lite - DAS LIFESTYLE & TECHNIK MAGAZIN
English
Zur Übersetzung unserer Seiten nutzen wir Google Translate. Dazu wird eine Verbindung zu Google-Servern hergestellt und Daten werden übertragen (weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung). Wenn Sie damit einverstanden sind, können Sie über folgenden Button Google Translate aktivieren.

Haustiere gehören weltweit zum alltäglichen Leben und haben außer ihrer Nützlichkeit eine starke soziale Bedeutung. Viele Hunde- oder Katzenhalter sind Singles. Das ist gleichbedeutend damit, dass die Tiere einen großen Teil des Tages allein in der Wohnung verbringen und sich langweilen.

Die Besitzer des Haustiers können vorab Futter und Leckerli in drei verschiedene Kammern des Balls einfüllen indem sie ganz leicht die Öffnung aufschrauben und wieder sicher verschließen. Sobald eine Fütterungszeit begonnen hat, lädt easyPlay einen Teil der Leckereien mit einem internen, sich drehenden Motor wieder auf und spielt eine personalisierte Sprachaufnahme (His Masters Voice!) ab

Die Besitzer des Haustiers können vorab Futter und Leckerli in drei verschiedene Kammern des Balls einfüllen indem sie ganz leicht die Öffnung aufschrauben und wieder sicher verschließen. Sobald eine Fütterungszeit begonnen hat, lädt easyPlay einen Teil der Leckereien mit einem internen, sich drehenden Motor wieder auf und spielt eine personalisierte Sprachaufnahme (His Masters Voice!) ab

 

gosh!, Entwickler von hochwertigen IT-Zubehör, stellt anlässlich der CES 2017 easyPlay vor. Es ist ein neues interaktives Spielzeug, damit Haustier-Besitzer ihre Lieblinge überwachen und über eine App mit ihnen aus der Ferne kommunizieren können.

 

Eigenschaften von easyPlay
• Die Möglichkeit bis zu drei Fütterungszeiten einzurichten inkl. Benachrichtigung des Haustiers per voreingestellter Sprachaufnahme, dass nun das Futter bereit ist.
• Kamera mit 2-Wege-Audio-Unterstützung für die Kommunikation zwischen Haustier und Besitzer.
• Fernsteuerung durch App, so dass die Besitzer den Ball bewegen und das Haustier dafür interessieren können.
• Aktivitäts-Tracker, der berichtet wie aktiv das Haustier mit dem G-Sensor arbeitet.
• Regt das Tier zu zufälligen Bewegungen mit dem automatischen Wiedergabemodus an.
• Fähigkeit, Fotos oder Videos mit der App zu machen und auf Instagram oder Facebook zu teilen.
• Alle Funktionen funktionieren über Wi-Fi.

 

Die Besitzer des Haustiers können vorab Futter und Leckerli in drei verschiedene Kammern des Balls einfüllen indem sie ganz leicht die Öffnung aufschrauben und wieder sicher verschließen. Sobald eine Fütterungszeit begonnen hat, lädt easyPlay einen Teil der Leckereien mit einem internen, sich drehenden Motor wieder auf und spielt eine personalisierte Sprachaufnahme (His Masters Voice!) ab. Damit wird der Hund oder die Katze aufgefordert mit dem Ball zu spielen, muss es ihn doch bewegen, um an das Futter zu gelangen. Dieser komplette Vorgang ist sehr wichtig, denn nur durch das spielerische Element bleibt das Tier aktiv, engagiert sich und es kommt keine Langeweile auf.

 

„Wir wissen, dass Haustiere Teil der Familie sind“, sagte Johnson Goh, CEO von gosh! „Abwesenheit kann für beide Seiten hart sein. Wir wollen diese Situation nach Möglichkeit überwinden, und die Besitzer mit ihren Haustieren auch während der Abwesenheit verbinden. EasyPlay erlaubt es Tierfreunden ihre Katze oder ihren Hund von überall zu sehen, zu sprechen, zu füttern und zu aktivieren. “

 

easyPlay wird für ca. 249 US Dollar in den Handel kommen. Nach dem CES 2017 Debüt wird gosh! eine crowdfunding Kampagne für easyPlay über Indiegogo starten, die am 1. Februar beginnen wird. Durch diese Kampagne können die Mitwirkenden ein easyPlay zu einem Aktionspreis erwerben. Jeder, der sich für die Verfügbarkeit von easyPlay interessiert, kann sich bei www.getgosh.com/easyplay für Updates anmelden.

 

www.whygosh.com

Quelle: Presse-Meldung gosh! Vom 01.01.2017

lite - DAS LIFESTYLE & TECHNIK MAGAZIN Über uns | Impressum | Datenschutz | Kontakt