English
Zur Übersetzung unserer Seiten nutzen wir Google Translate. Dazu wird eine Verbindung zu Google-Servern hergestellt und Daten werden übertragen (weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung). Wenn Sie damit einverstanden sind, können Sie über folgenden Button Google Translate aktivieren.

LG Electronics (LG) wartet im Vorfeld der CES 2014 mit gleich zwei Neuigkeiten für LG Smart TV auf: Als erstes Unternehmen hat LG seine Smart TV-Plattform mit dem Open Source Software-Framework AllJoyn ausgestattet – LG Kunden können so unterschiedlichste Endgeräte wie Smartphones, Tablets, Hausgeräte oder andere Produkte, ganz unabhängig von Betriebssystem und Hersteller, lückenlos über ihren LG Smart TV verbinden. Darüber hinaus wurde auch LGs fortschrittliche Sprach- und Fingergestenerkennung für LG Smart TVs durch die weltweit erste Zulassung von Underwriters Laboratories (UL) zertifiziert.

Durch die Integration des Open Source-Frameworks AllJoyn kommunizieren LG Smart TVs barrierefrei mit verschiedensten Geräten und Plattformen. 

Erstmals UL-zertifizierte Sprach- und Gestenerkennung in Fernsehern überhaupt.

Durch die Integration des Open Source-Frameworks AllJoyn kommunizieren LG Smart TVs barrierefrei mit verschiedensten Geräten und Plattformen. 

Erstmals UL-zertifizierte Sprach- und Gestenerkennung in Fernsehern überhaupt.

 

 

Durch die Integration von AllJoyn ermöglicht LG die gleichzeitige Kommunikation mehrerer Endgeräte mit LG Smart TVs ohne die Barrieren, die bisher zwischen Betriebssystemen und Produkten verschiedener Hersteller bestanden. Dies bietet Nutzern von LG Smart TV-Geräten eine bisher beispiellose Freiheit zur Interaktivität. So lassen sich beispielsweise mehrere Smartphones oder Tablets, die mit verschiedenen Betriebssystemen arbeiten, an ein und demselben Multiplayer-Spiel auf einem LG Smart TV beteiligen. Beim Mini Motor Racing kann ein Spieler mit der LG Magic Remote-Fernbedienung seinen Rennwagen über die Strecke lenken, während andere Mitspieler ihre Fahrzeuge mittels der LG Gamepad-App für mobile Geräte steuern. 

Auch die weltweit erste UL-Zertifizierung, die LG nach einer Reihe von Testserien zur Genauigkeit, Reaktionsverhalten und Geschwindigkeit der LG Sprach- und Gestenerkennungssysteme erhielt, ist eine weitere Bestätigung dafür, dass LG das Smart TV-Erlebnis für seine Kunden durch neueste Technologien kontinuierlich weiter verbessert. Die UL-zertifizierten Sprach- und Fingergestenerkennungsfunktionen werden ab 2014 bei LG Smart TV-Geräten mit dem neuen Betriebssystem verfügbar sein. Die Fingergesten-Funktion arbeitet auch mit der eingebauten Kamera sowie der als Plug-in-Zubehör erhältlichen Kamera von LG zusammen.

 

 

„LG sieht in der Anbindung verschiedener Display-Produkte an ein TV-Gerät ein großes Potenzial und enorme Möglichkeiten“, sagt Michael Wilmes, Senior Manager Public Relations bei LG Electronics Deutschland „Als wichtiger Schritt in Richtung einer echten Smart-Home-Konvergenz werden LG Smart TVs jetzt nahtlos mit anderen Geräten verschiedener Hersteller und mit unterschiedlichen Betriebssystemen kommunizieren können – dies ist ein einzigartiger und bedeutender Fortschritt in der Home-Entertainment-Branche.“

 

www.lg.de

Quelle: LG Pressemitteilung Dezember 2013

 

 

 

 

lite - DAS LIFESTYLE & TECHNIK MAGAZIN Über uns | Impressum | Datenschutz | Kontakt