lite - DAS LIFESTYLE & TECHNIK MAGAZIN
English
Zur Übersetzung unserer Seiten nutzen wir Google Translate. Dazu wird eine Verbindung zu Google-Servern hergestellt und Daten werden übertragen (weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung). Wenn Sie damit einverstanden sind, können Sie über folgenden Button Google Translate aktivieren.

Die Entscheidung für ein Smart Home bedeutet nicht zwingend, dass vorhandene Rollladenantriebe, Lampen oder andere Elektrogeräte gegen ein smartes Pendant ausgetauscht werden müssen. Denn diese lassen sich mit cleveren Lösungen funkfähig machen und ins smarte Zuhause integrieren. Das Smart Home-System von Smart Friends eröffnen hierfür vielseitige und bequeme Erweiterungsmöglichkeiten zum einfachen Nachrüsten.

Im Handumdrehen werden bereits vorhandene Geräte funkfähig und sind so im Smart Friends-Zuhause schnell einsatzbereit

Motorisierte Rollläden funkfähig machen

Mit smart gesteuerten Rollläden lässt sich noch mehr Komfort genießen. Das kompakte Funkempfangs-Modul von Schellenberg macht dafür Rollladenmotoren funk- und so Smart Home-fähig. Angebracht wird es in einer vorhandenen Unterputzdose oder direkt im Rollladenkasten. Nach der Einbindung in das Smart Friends System lässt sich die Rollladensteuerung spielend leicht per Smart Friends App, über die Sprachassistenten Amazon Alexa oder Google Assistant bedienen – und in smarten Szenen, in denen zum Beispiel Rollläden und Beleuchtung miteinander kombiniert werden: Fahren abends zu einer festgelegten Uhrzeit die Rollläden herunter, geht in vorab definierten Räumen wie Wohn- oder Esszimmer automatisch die Beleuchtung an. Alternativ macht auch der Funk-Rollladenschalter von Schellenberg flexibles Funk-Nachrüsten von Rollläden in nur wenigen Schritten möglich.

Die Funk-Rollladenschalter von Schellenberg ersetzen den vorhandenen Rollladenschalter, machen den Rollladenmotor damit smart und sind in viele verschiedene Rahmensysteme unterschiedlicher Hersteller integrierbar. © Schellenberg

Über den Funk-Rollladenschalter lassen sich Rollläden im Smart Friends System per App, Sprachassistenten oder in smarten Szenen bedienen. © Schellenberg

Mit dem Funk-Empfangsmodul lassen sich alle Vorteile smart gesteuerter Rollläden genießen, ohne die bestehenden Rollladenmotoren austauschen zu müssen. Der vorhandene Rollladenschalter kann mit dem Modul verbunden und weiterhin genutzt werden. © Schellenberg

So geht ein smartes Licht auf

Ist die vorhandene Beleuchtung nicht smart bedienbar, helfen diese praktikablen Nachrüstlösungen: So werden Deckenleuchten mit dem dezenten Funk-Lichtmodul von Schellenberg ganz einfach Smart Friends-kompatibel. Das Modul wird wie eine herkömmliche Abdeckdose an der Zimmerdecke befestigt.

Das Funk-Lichtmodul von Schellenberg ist für die smarte Nachrüstung von Deckenleuchten geeignet. © Schellenberg

Eine weitere Möglichkeit die Lichtsteuerung smart nachzurüsten, bietet der Schellenberg Funk-Lichtschalter für die Unterputz-Montage. Er ersetzt den bisherigen einpoligen Lichtschalter. Schnell montiert fügt er sich in das vorhandene Schaltersystem ein. Voraussetzung dafür ist, dass ein L- und ein N-Leiter für den elektrischen Anschluss vorhanden sind. Die so smart gemachte Lampe kann nun bequem per App auf dem Smartphone oder Tablet oder per Sprachsteuerung bedient werden – und natürlich über den Schalter selbst.

Die bereits vorhandene Beleuchtung wird mit dem Schellenberg Funk-Lichtschalter mit Smart Friends steuerbar, kann aber natürlich noch über den Schalter selbst bedient werden. © Schellenberg

Mit funkfähigen Zwischensteckern lassen sich auch nicht-smarte Elektrogeräte in das Smart Friends System einbinden, beispielsweise über die Funk-Steckdose von Schellenberg … © Schellenberg

Smart-Macher Funk-Steckdose

Funk-Steckdosen von Schellenberg oder Abus verwandeln alle Elektrogeräte in smarte Komponenten und sind im Smart Friends-Zuhause schnell einsatzfähig. Als sogenannte Zwischenstecker werden sie in vorhandene, freie Steckdosen gesteckt und das zu schaltende Gerät daran angeschlossen. Das können beispielsweise eine Lampe, Kaffeemaschine oder Musikanlage sein, die sich nun ebenfalls per Smart Friends App steuern lassen. In Verbindung mit der kostengünstigen Remote Home-Funktion, können die angeschlossenen Geräte auch jederzeit von unterwegs aus überwacht werden. Ein prüfender Blick in die App verrät, ob das Bügeleisen auch tatsächlich ausgeschaltet ist. Notfalls hilft ein schneller Fingertipp und das Gerät bzw. die Steckdose schaltet sich ab. So ist auch bei Abwesenheit die Kontrolle über das smarte Zuhause gesichert.

… oder die Abus Z-Wave Funk-Steckdose. © Abus

Mit einfachen Nachrüstmöglichkeiten werden Rollläden und Beleuchtung funkfähig und bequem über das vielseitige Smart Friends System steuerbar. © Schellenberg

Quelle: Pressemitteilung Smart Friends vom 26.07.2022

lite - DAS LIFESTYLE & TECHNIK MAGAZIN Über uns | Impressum | Datenschutz | Kontakt