lite - DAS LIFESTYLE & TECHNIK MAGAZIN
English
Zur Übersetzung unserer Seiten nutzen wir Google Translate. Dazu wird eine Verbindung zu Google-Servern hergestellt und Daten werden übertragen (weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung). Wenn Sie damit einverstanden sind, können Sie über folgenden Button Google Translate aktivieren.

Ein neues Aktivitätsprofil ist ab sofort über ein kostenloses Software-Update via Garmin Connect Mobile für die Garmin Enduro GPS Multisport Smartwatch verfügbar: Das neue Adventure Racing Profile ermöglicht es Teilnehmenden, wichtige Leistungsparameter und physiologische Messwerte zu überwachen, Timer zu setzen und andere integrierte Funktionen zu nutzen, während sie die Regeln und Vorschriften der Wettbewerbe einhalten. Damit ist die Garmin Enduro die erste GPS-fähige Uhr, die eine Adventure Race-Zulassung erhält.

Das neue Aktivitätsprofil Adventure Racing macht die Garmin Enduro zur ersten GPS-fähigen Uhr mit Adventure Race-Zulassung. (Lizenz: Creative Commons Zuschreibung, Foto: Garmin Deutschland GmbH)

Ein Adventure Race ist ein Multisport-Orientierungslauf, der durch die abenteuerlichsten Terrains führt. Jedes Team, das in der Regel aus vier Mitgliedern besteht, tritt in mehreren Disziplinen an, darunter Kajakfahren, Mountainbiking und Trekking über Hunderte von Kilometern. Es gibt keine markierten Routen und die Teams müssen mit Hilfe einer Karte, die sie Stunden vor dem Start des Rennens erhalten, zu bestimmten Kontrollpunkten entlang der Strecke navigieren. Da bei Adventure Races keine GPS-Navigation zugelassen ist, können sich die Athleten und Athletinnen über das neue Aktivitätsprofil keine GPS-basierten Datenfelder anzeigen lassen, die Standortinformationen und der Streckenverlauf werden jedoch aufgezeichnet und können nach dem Rennen analysiert werden. Mit der Garmin Enduro am Handgelenk können die Sportler und Sportlerinnen biometrische Daten wie die Herzfrequenz überwachen und aufzeichnen und andere Funktionen der Uhr wie Höhenmesser, Kompass, Alarme und Timer nutzen. Eine Verifizierungsseite zeigt an, wann die Aktivität begann und endete, so dass die Teilnehmenden auch einem Offiziellen nachweisen können, dass die GPS-Navigation während des Rennens deaktiviert war.

Das neue Aktivitätsprofil für die Garmin Enduro vorzustellen, ist dabei eine logische Konsequenz der Ausrichtung der Uhr: Sie wurde für Outdoor-Enthusiasten und diejenigen, die für Ausdauerwettkämpfe trainieren, entwickelt und ist extremen Bedingungen gewachsen. Die Kombination aus erweiterten Trainingsfunktionen, wichtigen Tools zur Leistungsüberwachung und der bisher längsten Akkulaufzeit eines Garmin-Wearables machen sie zur perfekten Begleitung für Ausdauersportler und -sportlerinnen. Denn dank stromsparendem Prozessor und modernster Solartechnologie können sie bis zu 80 Stunden im GPS-Modus trainieren. Das neue Feature ist neben der Enduro auch für die fēnix 6- und MARQ-Serien verfügbar.

Quelle: Presssemitteilung Garmin vom 14.09.2021

Bildnachweis: (Lizenz: Creative Commons Zuschreibung, Foto: Garmin Deutschland GmbH)

lite - DAS LIFESTYLE & TECHNIK MAGAZIN Über uns | Impressum | Datenschutz | Kontakt