English
Zur Übersetzung unserer Seiten nutzen wir Google Translate. Dazu wird eine Verbindung zu Google-Servern hergestellt und Daten werden übertragen (weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung). Wenn Sie damit einverstanden sind, können Sie über folgenden Button Google Translate aktivieren.

Der neue Fernseher überzeugt mit bester Bildqualität, ist besonders flach und wirkt durch den kaum sichtbaren, schmalen Rahmen sehr elegant. Wären da nur nicht der klobige Standfuß in der Mitte oder bei anderen TVs die seitlich ausgestellten Beine. Beides stört die Optik und bei schmalen Möbeln treten oft sogar Platzprobleme auf. Wer nicht zur Wandhalterung greifen will, findet bei Hama eine Alternative, die zusätzlichen Bedienungskomfort bietet.

TV auf schlankem Fuß mit dem Hama TV-Standfuß „Design“.

Der Hama TV-Standfuß „Design“ aus dunkel beschichtetem Metall ist trotz aller Stabilität sehr schmal, fasst mittig Bildschirme von 81 bis 165 Zentimeter (32 bis 65 Zoll) und ist auf bis zu 40 Kilogramm ausgelegt. Er bietet fünf verschiede Höheneinstellungen, lässt sich um 35 Grad nach rechts oder links drehen und um zehn Grad nach unten und fünf Grad oben neigen. Die platzsparende Halterung unterstützt VESA 200 x200 bis 600 x 400, nimmt störende Kabel im integrierten Kanal auf und macht Fernsehen aus den unterschiedlichsten Blickwinkeln möglich.

Der Hama TV-Standfuß „Design“ besteht aus dunkel beschichtetem Metall.

TV-Standfuß “Design”, 165 cm (65″), Preis: 99 EUR

Quelle: Pressemeldung Hama vom 04.08.2020

lite - DAS LIFESTYLE & TECHNIK MAGAZIN Über uns | Impressum | Datenschutz | Kontakt