lite - DAS LIFESTYLE & TECHNIK MAGAZIN
English
Zur Übersetzung unserer Seiten nutzen wir Google Translate. Dazu wird eine Verbindung zu Google-Servern hergestellt und Daten werden übertragen (weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung). Wenn Sie damit einverstanden sind, können Sie über folgenden Button Google Translate aktivieren.

Der erste Schnee! Ein untrügliches Zeichen, dass Weihnachten nicht mehr weit ist. Wer dieses Jahr Technik verschenken möchte, hat eine große Auswahl kleinerer und größerer Möglichkeiten zur Auswahl. Aber welches Geschenk ist für wen geeignet? Wie lassen sich Wünsche von den Augen ablesen? Und welche coolen Ideen kommen garantiert gut an?

Geschenke finden: Aufmerksam durch das Jahr gehen

Zwei Tage vor Weihnachten bekommen viele Leute Torschlusspanik. Kein Wunder, denn gute Ideen müssen dann der schnellen Entscheidung weichen. Daher gilt: Vorsorgen! Wer aufmerksam durch das Jahr geht, kann seinen Liebsten die Wünsche von den Augen ablesen. Ein “das wäre toll” hier oder ein “total cool” da sind untrügliche Zeichen, dass dieses Produkt als Geschenk zu Weihnachten genau richtig wäre.
Darüber hinaus sind Geschenke mit persönlicher Note immer eine bessere Alternative, als ein langweiliger Gutschein. Der hat zwar seine Vorteile, aber könnte zumindest in einem exklusiven Umschlag mit persönlichem Gruß als Präsent unter dem Baum liegen. Schöner sind aber echte Überraschungen. Und die erfährt jeder, wenn er das ganze Jahr über beobachtet, zuhört und – nicht zuletzt – sich Notizen macht.
Wenn dann doch kurz vor den Feiertagen die zündende Idee fehlt, sind zumindest halbwegs passende Präsente gefragt. Hier bietet zum Beispiel Tchibo eine gute Übersicht toller Geschenktipps für alle Liebsten von Kind über Partnerin bis zum Opa. Es muss nicht immer Technik sein. Auch Fotobücher, schöner Schmuck, praktische Dinge oder einfach gemeinsam zu verbringende Zeit sind Ideen, die gut ankommen.

Das passende Geschenk zu Weihnachten zu finden, erfordert ein wenig Fingerspitzengefühl.

Das passende Geschenk zu Weihnachten zu finden, erfordert ein wenig Fingerspitzengefühl.

Coole Ideen für Weihnachtsgeschenke

Aber welche Technik ist zu Weihnachten angesagt? Ganz sicher Virtual-Reality- und 360-Grad-Technik. Eine gute VR-Brille steht vermutlich ohnehin auf den Wunschzetteln vieler technikaffiner Menschen. Wer es sich leisten kann und schon dieses Jahr zu Weihnachten das nächste große Ding verschenken möchte, liegt z.B. mit der Vuze Camera richtig. Das Gerät schafft 360-Grad-Bilder und ermöglicht so das Abtauchen in eine ganz eigene VR-Welt. Ganz billig ist dieses Geschenk jedoch nicht. 899 Euro kostet es im Direktvertrieb. Nicht ganz so leistungsstark, aber mit knapp 400 Euro nicht einmal halb so teuer ist die Ricoh Theta S. Die Vollsphärenkamera ist für Einsteiger eine gute Wahl.
Mit Preisen um 100 Euro sind die verschiedenen Ausführungen des iGrill Bluetooth-Thermometers wesentlich günstiger. Dieses kleine Gadget ist ein hervorragendes Geschenk für angehende Grillmeister und Steakliebhaber. Das Thermometer misst die Innentemperatur des Fleisches auf dem Grill und sendet eine Info per App auf das Smartphone, sobald der richtige Garpunkt erreicht ist.

1600 Watt! Das ist keine Angabe für High-End-Boxen, sondern für einen Haartrockner. Der Dyson Supersonic ist ein heißes Geschenk für die langhaarige Partnerin. Mit seiner Kraft trocknet er die Haare nicht nur im Handumdrehen, das ungewöhnliche Design wirkt auch noch unglaublich trendy. Kostenpunkt: ca. 400 Euro.
Auf die Ohren gibt es mit dem Teufel Move BT. Die In-Ear-Kopfhörer kosten knapp 120 Euro und überzeugen im oberen Qualitätssegment durch ein erstklassiges Preis-Leistungs-Verhältnis. Der Klang und das Zubehör sind für diese Kategorie besonders gut. Damit machen Musik und Hörbücher gleich doppelt viel Spaß.
Nicht ganz neu, aber immer wieder schön ist die nächste Geschenkidee. Denn buntes Licht ins Dunkel bringt die Tetris-Lampe. Die Tetris-Teile lassen sich beliebig kombinieren und leuchten in verschiedenen Farben. Ob für das Kinderzimmer oder als atmosphärischer Blickfang im Wohnbereich – für unter 40 Euro ist diese Lampe ein stimmungsvolles Geschenk.

Immer dabei: Der 15 Gramm leichte Move BT ist ein unkomplizierter Begleiter für so ziemlich alle Aktivitäten.

Immer dabei: Der 15 Gramm leichte Move BT ist ein unkomplizierter Begleiter für so ziemlich alle Aktivitäten.

Star Wars ist immer noch in. Wer sich in den knuffigen kleinen Roboter verguckt hat, kann sich den Sphero BB-8 app-aktivierten Droid wünschen. Der kleine Gnubbel-Droide kostet rund 130 Euro und lässt sich bequem per App steuern. Er kurvt aber nicht nur umher und verdreht süß den Kopf, sondern macht dabei auch noch Videoaufnahmen. Ein cooles Geschenk für Klein und Groß.
Ist keine gute Geschenkidee dabei? Dann hilft der Panic Button weiter. Der digitale rote Knopf wartet nur darauf gedrückt zu werden. Dann beginnt ein Countdown, bis ein schriller Schrei ertönt: “Panik”. Der Preis ist alles andere als panisch und liegt bei ca. 20 Euro. Spätestens wenn Weihnachten da ist und die Geschenkideen noch immer fehlen, ist dieses Gadget unverzichtbar.

lite - DAS LIFESTYLE & TECHNIK MAGAZIN Über uns | Impressum | Datenschutz | Kontakt