lite - DAS LIFESTYLE & TECHNIK MAGAZIN
English
Zur Übersetzung unserer Seiten nutzen wir Google Translate. Dazu wird eine Verbindung zu Google-Servern hergestellt und Daten werden übertragen (weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung). Wenn Sie damit einverstanden sind, können Sie über folgenden Button Google Translate aktivieren.

Das Premium-Headset MMX 300 ist eine Klasse für sich. Gamer und Multimedia-Fans greifen zum High-End-Produkt von beyerdynamic, wenn ein Maximum an Klang, Leistung und Tragekomfort gefragt sind. Das belegen die zahlreichen positiven Testurteile und der Referenzstatus, den das MMX 300 in Fachkreisen genießt.

Doch es geht noch besser – mit dem neuen MMX 300 des Jahrgangs 2012 (uvP 299 Euro). Der Heilbronner Audiospezialist hat das Topmodell einem Facelift unterzogen und in zahlreichen Details optimiert. Zierringe und Gabeln aus schwarz eloxiertem Aluminium sowie Polsterbezüge aus schwarzem Velours geben den Ohrmuscheln im Carbon-Look ein noch professionelleres Aussehen. Schon die Optik signalisiert: Dieses Headset ist zum Siegen gemacht.

 

Das neue Kopfband stammt aus der Profi-Abteilung von beyerdynamic: Mit Druckknöpfen an der Oberseite kann es schnell ausgetauscht und leicht gereinigt werden. Das 2,5 Meter lange Anschlusskabel besteht aus besonders robustem Polyurethan. Es fällt weich, ohne sich zu verknoten, und nimmt selbst ruppige Behandlung nicht krumm – etwa wenn die Strippe im Eifer des Online-Gefechts mal unter die Räder eines Bürostuhls kommt.

Professionelle Stecker mit Verschraubung und ein Adapter von 3,5 mm auf 6,35 mm Klinkenbuchse machen das High-End-Headset universell einsetzbar. Eindeutige Symbole sowie farbige Isolationsringe an den Steckern für Mikrofon und Kopfhörer erleichtern den Anschluss am PC.

Geblieben ist der hervorragende Klang. Denn vom Prinzip her ist das MMX 300 ein HiFi-Kopfhörer mit Cockpit-erprobter Sprechgarnitur. Seine Konstruktion stammt von Piloten-Headsets ab, die beyerdynamic für die private Luftfahrt entwickelt hat. Das Profi-Pendant HS 800 Digital wird zum Beispiel von der Europäischen Raumfahrtbehörde ESA fürs Astronautentraining benutzt. Die geschlossene Bauweise dämpft Außengeräusche um sensationelle 18 Dezibel. Das ist nicht nur im Flugzeug, sondern auch auf LAN-Parties ein unschätzbarer Vorteil.

 

Hinzu kommt ein Kondensatormikrofon mit Nierencharakteristik, das sich durch außergewöhnlich gute Geräuschkompensation auszeichnet. Es unterdrückt zuverlässig Störschall und lässt nur die gewünschten Informationen zum Gesprächspartner durch. Dabei ist die Klangqualität so gut, dass sich die Mikrofonkapsel streng genommen sogar für Musikaufnahmen eignen würde.

Individualisten können ihr MMX 300 wie bisher in der einzigartigen beyerdynamic Manufaktur selbst gestalten und bis ins Detail den eigenen Wünschen anpassen (www.beyerdynamic.de/manufaktur). Zu den neuen Ausstattungsvarianten zählen eine 600 Ohm-Variante, die an besonders leistungsstarken Soundkarten oder an der HiFi-Anlage zu Hause das letzte Quäntchen Klangqualität herauskitzelt sowie Gel-Ohrpolster, wie sie in der Luftfahrt verwendet werden.

 

Mit diesen Updates wird das MMX 300 auch weiterhin der Maßstab für Multimedia-Headsets bleiben – ob zum Gamen, beim Skypen am PC oder für entspannte Musik-Sessions daheim und unterwegs. Das neue MMX 300 ist ab Anfang November im Fachhandel und auf www.beyerdynamic.de erhältlich.

Beyerdynamic Pressemitteilung vom 30.10.2012

 

lite - DAS LIFESTYLE & TECHNIK MAGAZIN Über uns | Impressum | Datenschutz | Kontakt