lite - DAS LIFESTYLE & TECHNIK MAGAZIN
English
Zur Übersetzung unserer Seiten nutzen wir Google Translate. Dazu wird eine Verbindung zu Google-Servern hergestellt und Daten werden übertragen (weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung). Wenn Sie damit einverstanden sind, können Sie über folgenden Button Google Translate aktivieren.

Die TELEFUNKEN Licht AG wird ihren im Juli angekündigten LED-Großbildschirme ProView 140HD3M mit 140 Zoll erstmals auf der IFA vom 6. bis zum 11. September 2013 in Berlin am TELEFUNKEN-Stand (Halle 8.2/Stand 102) präsentieren. Der LED-Großbildschirm hat eine Bildschirmdiagonale von 3,55 m, ist knapp 1,83 m hoch und über 3,48 m breit. Der LED-Großbildschirm wird zudem auch als ein 217 Zoll-Modell (ProView 217HD2.5M) angeboten, dieses Modell verfügt über eine Bildschirmdiagonale von 5,51 m, ist 2,87 mr hoch und 5,41 m breit.

130907.Telefunken1

Weltpremiere: Telefunken Licht präsentiert 140 Zoll LED-Großbildschirm für professionellen Einsatz exklusiv auf der IFA

 

 

Beide Geräte sind mit ihrem geringen Pixelpitch und ihrer hohen Wiedergabequalität von nur zweieinhalb bzw. drei Millimetern besonders für den professionellen Einsatz im Branding/Handel, Mediazation, Video Conferencing, Entertainment, Meeting Room/Konferenzen und Produktionsüberwachung vorgesehen. Sie ermöglichen eine besonders hochauflösende und detailgetreue Bild- und Farbwiedergabe in HD-Qualität. Mit der nahtlosen vertikalen Teilbarkeit der LED-Großbildschirme ermöglicht TELEFUNKEN Licht ein flexibles und schnelles Auf- und Abbauen sowie einfache Transporte. Der ProView 140HD3M soll ab einem Nettopreis von circa 45.000 Euro, der ProView 217HD2.5M für einen Nettopreis ab 119.000 Euro erhältlich sein. Damit bieten sie ein Preis- Leistungsverhältnis, das derzeit kein anderer Anbieter im LED- oder Plasma- Großbildschirmbereich bisher auch nur annähernd anbietet.

„Mit dem erstmals in Berlin präsentierten ProView setzt TELEFUNKEN Licht neue Maßstäbe für eine anspruchsvolle und professionelle Bildwiedergabe und eröffnet gänzlich neue Möglichkeiten für professionelle Anwendungsbereiche“, sagt Martin Hockemeyer, Vorstandsvorsitzender der TELEFUNKEN Licht AG.

 

 

Beide LED-Großbildschirme können auf Wunsch zusätzlich mit bis zu drei verschiedenen und sich optimal ergänzenden Modulen ausgestattet werden. Jedes dieser Module wird einfach per Plug ‘n Play an das Gerät angeschlossen und verwandelt es in einen vollwertiges Fernsehempfangsgerät mit Soundsystem und WIFI-Empfangseinheit. Das TV- Modul erweitert die LED-Großbildschirme um jeweils eine Ethernet- und zwei USB- Schnittstellen sowie um DVI-, HDMI-, Scart- und weitere Anschlüsse für zusätzliche externe Empfangsgeräte und Speichermedien. Ein ebenfalls separat erhältliches Audiomodul bietet jeweils zwei 250 Watt Stereolautsprecher und einen 700 Watt starken Subwoofer für klangvolle Präsentations- und Unterhaltungszwecke. Eine kabellose Datenübertragung, beispielsweise für Smart-TV-Inhalte, wird bei beiden Geräten durch das WIFI-Modul auf Android-Basis ermöglicht.

 

www.telefunken-licht.de

Quelle: Telefunken Pressemeldung vom 03. September 2013

 

 

 

lite - DAS LIFESTYLE & TECHNIK MAGAZIN Über uns | Impressum | Datenschutz | Kontakt