English (Google Translate)

Online-Bezahldienste erleichtern die Zahlungsvorgänge und gelten deshalb als besonders einfach und smart. Beim Einkauf von Waren und Dienstleistungen im Internet werden den klassischen Zahlungsarten immer öfter modernere Bezahlsysteme vorgezogen.

Online wird der Zahlungsverkehr mehr und mehr über entsprechende Sofort-Bezahldienste abgewickelt.

Bezahlung erst nach Erhalt der Waren

Obwohl in den meisten Online-Shops auch Zahlungsmethoden wie das elektronische Lastschriftverfahren, Sofort-Überweisung sowie der Kauf auf Rechnung oder per Nachnahme angeboten werden, steigt die Zahl der Kunden, die zur Bezahlung ihrer Einkäufe einen der vielen Internet-Bezahldienste nutzen. Das Prinzip der Online-Bezahlsysteme unterscheidet sich von den Banken dadurch, dass die Zahlungsvorgänge über sogenannte Zahlungsvermittler abgewickelt werden und nicht direkt zwischen dem Verkäufer und dem Kunden stattfinden. So soll sichergestellt werden, dass der Käufer den Rechnungsbetrag erst nach dem Erhalt der bestellten Waren, das kann beispielsweise eine HiFi-Anlage oder ein Heimkino-Projektor sein, begleichen muss. Gleichzeitig wird das Risiko für den Verkäufer, auf einer unbezahlten Rechnung sitzen zu bleiben, bei dieser Zahlungsform minimiert. Bei Online-Bezahlsystemen wird zwischen verschiedenen Methoden unterschieden:
Die Kunden können ihre Einkäufe über den jeweiligen Dienstleister bezahlen, der wiederum die fällige Summe an den entsprechenden Online-Shop weiterleitet. Anschließend wird der fällige Betrag vom hinterlegten Girokonto oder von der Kreditkarte des Kunden abgebucht. Darüber hinaus kann sich der Kunde über die Plattform seines gewählten Online-Bezahldienstes im persönlichen Online-Banking einloggen. In diesem Fall wird der fällige Rechnungsbetrag unmittelbar vom Girokonto abgebucht. Eine weitere Alternative ist eine Prepaid-Kreditkarte, die bei einem Online-Bezahlsystem hinterlegt ist und bei Bedarf aufgeladen werden kann. Das Kartenguthaben kann dann zum Einkaufen in teilnehmenden Shops verwendet werden.

Zuverlässige Zahlungsmethoden

Als zuverlässige Zahlungsmethode werden Internet-Bezahldienste inzwischen auch von zahlreichen Online-Casinos anerkannt. Führende Casinobetreiber wie das hier verglichene Leo Vegas akzeptieren beispielsweise das Online-Bezahlsystem PayPal als Zahlungsmittel für ihre mehr als 1.000 Spiele. Das LeoVegas Casino verfügt über eine eigene App, sodass der Zugriff auf Spiele und Sportwetten auch mobil via Smartphone und Tablet möglich ist und über diesen Weg auch eingezahlt werden kann. Paypal gehört tzu den Diensten, die z.B. auch den sogenannten Käuferschutz anbieten. Sollten sie als Käufer auf Betrüger hereingefallen sein, können Sie das melden und bekommen Ihr Geld von Paypal zurück. Paypal regelt den Vorgang dann selbstständig, ohne dass Sie lange auf Ihr Geld warten müssen. Die Verschlüsselung ist ein weiterer Punkt, mit dem Paypal punkten kann. Die Seite läuft über https. Bedeutet: Daten werden auch intern verschlüsselt. Bei jeder Konto-Eröffnung wird geprüft, ob Sie tatsächlich der Inhaber des Bankkontos sind. Zusammengefasst lässt sich sagen, dass Online-Bezahldienste immer sicherer und zuverlässiger und die klassischen Bezahlmöglichkeiten in Zukunft vermutlich immer weiter verdrängen werden.

lite - DAS LIFESTYLE & TECHNIK MAGAZIN Über uns | Impressum | Datenschutz | Kontakt