein Signal in voller Auflösung vom HDMI-Ausgang des Falcon HD.

Neben dem hohen Komfortfaktor sind im hochklassigen Heimkinobereich natürlich vor allem die Leistungsdaten wichtig. Hier trumpft der Falcon HD mit gewohnter Oehlbach Qualität auf und bietet auf bis zu 30 Metern Entfernung kabellose HDMI-Übertragung in Full HD 1080p und 3D – selbstverständlich HDCP-konform sowie inklusive Dolby True HD und DTS HD. Für eine stabile Datenübertragung mit einer geringen Latenz von maximal 0,5 Sekunden nutzt der Falcon HD den 5 GHz-Bereich und verlässt sich auf einen leistungsstarken AR9374 Chipsatz von Qualcom Atheros sowie einen hochwertigen PureVu CNW8302 Full HD Media Prozessor.

Bei aller Leistung arbeitet der Falcon HD äußerst energieeffizient und verbraucht maximal 5,8 Watt im Betrieb. Mit Strom wird er per USB-Anschluss versorgt – wahlweise direkt von einem nahen AV-Endgerät oder per Netzteil aus der Steckdose. Zusammen mit den kompakten Abmessungen von Sender und Empfänger (je 85 x 27 x 85 Millimeter) lässt sich der Falcon HD so äußerst flexibel einsetzen und platzieren.

Der Oehlbach Falcon HD ist ab November in Schwarz erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung inklusive Mehrwertsteuer beträgt 399,00 Euro. Zum Lieferumfang gehören neben der Sender- und Empfängereinheit auch noch je zwei Netzteile, HDMI-Kabel und Infrarot-Sender/-Empfänger sowie eine Bedienungsanleitung.

 

 

www.oehlbach.de

Quelle: Oehlbach-Pressemeldung vom 3. November 2015

lite - DAS LIFESTYLE & TECHNIK MAGAZIN Über uns | Impressum | Datenschutz | Kontakt