lite - DAS LIFESTYLE & TECHNIK MAGAZIN
English
Zur Übersetzung unserer Seiten nutzen wir Google Translate. Dazu wird eine Verbindung zu Google-Servern hergestellt und Daten werden übertragen (weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung). Wenn Sie damit einverstanden sind, können Sie über folgenden Button Google Translate aktivieren.

Sich in der unerwarteten und unerwünschten Quarantäne-Situation zu befinden, verlangt vielen Betroffenen sehr viel ab. Während man sonst nie Zeit für gewisse Dinge hat, steht sie nun oft im Überfluss zu Verfügung. Hat man die wichtigsten Aufgaben dann hinter sich gebracht, fällt manchmal auch auf, wie schwer es einem fallen kann, die weitere Zeit “totzuschlagen“. Eine aktuell beliebte Möglichkeit besteht darin, sie mit Musikhören, Filmegucken, Chatten oder Zocken online zu verbringen.

Warum nicht einfach etwas chatten?

Innerhalb der ersten Jahre, als das Internet noch nicht so verbreitet war wie heute, entstand ein regelrechter Trend in Form diverser Chaträume, in sich Leute unterhielten und kennen lernten. Chats waren beliebt und stark verbreitet. Inzwischen ist der Hype aufgrund des Angebotes anderer Online-Dienste zwar rückläufig. Nach wie vor gibt es allerdings noch immer jede Menge Chaträume – heute nur in anderer Form.
Inzwischen chatten die Menschen über Messenger-Programme wie Skype, Discord oder Teamspeak. Sie alle besitzen neben der textlichen Kommunikation auch die Option, sich verbal miteinander zu unterhalten. So wie man es vom Telefon gewöhnt ist. Der große Vorteil dieser Alternativen besteht darin, dass man als Chatter unterschiedliche Interessensgruppen aufsuchen kann. Hier lässt es sich dann wunderbar gezielt mit Personen reden, die sich für dasselbe Thema interessieren. Was passt da besser als ausreichend Zeit, sich gegenseitig auszutauschen?

In der freien Zeit einfach mal entspannen und Musikhören oder ein spannendes Spiel zocken (Foto: pixabay.com/Bokskapet)

Online-Gaming Webseiten

Eine Alternative wäre das Zocken! Browserspiele sind derzeit wieder stark im Kommen. Sie bieten dem Spieler viele spannende Möglichkeiten, viel Zeit mit ihnen zu verbringen. In manchen baut man Dörfer auf und entwickelt sie weiter. Oder man züchtet Dinosaurier und lässt sie gegeneinander antreten, oder man vertreibt sich einfach die Zeit mit sogenannten Match-3-Games, wie Candy Crush oder Fishdom. Dazu kommen Kult-Games wie Tetris oder Super Mario, die man einfach über den Browser seines Rechners spielen kann, ohne dass man Software downloaden muss.
Wer aber nach etwas mehr Herausforderung und Nervenkitzel sucht, der vertreibt sich die Zeit in Online-Casinos. Das kann ganz unverbindlich und risikolos sein. Wer nämlich kein echtes Geld investieren möchte, kann sich auch an Spaß Casinos wie dem Vera Vegas online versuchen. Die Frage, ob sich das Vera Vegas Casino wirklich lohnt, kann in diesem Beitrag nachgelesen werden.

Virtuelle Veranstaltungen besuchen

Während der Corona-Pandemie auf Festivals oder Konzerte zu gehen, ist auf absehbare Zeit nicht mehr möglich. Darauf verzichten muss man aber auch nicht, denn viele Organisatoren haben ihre Veranstaltungen einfach ins Internet verlegt. Ob virtuelle Weinproben auf dem Sofa, Festivals, Theateraufführungen oder Online-Konzerte – das alles ist nun per Online-Übertragung möglich. Alles, was man dafür benötigt sind etwas Zeit, ein Computer, eine Webcam, ein Headset und schon kann’s losgehen. Das alles kann auch via Videochat mit den besten Freunden erlebt und der digitale Veranstaltungskalender nun prall gefüllt werden.

Sich persönlich weiterentwickeln

Wie könnte man die freie Zeit besser nutzen, als etwas für sich selbst zu tun und vieles von dem aufzuholen, was man bisher verpasst hat? Das Online-Angebot ist heutzutage riesig und bietet jedem die Chance, sich weiterzubilden oder auch alte und neue Hobbys wieder aufleben zu lassen bzw. zu entdecken. Eine neue Sprache per Software oder App, nähen, kochen und backen oder ein Musikinstrument lernen. Das sind nur wenige von vielen Möglichkeiten, die das Netz offeriert. Beispielsweise bieten Musikschulen nun auch private Online-Videokurse an, wer sich in Fotografie oder Bildbearbeitung üben möchte, kann auch hier mit einem persönlichen Tutor via Webcam kommunizieren, sich kostenlose Fotobearbeitungsprogramme herunterladen und schließlich zum Profi werden.

Online Streaming Angebote nutzen

Wer einfach nur abschalten möchte und noch nicht genug von Serien und Co. hat, kann sich auch verschiedene Streaming Angebote anschauen. Neben Netflix, Amazon Prime, Joyn und Co. gibt es auch viele Audio-Streams, die eine gelungene Abwechslung zum Alltag bieten und zum Entspannen einladen. Mit einem guten Kopfhörer oder einer Bluetooth-Soundbox kann das Lieblingshörbuch überall abgespielt werden und auch in der Badewanne oder auf der Terrasse für maximale Erholung sorgen. Ob Audible, Spotify, Apple Music oder Bookbeat – für jeden ist das passende Angebot dabei. Viele Dienste sind weitestgehend kostenfrei oder für wenige Euros im Abo erhältlich.

lite - DAS LIFESTYLE & TECHNIK MAGAZIN Über uns | Impressum | Datenschutz | Kontakt