English
Zur Übersetzung unserer Seiten nutzen wir Google Translate. Dazu wird eine Verbindung zu Google-Servern hergestellt und Daten werden übertragen (weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung). Wenn Sie damit einverstanden sind, können Sie über folgenden Button Google Translate aktivieren.

Mit der neuen LAAX Inside App überzeugt die Schweizer Freestyle-Destination LAAX einmal mehr mit Innovation: Seit Dezember werden Wintersportler mit der ersten Navigation für die Piste durch das Skigebiet geführt – so zum Beispiel zur neuen 10er-Gondelbahn La Siala. Zudem profitieren App-Nutzer von der Virtual-Reality-Orientierung, von Wetterprognosen und vielem mehr. Ein besonderes Highlight: Skifahrer und Snowboarder können komfortabel von unterwegs Getränke und Speisen in ausgewählten Locations vorbestellen und direkt mit der App bezahlen.

Jetzt bitte links abbiegen!

Jetzt bitte links abbiegen!

Drinks und Snacks von unterwegs bestellen
Ist der Schnee perfekt zum Powdern, wird das Wetter ideal für einen Tag in der weltgrößten Halfpipe oder laden die weiten und breiten Pisten zum entspannten Cruisen ein? Mit der LAAX Inside App für iOS und Android beginnt ein sorgloser Pistentag. Schon morgens verrät ein Blick auf das Smartphone die aktuellen Schneeverhältnisse, Wetterprognosen und zeigt on top Webcam-Bilder live aus dem ganzen Skigebiet. Durch einen In-App-Kauf erhalten Nutzer zusätzlich Informationen über die Frequenz der Liftanlagen und die Anzahl der Gäste auf den Pisten. So garantiert die App maximalen Spaß im Schnee und  erspart eventuelle Wartezeiten. Sogar Mittagstische in den Bars und Restaurants lassen sich über die Applikation reservieren. Und noch mehr: Alle Wintersportler, die bereits auf der Piste wissen, welches Gericht aus dem angesagten Caffè NoName oder der renovierten Tegia Miez sie essen wollen, können dieses von überall vorbestellen, bezahlen und zum gewünschten Zeitpunkt abholen. Auch Unterkünfte und Lifttickets lassen sich über LAAX Inside bequem und unkompliziert buchen. Auf dem persönlichen Profil sehen Skifahrer und Snowboarder ihre Tagesperformance und haben die Möglichkeit, die täglich zurückgelegte Distanz, Höhenmeter und Speed festzuhalten. Dank des kostenlosen WLAN-Angebots an allen Stationen des Skigebiets nutzen ausländische Touristen die App ohne teure Roaming-Gebühren.

Jetzt bitte links abbiegen!
Die Funktion der Virtual Reality hilft bei der Orientierung im Skigebiet. LAAX geht weiter und bietet weltweit das erste Navigationssystem für die Piste. Kinderleicht führt es Skifahrer und Snowboarder zum Treffpunkt mit Freunden oder zum nächsten Restaurant. Dabei kann jeder für sich selbst entscheiden, welchen Schwierigkeitsgrad er auf der Route fahren möchte. Ideal kann man sich so beispielsweise zu der neuen, vollverglasten 10er-Gondel La Siala führen lassen.

Mit Ferrari-Feeling auf den Berg
Ab dem 19. Dezember 2015 bringt die neue 10er-Gondelbahn La Siala Skifahrer und Snowboarder in weniger als zehn Minuten von der Alp Sogn Martin nach La Siala auf 2.809 m. ü. M. Das Gebiet La Siala lockt mit einer traumhaften Aussicht und eiskaltem sowie samtweichem Powderschnee. Mit Sitzheizung und bequemer Polsterung ersetzt die 3,3 Kilometer lange Bahn den nostalgischen Dreier-Sessel. Die Energie für die Sitzheizung liefert die Photovoltaik-Anlage an der Fassade der Talstation. Der einmalige Ausblick macht die Fahrt zu einem Erlebnis. Auch das außergewöhnliche Design aus dem Hause Pininfarina (Ferrari) lockt Wintersportler auf den Berg, von dem aus sich ein Abstecher zum Vorab Gletscher lohnt

www.laax.com

Quelle: Presse-Meldung LAAX vom 15.12.2015

lite - DAS LIFESTYLE & TECHNIK MAGAZIN Über uns | Impressum | Datenschutz | Kontakt