Mit seinem neuen Router-Modell der LTE3302-Serie liefert Zyxel eine kompakte, kabellose und daher mobil einsetzbare Internetzugangslösung. Das Nachfolge-Modell von LTE3301 unterstützt die aktuellen Mobilfunkstandards 4G LTE, ist abwärtskompatibel und bietet bezüglich Bandbreiten und Latenzzeiten eine mit DSL vergleichbare Leistung. Das LTE3302 ist ab sofort zum Preis von 99 Euro (inklusive Mehrwertsteuer) über den Fach- und Onlinehandel erhältlich.

Ob beim Camping oder auf dem Messestand: Neuer Zyxel-Router ermöglicht mobiles und flexibles Breitband-Internet und WLAN

 

„Mit seiner universellen Funktionalität und zu einem überschaubaren Preis eignet sich das neue Zyxel-Modell LTE3302 für nahezu jeden Einsatz, der mobiles Breitband-Internet erfordert. Dank sinkender Mobilfunktarife profitieren Unternehmen und Privatanwender von einem flexibel einsetzbaren und leistungsstarken Gerät“, so Thorsten Kurpjuhn, Zyxel Market Development Manager Europe.

 

Bestmögliche Raten für datenintensive Anwendungen
Dank bestmöglicher Datenraten von bis zu 150 MBit/s bei Downloads und 50 MBit/s bei Uploads (Cat 4) eignet sich die LTE3302-Serie vor allem in Umgebungen ohne DSL-Verfügbarkeit sowie für datenintensive Anwendungen, also auch für Video-Streaming, Gaming- oder Firmendemonstrationen.

 

Wireless-Breitband, sogar ohne Strom
Der Zyxel-Router ist über eine optionale Batterie in der Lage, bis zu vier Stunden Hochleistungsinternet ohne Stromanschluss zu gewährleisten – ohne per Kabel mit dem Internet verbunden zu sein. Alternativ kann die Betriebsspannung auch über eine Powerbank (Micro-USB-Anschluss) bereitgestellt werden. Alleinige Voraussetzung für den Breitband-Internet-Zugang ist Mobilfunkempfang. Selbstverständlich kann auch nahtlos von 4G LTE auf DC-HSPA+, 3G, EDGE und GPRS umgeschaltet werden. Ein weiteres Argument für den mobilen Einsatz: Über einen externen Antennenanschluss lassen sich WLAN-Netzwerke mit verstärktem Signal einrichten.

 

Optimale Anpassung an vorhandene Infrastruktur dank Bridge-/Router-Modus
LTE3302 ist optimal für die Integration in vorhandene Netzwerke ausgelegt: über einen Bridge- und Router-Modus für alle Geräte oder Gateways. Nutzer profitieren bei allen gängigen Anwendungen von den Routing-Funktionen. Auch das Zusammenspiel mit vorhandenen Firewalls oder Routern ist möglich, indem der Bridge-Modus den Datenverkehr nur weiterleitet.

 

Auch als Breitband-Backup-Lösung für professionelle Netzwerke einsetzbar
Eine weitere Nutzungsmöglichkeit, die speziell für kleinere und mittlere Unternehmen interessant sein dürfte, ist das mobile Backup der Daten. Dank 4G LTE wird das mobile Datennetz auch für die Backup-Anbindung eines Firmennetzwerkes attraktiv. Die Bandbreiten und Latenzzeiten sind mit DSL vergleichbar und dank sinkender Tarife auch zunehmend preislich attraktiv.

 

Einsatzszenarien für Privatanwender und Unternehmen
Bei 2,4 GHz 802.11n 2×2 WiFi mit multiplen SSIDs und 32 gleichzeitig unterstützten Clients bleiben weder beim Einsatz im professionellen noch im privaten Bereich Wünsche offen:

Privatanwender: Ob beim Camping, auf der Freizeithütte oder im eigenen Garten – das Router-Modell der LTE3302-Serie von Zyxel ermöglicht datenintensive Anwendungen wie Video-Streaming oder Gaming – auch in Gegenden, wo kein DSL zu empfangen ist.

Unternehmen: Auf dem eignen Messestand, bei Schulungen im Hotel oder im Bauwagen auf der Baustelle – überall, wo mobil ein leistungsstarkes Internet gefragt ist, liefert LTE3302 die hierfür nötigen Parameter. Die Integration ins Unternehmensnetzwerk ist über den Bridge- und Router-Modus problemlos möglich, beispielsweise um einen Gastzugang innerhalb des Firmennetzwerks einzurichten.

 

www.zyxel.com

Quelle: Presse-Meldung Zyxel April 2018

lite - DAS LIFESTYLE & TECHNIK MAGAZIN Über uns | Impressum | Datenschutz | Kontakt