English
Zur Übersetzung unserer Seiten nutzen wir Google Translate. Dazu wird eine Verbindung zu Google-Servern hergestellt und Daten werden übertragen (weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung). Wenn Sie damit einverstanden sind, können Sie über folgenden Button Google Translate aktivieren.

Das dänische Lifestyle-Unternehmen Libratone hat heute mit ZIPP Nordic Black eine neue Modellvariante seiner kabelloser Multi-Room Lautsprecher für Zuhause angekündigt. ZIPP Nordic Black kommt erstmals mit einem Korpus in Mattschwarz, der in Liaison mit einem Bezug aus CoolWeave Mesh-Gewebe in Graphite Grey das schlichte, ehrliche und qualitativ-hochwertige Wesen skandinavischen Designs verkörpert. Das neue Modell integriert die große Funktionsvielfalt und hochwertige Ausstattung der ZIPP-Familie und kombiniert Libratone-üblich außergewöhnlichen 360° FullRoom-Klang, hohe Benutzerfreundlichkeit und mannigfaltigen Individualisierungsmöglichkeiten mit einem funktional-schlichtem Erscheinungsbild. ZIPP Nordic Black wird ab März 2017 über Libratone.com und im ausgewählten Einzelhandel für 299 Euro inkl. MwSt. erhältlich sein. Ein neues Firmware-Update wird Anfang Januar 2017 als kostenloses Update für alle ZIPP-Modelle zur Verfügung stehen und unter anderem den unmittelbaren Zugriff aus Spotify-Playlists ermöglichen.

ZIPP Nordic Black erweitert Multi-Room Lautsprecherserie und setzt mit Korpus in Mattschwarz Design-Akzente

ZIPP Nordic Black erweitert Multi-Room Lautsprecherserie und setzt mit Korpus in Mattschwarz Design-Akzente

 

Jan McNair, CEO von Libratone A/S sagt: “Wir waren schon immer stolz auf unsere einzigartige Design-Tradition. Mit der Option einer Lautsprecherbasis in Mattschwarz entsprechen wir Wünschen unserer Kunden, die das Design und die Funktionalität unserer Lautsprecher lieben, und deren Inneneinrichtung oder persönlicher Stil besser zu Schwarz passt.“ Libratone war das erste Audiounternehmen, das Lautsprecher aus ihrem Nischendasein in der Wohnzimmerecke befreite und mit weichen Textilien und interessanter Farbauswahl Nutzern größere individuelle Gestaltungsmöglichkeiten eröffnete. “Der ZIPP Nordic Black ist die perfekte Ergänzung unseres Angebots”, so McNair weiter.

 

Firmware-Update für ZIPP-Produktfamilie bringt unmittelbaren Zugriff auf Spotify-Playlists
Das im Januar verfügbare neue Firmware-Update für sämtliche Modelle der Libratone ZIPP-Familie beinhaltet eine Reihe neuer Funktionen: Spotify-Favoriten ermöglicht es Spotify Premium-Nutzern bis zu fünf Playlists direkt auf einem ZIPP zu speichern und über dessen Touch-Bedienfeld zu steuern – ohne dass hierzu ein Smartphone, Tablet oder anderes Gerät nötig wäre. Dank neuer Sleep-Timer kann man minutengenau einstellen, wann der Lautsprecher die Musikwiedergabe stoppen und sich für die Nacht ausschalten soll. Der neue Standby-Modus sorgt dafür, dass ZIPP nach einer Untätigkeit von 30 Minuten automatisch in den energiesparenden Ruhezustand versetzt wird. Zur Senkung des Stromverbrauchs werden Beleuchtung, Verstärker und Audio-Signale ausgeschaltet. Drücken von Wiedergabe auf dem Smartphone oder Berühren des ZIPP erweckt diesen augenblicklich wieder zum Leben. Das Firmware-Update mit neuen Funktionen und Upgrades wird im Januar 2017 für sämtliche Modelle der aktuellen ZIPP-Lautsprecherfamilie als kostenlose Aktualisierung über die Libratone-App bereitstehen. “Das macht ZIPP zu einem dynamischen Technologiekauf”, sagt Jan McNair, CEO von Libratone. “Und perfekt, um sich nach und nach ein wachsendes Multi-Room-System aufzubauen, Lautsprecher für Lautsprecher.”

 

Individuelle Gestaltung dank Farb- und Modelloptionen – Der passende ZIPP für jeden Geschmack
ZIPP Nordic Black ergänzt die Multi-Room-Lautsprecherserie bestehend aus ZIPP und ZIPP MINI mit robuster weißer Lautsprecherbasis und Bezügen aus CoolWeave Mesh, sowie der ZIPP Copenhagen Edition mit eleganter Aluminiumbasis und Überzügen aus weicher italienischer Wolle. Die separat in einem breiten Farbspektrum erhältlichen, wechselbaren Bezüge sind zwischen den Lautsprechermodellen austauschbar und es stehen aktuell 12 Farben zur Auswahl.  Die neue schwarze Modellvariante erhöht die Anzahl der möglichen Kombinationen aus Korpus, Bezug und Griffen auf über 70 – so dass sich dem Nutzer stetig wachsende Möglichkeiten der individuellen Gestaltung bieten.

 

www.libratone.com

Quelle: Presse-Meldung Libratone vom 05.01.2017

lite - DAS LIFESTYLE & TECHNIK MAGAZIN Über uns | Impressum | Datenschutz | Kontakt