lite - DAS LIFESTYLE & TECHNIK MAGAZIN

von

Redakteur
English
Zur Übersetzung unserer Seiten nutzen wir Google Translate. Dazu wird eine Verbindung zu Google-Servern hergestellt und Daten werden übertragen (weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung). Wenn Sie damit einverstanden sind, können Sie über folgenden Button Google Translate aktivieren.

Die MAS Elektronik AG offeriert mit dem Xoro SF 100 einen preiswerten Single-LNB, der einen Kompass und Satfinder bereits implementiert hat. Damit lässt sich eine Satellitenantenne ganz leicht ausrichten. Eine ideale Lösung, um auch unterwegs immer auf dem Laufenden zu bleiben – zum Beispiel beim bevorstehenden Fußballturnier, das in ganz Europa stattfinden soll.

Nur etwa 13 Zentimeter hoch und etwa 6 durchmessend, kommt das Xoro Single Universal-LNB SF 100 vergleichsweise kompakt daher (Herstellerfoto).

Die Fußball EM steht im Juni vor der Tür. Viele werden zu diesem Zeitpunkt im Urlaub sein – zum Beispiel mit Wohnwagen oder Camper-Van. Andere sind in einer Ferienwohnung abseits der Großstadt. Trotzdem möchten viele Sportfans nicht auf die Spiele der deutschen Nationalmannschaft verzichten und diese live im TV erleben. Auf dem Campingplatz oder in der freien Natur am See sind dann Lösungen gefragt, wie das gewünschte SAT-Signal empfangen werden kann. An dieser Stelle kommt die Firma Xoro ins Spiel. Sie bietet mit dem SF 100 einen preiswerten LNB an, der Satfinder und Kompass bereits integriert hat. Für knapp 20 Euro kann dieses kleine und clevere Gerät zum echten Problemlöser werden. Wir haben uns ein Testsample schicken lassen und verraten, wie gut sich das SF 100 tatsächlich in der Praxis schlägt.

Auch wenn man im Sommer 2021 mit dem Campung-Van im Urlaub unterwegs ist, möchte man die Spiele der Fußball EM sicher nicht verpassen (Foto: pixabay.com/MemoryCatcher).

Kompakt und handlich

Geliefert wird unser Testgast in einer farbig bedruckten Verpackung, auf der der SF 100 nahezu in Originalgröße abgebildet ist. Mit 102 Gramm ist er angenehm leicht. Der Fuß-Durchmesser beträgt geringe vier Zentimeter. Die Maße sind ganz bewusst gewählt. Sie gestatten es, den Xoro an die meisten handelsüblichen Satelliten-Antennen zu montieren. Das Gehäuse besteht aus Kunststoff und hinterlässt einen exzellenten ersten Eindruck. Eine Wetterschutzklappe ist ebenfalls vorhanden. So wird die Anschlussverschraubung vor Regen, Hagel und Schneefall geschützt. Die Stromversorgung erfolgt ganz einfach über das Empfangsgerät, in unserem Fall ist das der Fernseher. Wer noch einen älteren TV ohne Satelliten-Empfangseinheit besitzt, benötigt zusätzlich zu Fernseher und SAT-Schüssel einen Satelliten-Receiver. Auch hier hilft Xoro: Beim kürzlich präsentierten MCA 38 HD für 89 Euro handelt es sich um eine komplette SAT-Anlage. Im Paket enthalten sind ein 38,5 Zentimeter Stahl-Spiegel, ein DVB-S2 HDTV-Receiver und auch unser Testgast, der Xoro SF 100.

Wer auch noch eine Sat-Schüssel und einen passenden Receiver sucht, findet im Xoro MCA 38 HD-Set inklusive Universal LNB XORO SF 100 (HDTV tauglich) eine preislich hochattraktive Lösung.

Anschluss und Bedienung

Was macht eigentlich ein LNB? Wozu ist der da? Das wird sich vielleicht der eine oder andere Nicht-Fachmann fragen. Ich erkläre es mal in einfachen Worten: Dass ein Parabolspiegel – also die Satellitenschüssel auf dem Dach – die Signale der TV-Sender empfängt, ist bekannt. Der LNB verarbeitet diese empfangenen Bild- und Tonsignale und leitet sie anschließend an den Empfänger weiter. Das kann ein SAT-Receiver sein, oder wie in unserem Fall ein OLED-TV. Letztgenannter hat den Satelliten-Empfänger bereits eingebaut.
Der SF 100 wird mit der Satellitenschüssel verbunden. Anschließend wird der LNB in seiner Halterung vertikal zur Seite gedreht. Nur um ein paar Grad. Auf dem Messgerät wird jetzt die höchste Signalqualität angezeigt. Die LNB-Schraube kann jetzt komplett festgezogen werden. Der Kompass ist übrigens eine großartige Hilfe den gewünschten Satelliten am Himmel zu finden und anzuvisieren.
Wie leicht das funktioniert, zeigt das nachfolgende Video: Ausrichtung der Antenne

Sogar einen Satfinden und einen Kompass hat das SF 100 an Bord (Herstellerfoto).

SAT-Empfang: Fußball EM auf dem Campingplatz

Wer beim Camping die Spiele der Fußball EM sehen möchte, kann diese via SF 100 selbstverständlich in Full HD oder wahlweise in 4K/UHD empfangen. Außerdem ist das Xoro LNB auch 3D-fähig. Der eingebaute Satfinder kann übrigens nicht anzeigen, auf welchen Satelliten die Antenne aktuell ausgerichtet ist. Stattdessen wird die Empfangsqualität des eingehenden Signals dargestellt. Ein Tipp bei der Installation: Verdecken Sie beim Einstellen nicht den Spiegel oder das LNB. Stehen sie möglichst dahinter. Nach der Installation muss man eigentlich nichts weiter machen. Vielleicht noch die gespeicherten Sender an die gewünschte Position verschieben, das war es dann aber auch schon. Jetzt kann ein Programm empfangen, geschaut und aufgezeichnet werden. Verzichten muss man bei dieser Art LNB dagegen darauf ein Programm zu schauen, während man ein zweites aufzeichnet. Das funktioniert aus technischen Gründen nicht, weil es sich beim Xoro um einen Single-LNB handelt.

Auch unterwegs lässt es sich sportliche Großereignisse auf Großbild-TV und in 4k-Auflösung genießen (Foto: pixabay.com/wilkernet).

Astra ist nicht nur ein Bier

Das leckere Kaltgetränk passt sicherlich bestens zu Sport-Events im TV, ein Programm kann man damit aber nicht empfangen. Das geschieht dagegen über den Satelliten namens Astra. Auf Astra 19,2 Grad Ost werden die bekannten hiesigen TV- und Radioprogramme übertragen. Das sind mehr als 400 Programme in deutscher Sprache. U.a. ARD, ZDF, Sat1, Pro7, RTL und viele andere mehr. Die benötigte Frequenz 12.188 MHz unterstützt der Xoro SF 100 selbstverständlich problemlos. Damit steht einer spannenden Fußball EM auch im Urlaub nichts mehr im Wege. Egal ob zu Hause, im Wohnmobil, dem Camper-Van oder in der Ferienwohnung: Der Lieblingsmannschaft darf vor dem TV fest die Daumen gedrückt werden. Das macht Spaß, wenn man am Abend und mit Freunden und Bekannten bequem bei hochsommerlichen Temperaturen auf dem Campingplatz sitzt. Ein Astra darf es dann auch gerne zu trinken geben. Und „Daumen drücken“ nicht vergessen!

Tagsüber die Landschaft und das Wetter genießen, Abend vor dem TV den tag ausklingen lassen und auf rund 400 Sender zugreifen können – wenn man mal Lust drauf hat. All das ist mit Unterstützung des SF 100 möglich (Foto: pixabay.com/Debinspain).

Fazit

Der Xoro SF 100 ist ein universales Single-LNB, mit dem die Satelliten-Antenne dank Satfinder und Kompass ganz leicht ausgerichtet werden kann. Die Stromversorgung übernimmt der angeschlossene Fernseher oder SAT-Receiver. Einfacher kann die Installation kaum sein. Der Xoro SF 100 ist somit ideal für portable SAT-Antennen in Wohnmobilen und Camper-Vans geeignet, um jederzeit spannende Sport-Events und Spielfilme zu empfangen. Das alles gibt es zu einem wirklich attraktiven Preis von unter 20 Euro.

Test & Text: Michael B. Rehders
Fotos: Herstellerbilder, pixabay.com

Gesamtnote: Preistipp
Klasse: Einstiegsklasse
Preis-/Leistung: hervorragend

70 of 100

70 of 100

70 of 100

Technische Daten

Modell:Xoro
SF 100
Produktkategorie:Single Universal LNB
Preis:knapp 20 Euro (UVP)
Ausführungen:- hellgrau
Abmessungen (HBT):130 x 60 x 60 mm
Vertrieb:MAS Elektronik AG, Buxtehude
Tel.: 04161 / 800 24 24
www.xoro.de
Input (Herstellerangabe):10.7 - 12,75 GHz
Output:950 - 2150 MHz
Gain:55 - 65dB
Rauschmaß:0,3dB
Lieferumfang:- Xoro SF 100
- Wetterschutzkappe
- Anleitung
Pros und Contras:+ einfache Installation
+ integrierter Kompass
+ Wetterschutzkappe
+ Full HD/4k-fähig
+ digitaler Satfinder integriert
+ wetterfestes Gehäuse
+ niedriger Preis

- keine Contras
Benotung:
Gesamtnote:Preistipp
Klasse:Einstiegsklasse
Preis-/Leistung:hervorragend

lite - DAS LIFESTYLE & TECHNIK MAGAZIN Über uns | Impressum | Datenschutz | Kontakt