English
Zur Übersetzung unserer Seiten nutzen wir Google Translate. Dazu wird eine Verbindung zu Google-Servern hergestellt und Daten werden übertragen (weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung). Wenn Sie damit einverstanden sind, können Sie über folgenden Button Google Translate aktivieren.

Jahr für Jahr kommen neue Elektronikartikel auf den Markt, die – so scheint es zumindest auf den ersten Blick – ausgesprochen revolutionär wirken. Natürlich begeistert das die Konsumenten. Vor allem dann, wenn Weihnachten vor der Tür steht. Dann ist man schon eher bereit, etwas tiefer in die Tasche zu greifen.

Das Tablet gehört zweifellos zu den aktuell begehrtesten Produkten der Unterhaltungselektronik.

„Alexa, wie spät ist es in New York?“

Mit dem Amazon Echo hat Amazon ein Produkt geschaffen, das es in den letzten Jahren in unzählige Haushalte geschafft hat. „Alexa“, die digitale Sprachassistentin, die einem nicht nur das Wetter der nächsten sieben Tage in Berlin verrät, sondern zugleich auch die Lieblingslieder abspielt, das Licht dämmt oder auch den Fernseher abdreht, mag mit Sicherheit in einigen Familien schon zum festen Bestandteil geworden sein.
Neben dem Echo Lautsprecher gibt es nun auch Echo Show oder auch den Echo Dot – um hier das für sich passende Gerät zu finden, sollten diese angebotenen Modelle miteinander verglichen werden. Es gibt aber auch entsprechende Alternativen, beispielsweise den Google Home.

Ein Leben ohne Smartphone? Unvorstellbar

Auch das Smartphone ist derart in den Mittelpunkt der Gesellschaft gerückt, dass es heutzutage unvorstellbar ist das Haus ohne iPhone, Samsung- oder Huawei-Handy zu verlassen. Besonders interessant sind hier die Geräte aus dem Hause Apple – schlussendlich gehören die aktuellen iPhones zu den spannendsten Geräten, die aktuell angeboten werden.
Dass man mit seinem Smartphone nicht nur telefoniert, sondern auch gleich direkt einen Facebook-Status posten, auf Instagram ein Bild hochladen, über eine Kryptobörse Bitcoin kaufen oder beispielsweise per Facetime ein Videogespräch starten kann, mag für viele Nutzer selbstverständlich geworden sein. Kaum zu glauben, dass es vor ein paar Jahren tatsächlich nur um die Erreichbarkeit im Notfall gegangen ist.

Immer mehr Reisende entscheiden sich für sogenannte Action-Cams

Auch Action-Cams werden immer beliebter. Mit ihnen kann man bereits Unterwasseraufnahmen machen oder auch waghalsige Klippensprünge hautnah dokumentieren. Aufgrund der Tatsache, dass derartige Kameras immer günstiger werden, entscheiden sich immer mehr Nutzer für moderne Action-Cams und lassen den klassischen Camcorder daheim.
Auch Fotoapparate, so vorwiegend die Digitalkameras aus dem Hause Nikon, werden immer beliebter. Heutzutage sind die kleinen Kameras, die es schon für unter 100 Euro gibt, kaum noch gefragt – wer gerne verreist und die Bilder festhalten möchte, entscheidet sich hier schon für wesentlich größere Spiegelreflex-Modelle, die dann aber gut und gerne auch schon einmal einen mittleren dreistelligen Betrag kosten.

Wurde das Laptop bereits vom Tablet verdrängt?

Tablets werden ebenfalls immer beliebter und scheinen das Laptop immer mehr in den Hintergrund zu drängen. Aufgrund der Tatsache, dass die heutigen Tablets bereits ausgesprochen leistungsstark sind, jedoch mit ihrer Größe wie Gewicht überzeugen, werden sie Laptops immer wieder vorgezogen. Noch kann aber nicht behauptet werden, dass Laptops kurz vor dem Aussterben stehen. Denn wer richtig viel Power benötigt, der wird auch in Zukunft mit seinem Notebook ausgestattet in der Bahn sitzen, um auch unterwegs seiner Arbeit nachgehen zu können. Ausserdem punkten moderne Notebooks inzwischen ebenfalls durch eine reichhaltige Ausstattung. Dazu gehören beispielsweise auch Touch-Displays wie beim Acer Chromebook 714, das wir gerade im Test haben.

Das Tablet ist aktuell dabei dem Laptop den Rang abzulaufen.

Die Toniebox

Besonders interessant sind selbstverständlich auch Elektronikartikel für Kinder – hier konnte etwa im Jahr 2018 die sogenannte Toniebox einen unerwarteten Erfolg feiern, der nun auch 2019 verbucht wurde. Die Musikbox für Kinder ist ausgesprochen robust, kann überall mitgenommen werden, funktioniert mit Akku und punktet mit einer breiten Vielfalt. Die Hörfiguren, die ausgesprochen liebevoll gestaltet wurden, erzählen Kindergeschichten, singen Kinderlieder oder können sogar von den Eltern, Großeltern wie Geschwistern selbst besprochen werden.

Was erwartet uns 2020?

Es gibt unzählige Elektronikartikel, die auch 2019 wieder überzeugen konnten und sich wohl auch auf der Weihnachtsliste finden werden. Für 2020 werden dann mit neuen Spielkonsolen, Stichwort: Play Station 5, neuen Smartphones wie auch mitunter neuen Fernsehgeräten oder Tablets, abermals revolutionäre Produkte auf den Markt gebracht werden, die dann für neue Trends sorgen könnten.

lite - DAS LIFESTYLE & TECHNIK MAGAZIN Über uns | Impressum | Datenschutz | Kontakt