lite - DAS LIFESTYLE & TECHNIK MAGAZIN
English
Zur Übersetzung unserer Seiten nutzen wir Google Translate. Dazu wird eine Verbindung zu Google-Servern hergestellt und Daten werden übertragen (weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung). Wenn Sie damit einverstanden sind, können Sie über folgenden Button Google Translate aktivieren.

Die neueste Version des Klassikers von Pro-Ject wurde deutlich aufgewertet. Neue Farben und Finishes sowie perfektionierte Detaillösungen machen den Pro-Ject Debut Carbon EVO unschlagbar in seiner Preisklasse.

Der Pro-Ject Debut ist mit fast einer Million verkaufter Plattenspieler eines der erfolgreichsten Produkte der Hifi-Geschichte. Seine minimalistische Ästhetik, die hochwertige Verarbeitung und der günstige Preis haben großen Anteil daran, dass Schallplattenwiedergabe weltweit wieder Mode ist. Jetzt, im Jahr 2020, ist es Zeit für die nächste und bislang beste Generation des Debut: Den Pro-Ject Debut Carbon EVO.

Die Evolution eines Klassikers: ATR präsentiert den
Pro-Ject Debut Carbon EVO.

Der Debut Carbon war angesichts seines Preises und der verwendeten Materialien bereits ein nahezu perfekter Plattenspieler. Der Debut Carbon EVO bringt Verbesserungen an einigen (klang)entscheidenden Punkten.

Höhenverstellbare Drei-Punkt-Aufstellung

Der Debut Carbon EVO besitzt nun drei mit TPE bedämpfte, höhenverstellbare Metallfüße, um eine stabile, waagerechte Positionierung auf der Stellfläche zu gewährleisten.

Bedämpfter Teller

Ein Ring aus thermoplastischem Elastomer (TPE) eliminiert die Resonanzen des Plattentellers nahezu vollständig und erhöht das Gewicht zudem auf satte 1,7 Kilogramm. Da der Ring an der Außenseite des Tellers angebracht ist, erzeugt die zusätzliche Bewegungsenergie zudem einen den Gleichlauf stabilisierenden Schwungrad-Effekt.

Neue Motoraufhängung

Motorvibrationen werden an die Lautsprecher weitergegeben. Deshalb ist es wichtig, den Motor besonders sorgfältig vom Chassis zu entkoppeln. Im Debut Carbon EVO hat Pro-Ject seine bewährte Konstruktion weiterentwickelt und mit Hilfe von Bedämpfungstechniken, wie sie bei den High-End-Plattenspielern von
Pro-Ject zum Einsatz kommen, die Übertragung von Vibrationen nochmals entscheidend reduziert.

Präzise kontrollierte Geschwindigkeit

Die Motorsteuerung mit elektronischer Geschwindigkeitswahl erlaubt es, die Wiedergabegeschwindigkeit komfortabel zwischen 33 und 45 U/min umzuschalten. Eine manuelle Einstellmöglichkeit von 78 U/min macht den Spieler zusammen mit einem optional erhältlichen Ortofon Stylus 2M 78 betriebsbereit zum Abspielen von Schellackplatten. Ein integrierter Sinusgenerator verbessert die Drehzahlgenauigkeit durch Quarzstabilisierung. Der Geschwindigkeitsumschalter befindet sich elegant unter dem Chassis versteckt integriert, um die reduziert-minimalistische Ästhetik des Debut Carbon EVO zu bewahren.

Attraktive EVOlution

Die schwere und solide MDF-Zarge mit neuen, achtfach handlackierten Oberflächen sieht besser aus und fühlt sich besser an als je zuvor. Der Debut Carbon EVO ist wie bisher mit zeitlos schönen Hochglanzoberflächen in schwarz, weiß und rot lieferbar. Neu und ästhetisch richtungweisend ist das elegant ausgeführte Satin Signature – Finish in fünf verschiedenen Farben. Die Ausführung in seidenmatt lackiertem, edlem Walnuss-Echtholzfurnier ist eine weitere, klassische Option.

Der Debut Carbon EVO konzentriert sich auf die Kernaspekte, die einen Plattenspieler aus der Masse herausragend machen: Technisch überzeugende Konstruktion und qualitativ hochwertige Materialien. Zusätzliche und meist unnötige Funktionen, die sich negativ auf die Klangqualität oder Langlebigkeit auswirken können, bleiben außen vor. Dieser in Europa handgefertigte Plattenspieler bereitet Musikgenuss und Freude ein Leben lang.

Der UVP für den Pro-Ject Debut Carbon EVO beträgt 499,00 Euro.

Quelle: Pressemitteilung Audiotrade vom 18.08.2020

lite - DAS LIFESTYLE & TECHNIK MAGAZIN Über uns | Impressum | Datenschutz | Kontakt