English
(Google Translate)

PNY Technologies präsentiert auf der CeBIT in Hannover erstmals seine neue Reihe an Hochleistungs-SSDs. Hierzu zählen Speicherlösungen für Unternehmen (EP7000) und Endverbraucher im OEM-Business (CL4000). EP7000 und CL4000 zeichnen sich durch ihre hohe Zuverlässigkeit aus, denn sie haben strenge Validierungs- und Testprozesse durchlaufen, um den erhöhten Anforderungen beim Speichern von Daten gerecht zu werden.

Die neuen Hochleistungs-SSDs haben strenge Validierungs- und Testprozesse durchlaufen.

Die neuen Hochleistungs-SSDs haben strenge Validierungs- und Testprozesse durchlaufen.

 

 

PNYs EP7000 wurde für Unternehmen entwickelt, die mit HyperScale Mega Datazentren und Cloudlösungen arbeiten. Das EP7011-Modell ist mit einem Formfaktor von 2,5″ SATA erhältlich und mit einer Speicherdichte zwischen 80 und 480 GB ausgestattet. Darüber hinaus glänzt sie durch ihre RAID-Konfiguration, 256-Bit-AES-Verschlüsselung und der Möglichkeit zur Datenkompression.

Für Endverbraucher bietet PNY mit CL4000 eine neue Generation der erfolgreichen SSD-Prevail-Serie für OEM-Kunden an. Die Produkte dieser Serie weisen branchenführende Eigenschaften auf, wie die Stromsparfunktion DEVSleep, eine ausgeglichene Lese- und Schreibleistung pro Watt, erweiterte Zuverlässigkeit durch einen ausgebauten ECC- und Kundenservice sowie vieles mehr. CL4111 ist in einem 2,5‘‘ SATA-Formfaktor und mit einer Speicherdichte von 240 bis 960 GB erhältlich.

PNY gewährt auf sämtliche Modelle der EP7000- und CL4000-Serie eine Herstellergarantie von fünf Jahren. EP7011 und CL4111 sind ab April 2015 bei ausgewählten Online-Händlern und lizensierten PNY-Vertriebspartners erhältlich.

 

 

www.pny.eu

Quelle: PNY-Pressemeldung vom 18. März 2015

lite - DAS LIFESTYLE & TECHNIK MAGAZIN Über uns | Impressum | Datenschutz | Kontakt