lite - DAS LIFESTYLE & TECHNIK MAGAZIN
English
Zur Übersetzung unserer Seiten nutzen wir Google Translate. Dazu wird eine Verbindung zu Google-Servern hergestellt und Daten werden übertragen (weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung). Wenn Sie damit einverstanden sind, können Sie über folgenden Button Google Translate aktivieren.

Samsungs neue Benutzeroberfläche One UI Watch 4.5 steht in den Startlöchern und wird in Kürze für ausgewählte Galaxy Watches verfügbar sein. Mit dem Update dürfen sich Besitzer einer Galaxy Watch auf ein noch umfassenderes Galaxy Smartwatch-Erlebnis freuen. Neben der neuesten Version von Wear OS Powered by Samsung bietet die neue Benutzeroberfläche viele neue Funktionen. So wurde beispielsweise das Tippen auf dem Galaxy Watch-Display optimiert und das Anrufen mit der Watch vereinfacht. Mit One UI Watch 4.5 macht Samsung das Bedienen der Galaxy Watch noch komfortabler und sorgt für ein intuitiveres Smartwatch-Erlebnis.

Tippen auf der Smartwatch mit QWERTZ-Tastatur jetzt noch komfortabler

Bisher konnten Galaxy Watch-Besitzer Nachrichten diktieren oder Notizen auf dem Display im Handschrift-Modus eingeben. Dank der neuen Benutzeroberfläche kann jetzt jede Nachricht oder Suchanfrage direkt per QWERTZ-Tastatur getippt werden. Mit der neuen Funktion „Swipe to Type” steht die Tastatur mit nur einem Wisch zum Tippen bereit – und macht die Kommunikation via Smartwatch einfacher und komfortabler. Dabei müssen sich die Nutzer keineswegs für eine Eingabemethode entscheiden. Mit One UI Watch 4.5 ist der Wechsel zwischen den Eingabemethoden nahtlos und jederzeit möglich.

Links: “Swipe to Type” auf der neuen QWERTZ Tastatur. Rechts: Nahtloses wechseln zwischen den Eingabemethoden.

Dual SIM-Unterstützung sorgt für reibungslose Telefonie

Und auch das Telefonieren mit der Galaxy Watch wird mit der neuen Benutzeroberfläche noch einfacher und reibungsloser. Dank der Dual SIM-Unterstützung können Nutzer eine bevorzugte SIM-Karte auf ihrem Galaxy-Smartphone einstellen, die sich dann automatisch mit der Galaxy Watch synchronisiert. Dabei ist auf dem Watch-Display jederzeit erkennbar, welche SIM-Karte gerade auf der Watch verwendet wird.

Wer in seinen SIM-Einstellungen auf dem Smartphone die Option „Immer Fragen” gewählt hat, der kann vor jedem Anruf entscheiden, welche SIM-Karte auf der Galaxy Watch verwendet werden soll.

Unkompliziert anrufen – mit Dual SIM-Unterstützung.

Ziffernblatt-Design passend zum Outfit des Tages

Die Galaxy Watch ist nicht nur ein mobiles Kommunikationstool, sondern auch ein echtes Accessoire, das zu jedem Outfit passt. Dafür sorgt auch das individuell anpassbare Zifferblatt-Design. Einfach das bevorzugte Zifferblatt mehrfach zur Favoritenliste hinzufügen, es jedes Mal farblich anpassen, mit unterschiedlichen Komplikationen ausstatten und schon hat man die Qual der Wahl.

Einfacher und schneller Zugriff auf beliebte Zifferblätter.

Neue Bedienhilfen und Funktionen erhöhen Barrierefreiheit

Das One UI Watch 4.5-Update enthält neue Bedienhilfen und Funktionen, die die Barrierefreiheit erhöhen – sodass jeder das volle Galaxy Watch-Erlebnis genießen kann. Wer Schwierigkeiten hat, Farben zu unterscheiden, der kann seinen bevorzugten Farbton für das Display einstellen und auch den Kontrast erhöhen, um die Lesbarkeit von Schriften zu verbessern. Das Reduzieren des Transparenz- und Unschärfe-Effekts sowie das Entfernen von Animationen sind weitere Funktionen zur visuellen Unterstützung.

Links: Visuelle Anpassungen sorgen für Klarheit. Rechts: Hörunterstützung hilft bei der Klangbalance.

Für Schwerhörige bietet die neue Benutzeroberfläche eine Hörunterstützung, mit der sie den Klang des linken und rechten Audio-Ausgangs für das angeschlossene Bluetooth-Headset ausgleichen können. Wer hingegen Unterstützung bei den Touch-Eingaben benötigt, der kann über die Option „Tippdauer” die Interaktionsdauer mit dem Bildschirm verlängern. Auch die wiederholte Touch-Eingabe lässt sich einfach deaktivieren, um kontrollierter tippen zu können.

Zusätzliche Touch-Einstellungen für einfachere Bedienung.

Schneller und einfacher Zugriff auf Einstellungen und Funktionen.

Als zusätzliche Unterstützung können Nutzer einstellen, wie lange temporäre Funktionen wie Lautstärke und Benachrichtigungen auf dem Display angezeigt werden. Und auch die Home-Taste lässt sich so einstellen, dass sie auf die am häufigsten verwendete Funktion umschaltet. Alle Bedienungshilfen sind über ein einziges Menü zugänglich, sodass sich niemand durch sämtliche Einstellungen wühlen muss, um sie zu finden.

Verfügbarkeit

Galaxy One UI Watch 4.5 wird im dritten Quartal ausgerollt, weitere Funktionen werden noch bekannt gegeben.

Quelle: Pressemitteilunbg Samsung vom 13.07.2022

lite - DAS LIFESTYLE & TECHNIK MAGAZIN Über uns | Impressum | Datenschutz | Kontakt