English
Zur Übersetzung unserer Seiten nutzen wir Google Translate. Dazu wird eine Verbindung zu Google-Servern hergestellt und Daten werden übertragen (weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung). Wenn Sie damit einverstanden sind, können Sie über folgenden Button Google Translate aktivieren.

Das für seine photooptischen Tonabnehmer bekannte Unternehmen DS-Audio hat nun sein bisher aufwändigstes System vorgestellt. Die kompromisslose Weiterentwicklung hört auf den Namen Master 1 und stellt den aktuellen Höhepunkt der noch jungen Firmengeschichte dar. Den ursprünglich als Technologieträger geplanten Tonabnehmer bietet DS-Audio ab sofort als sein neues Flaggschiff an.

DS Audio präsentiert sein Top-Modell Master 1: Der optische Licht-Tonabnehmer setzt neuen Maßstab bei der Schallplattenwiedergabe.

DS Audio präsentiert sein Top-Modell Master 1: Der optische Licht-Tonabnehmer setzt neuen Maßstab bei der Schallplattenwiedergabe.

Auch beim Master 1 werden die Auslenkungen des Nadelträgers über einen Lichtstrahl von einer photooptischen Einheit erfasst. Die ansonsten in konventionellen Tonabnehmern anzutreffenden Spulen und Magnete sind den Systemen von DS-Audio somit grundsätzlich fremd. Ohne die bislang zur Induktion benötigten Teile ist die bewegte Masse am Nadelträger eines Master 1 damit unbedeutend klein. Doch für sein aktuelles Spitzenmodell hat DS-Audio das photooptisches Prinzip sogar nochmals perfektioniert. Mit der vorne zur Nadelspitze hin platzierten und komplett neu konstruierten Micro-Sensorik wurde die photooptische Einheit für eine zeitnahe Erfassung der Nadelbewegung optimiert. Die beim Licht-System prinzipiell schon spektakuläre Dynamik wurde damit abermals erhöht. Tetsuaki Aoyagi, Firmeninhaber und Entwickler vom Master 1, führt neben der neu platzierten und verkleinerten Photo-Sensorik aber noch zusätzliche Veränderungen auf. So ist beim Master 1 ein Micro Ridge Diamant verbaut, der durch eine exzellente Laufruhe und mit beindruckender Abtastsicherheit überzeugt. Ein Nadelträger aus Saphir garantiert Verwindungsfreiheit und ermöglicht das unverfälschte Auslesen der Nadelbewegung durch das optische System.
Auch die mechanische Aufhängung ist beim Master 1 gegenüber dem kleineren, im letzten Jahr vorgestellten DS-W1, neu gelöst. Im neuen Flaggschiff ermöglicht Tetsuaki Aoyagi ein Spanndraht die exakte Justage des Nadelträgers zwischen Lichtquelle und der Photozelle vom Master 1. Dass das neue Master 1 von DS-Audio keiner Kostenrestriktion unterlag, sieht man nicht zuletzt auch der dazugehörigen Master EQ-Einheit an. Die in ihren Dimensionen an eine ausgewachsene Endstufe erinnernde Phonovorstufe beinhaltet mehrere Netzteile und sichert mit zwölf 120.000 μF Elektrolyt-Kondensatoren die optimale Verstärkung des Signals. Satte 24 Kilogramm Eigengewicht sind nur ein oberflächlicher Indikator dafür, welchen Aufwand das japanische Unternehmen für sein Spitzenmodell betreibt.

Die zugehörige Master-EQ-Einheit erinnert in Ihren Dimensionen an eine ausgewachsene Endstufe.

Die zugehörige Master-EQ-Einheit erinnert in Ihren Dimensionen an eine ausgewachsene Endstufe.

Jeweils drei XLR und Cinch (RCA) Ausgänge mit 500 mV Ausgangsspannung ermöglichen mit unterschiedlichen Bass Cut-Offs den Anschluss an gewöhnliche Hochpegel-Eingänge. Die bisher obligatorische Phono-Vorstufe entfällt, weil das DS-Audio System nicht nur die Spannungsversorgung seines Tonabnehmers übernimmt, sondern gleichzeitig die Phono- Entzerrung nach RIAA Kennlinie übernimmt.
Klanglich zeichnet sich das Master 1 durch seine spektakuläre Dynamik und eine beindruckende Musikalität aus. Sogar die feine Auflösung konnte DS-Audio gegenüber dem im letzten Jahr mit Furore vorgestellten DS-W1 nochmals steigern. Bisherige DS- Audio Besitzer profitieren von einem kundenfreundlichen Upgrade-Programm des deutschen Vertriebs.
Das Master1 von DS Audio kann ab sofort bei ausgewählten Hifi-Studios gehört werden. Es ist für einen unverbindlichen Verkaufspreis von 22.000 Euro erhältlich.
Weitere Informationen über das DS-Audio Master 1 hält der deutsche Vertrieb unter www.high-fidelity-studio.de oder Telefon 0821-37250 bereit.

Quelle: High-Fidelity-Studio-Pressemitteilung vom 18. Juli 2016

lite - DAS LIFESTYLE & TECHNIK MAGAZIN Über uns | Impressum | Datenschutz | Kontakt