English
Zur Übersetzung unserer Seiten nutzen wir Google Translate. Dazu wird eine Verbindung zu Google-Servern hergestellt und Daten werden übertragen (weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung). Wenn Sie damit einverstanden sind, können Sie über folgenden Button Google Translate aktivieren.

Am Black Friday explodieren Prospekte, Internetseiten sowie Flyer förmlich vor Sonderangeboten technischer Artikel. Allerdings wird nicht ausschließlich am Black Friday ein neues Smartphone, das Laptop oder ein neues Navigationsgerät benötigt. Daher ist es wichtig zu wissen, wo es auch außerhalb des Black Friday Angebote gibt. Hierbei gilt es jedoch nicht auf das erstbeste Angebot zurückzugreifen, sondern sich genaustens zu informieren. Was bekommen Sie für Ihr Geld? Handelt es sich um hochwertige Ware mit guten Eigenschaften oder werden nur billige Kopien angeboten?

Bei der Auswahl des neuen Laptops sollte man auf einge Dinge besonders achten (Bild: unsplash.com/Kari Shea).

Um möglichst viele Angebote auf dem Schirm zu haben, sollten Sie nicht auf Angebote der großen Elektronikfachmärkte achten. Ebenso bieten Discounter wie Aldi oftmals einzigartige Schnäppchen an. Im Aldi Prospekt, den Sie zu jeder Zeit online abrufen können, erhalten Sie beispielsweise schnell und bequem einen Überblick über bevorstehende Aktionen. Hierbei sollten Sie allerdings schnell sein, denn viel zu oft sind die technischen Geräte im Handumdrehen vergriffen.

Worauf sollten Sie beim Laptop-Kauf achten?

Ein neues Laptop muss her? Sie wünschen sich mehr Flexibilität, als es durch einen Festrechner möglich wäre? Bei der Suche im Netz wird schnell klar: Ein Laptop kann gut und gerne mehrere Hunderte oder Tausende Euro kosten. Wer jedoch keine großen Summen ausgeben möchte, greift auf Angebote bis 300 Euro zurück. Doch wie können Sie sichergehen, dass dieses Gerät auch langfristig Qualität bietet?
Solch günstige Laptops eigenen sich optimal für kleinere Anwendungen wie die Nutzung gängiger Office-Programme, dem Surfen im Netz oder das Streaming von Filmen. Gaming oder die Verwendung stark auslastender Software ist allerdings nicht möglich. Beim Kauf sollten Sie zunächst auf das Betriebssystem achten. Haben Sie bereits jahrelange Erfahrung mit Windows, sollten Sie auch auf dieses Betriebssystem zurückgreifen. Viele Laptops unter 300 Euro nutzen aber auch Google Chrome OS. Welches Betriebssystem sich besser für Sie eignet, ist dann Geschmackssache. Achten Sie nun auf die Displaygröße und damit einhergehend auf die Auflösung. Kleine Bildschirme machen den Transport des Laptops zwar sehr einfach und praktisch, bieten aber nur geringen Spaß bei der Filmwiedergabe. Ihr Laptop sollte daher mindestens 14 bis 15 Zoll und eine Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln bieten.

Smartphone-Angebot: Diese Kriterien sollte es erfüllen:

Ebenso beliebte Schnäppchen-Kracher stellen Smartphones dar. Beim Kauf eines solchen im Angebot gibt es ebenfalls viele Aspekte, die zu berücksichtigen sind. Wie beim Laptop sollten Sie auch hier auf das Betriebssystem achten. Zudem spielen die Displaygröße und die Auflösung eine sehr wichtige Rolle. Des Weiteren gilt es sich zu fragen, welche Anforderungen Sie an das Smartphone stellen. Möchten Sie schöne Fotos und Videos aufnehmen, sollte der Fokus auf der Qualität der Kameras liegen. Hochwertige Modelle bieten Ihnen mindestens 64 MP in der Rückkamera. Besonders beeindrucken Aufnahmen einer Kamera mit 108 MP.
Für hohe Geschwindigkeiten beim Laden von Apps, Bildern oder Videos sollten Sie auch auf die Prozessor-Geschwindigkeit achten. Aktuell gelten der Octa-Core aber auch der Hexa-Core als Standard, den Sie nicht missen sollten.

lite - DAS LIFESTYLE & TECHNIK MAGAZIN Über uns | Impressum | Datenschutz | Kontakt