English
Zur Übersetzung unserer Seiten nutzen wir Google Translate. Dazu wird eine Verbindung zu Google-Servern hergestellt und Daten werden übertragen (weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung). Wenn Sie damit einverstanden sind, können Sie über folgenden Button Google Translate aktivieren.

Die Hyundai Motor Company (HMC) hat zusammen mit Harman sein neues Road-Noise Active Noise Control (RANC) System entwickelt. RANC basiert auf den HALOsonic Geräuschmanagementlösungen von Harman. Das System reduziert unerwünschte Abrollgeräusche um bis zu 50 Prozent und erhöht so den Fahrspaß.

Harman International, eine hundertprozentige Tochter von Samsung Electronics Co., Ltd., die vernetzte Produkte und Lösungen für Autohersteller, Endkunden und Unternehmen entwickelt und produziert, hat in Partnerschaft mit Hyundai Motor Company (HMC) das weltweit erste System zur aktiven Straßenlärmunterdrückung in einem Serienfahrzeug eingeführt.
Das Road-Noise Active Noise Control (RANC)-System reduziert den Lärmpegel im Fahrzeuginnenraum, indem es unerwünschte Abrollgeräusche der Reifen unterdrückt. Der Genesis GV80 SUV, der am 15. Januar in Korea seine Weltpremiere feierte, ist das erste Serienfahrzeug mit dieser Technologie, die auf den aktiven Geräuschmanagement-Lösungen von Harmans HALOsonic Suite basiert. Der Genesis GV80 ist nicht nur das erste Fahrzeug mit RANC, sondern wird auch weitere Technologien aus dem Portfolio der Harman HALOsonic Soundmanagement-Lösungen enthalten.

Der Genesis GV80 ist nicht nur das erste Fahrzeug mit RANC, sondern wird auch weitere Technologien aus dem Portfolio der Harman HALOsonic Soundmanagement-Lösungen enthalten.

Lärm im Innenraum beeinträchtigt das Fahrvergnügen

Wenn es um Autos geht, muss zwischen Klang und Lärm unterschieden werden. Auf und abseits der Straße spielt der Klang eine wesentliche Rolle. Er ist ein Schlüsselfaktor bei der Kaufentscheidung der Kunden und trägt ganz wesentlich zum Fahrspaß bei. Lärm hingegen ist ein Ärgernis. Zu viel davon kann ein Fahrerlebnis ruinieren. Laut einer von Harman in Auftrag gegebenen Studie ist Lärm im Innenraum die größte akustische Ablenkung für Autofahrer.
Heute verlangen Endkunden beim Autokauf ein knackigeres Fahrverhalten, Kraftstoffeffizienz, steifere Aufhängungen und breite Niederquerschnittsreifen. Die Erfüllung dieser Anforderungen eröffnet jedoch mehrere Wege für unerwünschte Geräusche, über die Fahrzeugstruktur in den Fahrzeuginnenraum zu gelangen. Dies führt dort letztendlich zu einem „dröhnenden“ Geräusch, das die Insassen sowohl ablenkt als auch ermüdet. Die Anwendung konventioneller passiver Methoden zur Reduzierung von NVH (Noise, Vibration and Harshness)-Störgeräuschen führt zu einer erheblichen Erhöhung des Fahrzeuggewichts und verschlechtert dadurch den Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionswerte.

Als führendes Unternehmen im Bereich Audiolösungen für Fahrzeuge hat Harman seit über 60 Jahren ein unvergleichliches Know-how bei der Steuerung von Klang und Geräuschen im Fahrzeug aufgebaut. Zusammen mit HMC, die weltweit Autos unter den renommierten Marken Genesis, Hyundai und Kia verkauft, bringt Harman nun das RANC-System in ein Serienfahrzeug. Das System reduziert Geräusche aktiv in Echtzeit, indem es Schallwellen abgibt, die zum eintreffenden Geräusch invertiert sind.

Funktionsweise

Der RANC-Steuerungsprozessor verwendet Referenzsignale von Beschleunigungssensoren, die strategisch entlang der Aufhängung und des Fahrgestells platziert sind, um die in die Kabine übertragenen Geräusche vorherzusagen und in Echtzeit ein Gegengeräusch zu erzeugen. Die Rechenzeit und die Signalübertragungsgeschwindigkeit sind dabei so optimiert, dass eine Analyse des eindringenden Lärms und die Erzeugung der Gegengeräuschwelle innerhalb von Millisekunden möglich ist, wodurch verhindert wird, dass der Lärm die Ohren der Insassen erreicht. Fehlermikrofone überwachen ständig die Klangentwicklung an jedem Sitzplatz, um eine möglichst angenehme Fahrt für alle Fahrzeuginsassen zu gewährleisten.

Das RANC-System reduziert Geräusche aktiv in Echtzeit, indem es Schallwellen abgibt, die zum eintreffenden Geräusch invertiert sind.

Die Partnerschaft

Das RANC-System ist das Ergebnis jahrelanger Forschung sowie kontinuierlicher Entwicklung und vereint das Fachwissen, die F&E-Kapazitäten und die IP-Patente von HMC und Harmans HALOsonic-Suite an Geräuschmanagementtechnologien. Die gemeinsame Entwicklung und Einführung dieses allerersten aktiven Straßenlärmunterdrückungssystems in einem Serienfahrzeug ist ein weiterer Meilenstein in der erfolgreichen Zusammenarbeit beider Unternehmen. Harman ist der bevorzugte Audiopartner für die Automarken von HMC und bietet Fahrern ausgewählter Genesis-, Hyundai- und Kia-Fahrzeuge erstklassige Hörerlebnisse.

Verfügbarkeit des Genesis

Der Genesis GV80 SUV feierte am 15. Januar 2020 in Korea seine Weltpremiere und ist in vielen Märkten bereits erhältlich. In den USA wird die Markteinführung für den Frühsommer erwartet.

Das Road-Noise Active Noise Control (RANC)-System reduziert den Lärmpegel im Fahrzeuginnenraum, indem es unerwünschte Abrollgeräusche der Reifen unterdrückt.

Harman HALOsonic Geräuschmanagementlösungen

Neben der gemeinsamen Entwicklung von Klangmanagementlösungen mit wichtigen Industriepartnern investiert Harman auch in seine eigene Forschung. Das so aufgebaute Lösungs-Portfolio steht Automobilherstellern weltweit zur Verfügung. Neben der Lösung zur Unterdrückung von Straßenlärm gehören zur Harmans HALOsonic-Suite an Geräuschmanagementlösungen auch Motorgeräuschunterdrückung (Engine Order Cancellation, EOC) und elektronische Klangsynthese (Electronic Sound Synthesis, ESS). ESS verbessert den Motorsound im Fahrzeuginneren (internes ESS) und erzeugt neue Geräusche für Hybrid- und Elektrofahrzeuge, um die geltenden AVAS-Vorschriften zu erfüllen (externes ESS).

Pressemitteilung Harman vom 03.02.2020

lite - DAS LIFESTYLE & TECHNIK MAGAZIN Über uns | Impressum | Datenschutz | Kontakt