lite - DAS LIFESTYLE & TECHNIK MAGAZIN
English
Zur Übersetzung unserer Seiten nutzen wir Google Translate. Dazu wird eine Verbindung zu Google-Servern hergestellt und Daten werden übertragen (weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung). Wenn Sie damit einverstanden sind, können Sie über folgenden Button Google Translate aktivieren.

Movym (www.movym.com) ist die erste interaktive Social-TV-App speziell für Mode und Lifestyle. Welches Kleid trägt Aria in der neuesten Folge von Pretty Little Liars? Welcher Designer entwarf Caroline’s auffällige Perlenkette in 2 Broke Girls und wo kann man das alles kaufen? Ob Fashion, Schuhe oder sogar Möbel – Movym weiß die Antwort. Das Italienische Start-up um die Gründer Raffaele Cicerone, Elio Di Fiore, Sebastiano Bertani und Davide Arconte macht das interaktive TV-Erlebnis zu einem Shoppingerlebnis. Was der Zuschauer auf dem Bildschirm sieht, kann angeklickt und unkompliziert online bestellt werden.

Movym bringt die erste Second-Screen-App für Mode und Lifestyle auf den Markt App mit eigener „Automatic Content Recognition“-Technology soll ab 2014 auch auf Deutsch verfügbar sein.

Movym bringt die erste Second-Screen-App für Mode und Lifestyle auf den Markt
App mit eigener „Automatic Content Recognition“-Technology soll ab 2014 auch auf Deutsch verfügbar sein.

 

 

Alle Zusatzinformation zu den gezeigten Produkten erhält der Nutzer in Echtzeit direkt auf sein Smartphone oder Tablet. Derzeit kooperiert Movym mit bekannten Online-Shopping-Portalen wie Yoox, Luisaviaroma und Spartoo. Dort können alle in der App angezeigten Produkte erworben werden. Zusätzlich erhalten die Nutzer exklusiven Zugang zu Coupons, mit denen die Artikel zu günstigeren Preisen gekauft werden können.

 

 

Im Gegensatz zu anderen Second-Screen-Applikationen besitzt Movym als eine von weltweit sechs Firmen eine eigens entwickelte „Automatic Content Recognition“-Technologie, bei der Wasserzeichen (watermarking) eingesetzt werden. Alle in der Datenbank von Movym gespeicherten Sendungen und Werbespots werden mit dem digitalen Wasserzeichen von Movym versehen. Dadurch erkennt die App was der Zuschauer gerade schaut und über welchen Kanal. Dies gilt auch für zeitversetztes Streamen und Video On Demand. Hierin besteht ein Vorteil gegenüber der sogenannten Fingerabdruck-Technologie (fingerprinting), wie sie zum Beispiel zur Musikerkennung bei Shazaam eingesetzt wird. Der Focus bei der Entwicklung von Movym lag laut Gründer Elio Di Fiore vor allem auf TV Serien. „Während bei einem Kinofilm vom Drehbuch bis zur Premiere oft mehrere Jahre vergehen, zeigen Serien ein aktuelleres Abbild von Mode und Lifestyle. Außerdem wird es den meisten Nutzern beim Fernsehen leichter fallen kurz die Pausentaste zu drücken um ihre neuesten Entdeckungen schnell online einzukaufen.“

 

 

Die von Movym entwickelte Technologie ist auch aus Sicht werbetreibender Unternehmen attraktiv, da sie es ermöglicht, genau zu verfolgen, wann und wo Nutzer ihre Werbung sehen. Darauf aufbauend arbeitet das Start-up derzeit an einem White Label Angebot ihrer Technologie. Firmen können diese nutzen, um das Cross-Marketing zwischen TV und Web in ihrer eigenen App zu realisieren.
Seit dem Launch im Mai 2013 ist Movym sowohl im App Store als auch im Google Play Store erhältlich. Zuletzt gewann die App den Community Award beim Pioneers Festival 2013 in Wien als das beliebteste Start-up des Publikums. Nun möchten sich die Macher von Movym dem deutschsprachigen Markt präsentieren und ihr Produkt in Zukunft auch auf Deutsch und Englisch anbieten. Wer sich am Second-Screen-Markt behaupten kann hat die Chance einen Milliardenmarkt zu bedienen. Neueste Studien prognostizieren bis 2016 Social-TV-Werbeumsätze von bis zu 22 Milliarden Euro jährlich, denn ähnlich wie Radio entwickelt sich auch das Fernsehen immer mehr zu einem Nebenbeimedium. TV-Sender müssen ihre Zuschauer jetzt auch auf ihren Smartphones und Tablets erreichen. Movym führt in den kommenden Monaten Gespräche mit bekannten deutschen TV Sendern und anderen potentiellen Partnern über mögliche Kooperationen.

 

www.movym.com

Quelle: Movym Pressemitteilung vom 24. März 2014

 

 

lite - DAS LIFESTYLE & TECHNIK MAGAZIN Über uns | Impressum | Datenschutz | Kontakt