English (Google Translate)

Da hat jemand mitgedacht! In unserem Test zeigte sich der ELAC Discovery Music Server als moderner, multifunktionaler Streamer mit Roon-Benutzeroberfläche und vielen Extras. Jetzt legt ELAC ein kostenloses Software-Update nach, dass den Discovery auf den neuesten Stand der Technik bringt und den Kauf neuer Hardware unnötig macht.

Optisch hat sich nichts verändert – im Innern ist aber alles neu beim Elac Discovery.

Als zentraler Baustein einer hochwertigen Audio-Anlage bietet der Discovery Music Server die Wiedergabe lokal gespeicherter Musik, Streaming, reichhaltige mehrdimensionale Metadaten und Multiroom-Audio über ein Benutzerinterface an, das man kinderleicht in ein paar Minuten erlernen kann.

Durch ein Software-Update stehen Ihnen eine Reihe neuer Performance- und Detail-Verbesserungen zur Verfügung, inklusive neuer Multiroom-Fähigkeiten, die es Ihnen erlauben, Musik zu ELAC- und anderen bekannten Netzwerklautsprechern zu streamen.
Das preisgekrönte Benutzerinterface (Roon Essentials) wurde ebenfalls aktualisiert, um die Zugriffszeit zu verbessern. Weitere Aktualisierungen beinhalten Verbesserungen in der Verwaltung der Playlists, das Archivieren der Datenbank/Metadaten, neue Tagging-Möglichkeiten, eine neue Darstellung der Titel und viele weitere „unter der Haube“-Details.

Einfacher geht es kaum: Der Elac wird bequem vom Sofa aus via Smartphone- bzw. Tablet-App gesteuert.

Besuchen Sie die Seite www.elac.de/discovery für eine vollständige Liste.
Mehr Informationen zum Update auch im Link:
https://www.dropbox.com/sh/ymjvgwr8k3f12p3/AAAsiwfOW6I89ZHg_rnGWsCua?dl=0 

Version 1.3 wurde in Form eines Software-Updates am 30. Juni 2017 zur Verfügung gestellt. Entdecken Sie die Welt von Digital Audio ohne Computer.

lite - DAS LIFESTYLE & TECHNIK MAGAZIN Über uns | Impressum | Datenschutz | Kontakt