English
(Google Translate)

Es sind nur einige geänderte Buchstaben, aber sie stehen für ein komplett neues Kapitel in der über 25jährigen Geschichte der engagierten Vertriebsorganisation für Audiosysteme: Vom 1. August 2019 an wird der bisherige Name music line Vertriebs GmbH durch den neuen Markennamen Focal Naim Deutschland GmbH abgelöst.

Damit repräsentiert schon der neue Name der Vertriebsgesellschaft das gebündelte Hifi-Knowhow sowie die langjährige audiophile Expertise der beiden Hersteller Focal und Naim, die sich in zahlreichen wegweisenden Produkten und innovativen Technologien widerspiegelt.

Raffinierte Ästhetik und kompromisslose Klangqualität: Der neue High-End-Kopfhörer Stellia von Focal.

Der Grund für die Namensänderung des renommierten Vertriebsunternehmens liegt in der internationalen Weiterentwicklung der Vervent Audio Group, zu der nicht nur die Hifi-Hersteller Focal und Naim, sondern auch music line als 100%iges Tochterunternehmen gehören. Die Holding beliefert weltweit durch ihre 130 Vertriebsgesellschaften den Handel mit Focal- und Naim-Produkten.
„Da ist es nur konsequent, die verschiedenen Vertriebsorganisationen unter der gemeinsamen Dachmarke zu bündeln. Ergänzend dazu erhält jede Vertriebsgesellschaft ihre Landeskennung, es gibt zum Beispiel Focal Naim America, Focal Naim Canada und jetzt auch Focal Naim Deutschland“, erklärt Dr. Jens Heymans, Geschäftsführer von music line, die Veränderung.

Für Heymans ist dies ein Qualitäts- und Sicherheitsversprechen: „Unser neuer Markenname besitzt bereits jetzt einen hohen Bekanntheitsgrad, da Focal Naim Deutschland die Herstellernamen vereint und damit einmal mehr den Schulterschluss der beiden legendären Hifi-Titanen betont. Zudem werden die beiden Brands bei den Konsumenten noch bekannter“, so Heymans weiter.
Für die Fachhändler bleibt Focal Naim Deutschland die Basis für eine vertrauensvolle und langfristige Partnerschaft. „Unser neuer Name verbindet sich mit weitreichender Unterstützung für unser Händlernetz: Focal Naim Deutschland steht für umfassenden Service, Top-Produkte, eine persönliche, hochqualifizierte Betreuung vor Ort und kompetente Ansprechpartner im Backoffice. Wir sind stolz darauf, unseren Vertrieb jetzt unter der Marke Focal Naim Deutschland zu führen.“, fasst Heymans zusammen. Neu ist dabei das Fachhandelsprogramm POWER ON, dass zeitglich mit der Umfirmierung den Händlern vorgestellt wird.
Der neue Markenauftritt unterstreicht erneut, was den renommierten Vertrieb im Kern schon lange ausmacht: audiophile Leidenschaft und höchstes Engagement.

Hübscher und zugleich optisch zurückhaltender kann ein HiFi-System kaum sein: Das Naim Mu-so 2.

Die Wurzeln von Focal Naim Deutschland …

…reichen mehr als 26 Jahre zurück zu dem Unternehmen, das 1993 in Rosengarten bei Hamburg antritt, um die Entwicklungen des englischen Herstellers Naim in Deutschland und Österreich zu vertreiben. Es ist vor allem der Enthusiasmus des hifi-begeisterten Teams, das music line so schnell erfolgreich werden lässt: Naim ist in aller Munde, besser: in aller Ohren.
Kein Wunder, das music line rasch wächst und das erste Firmengebäude bald zu klein ist. 2003 zieht music line um in die neue Unternehmenszentrale in Rosengarten. Die beiden großflächigen Etagen bieten den Mitarbeitern jede Menge Entfaltungsmöglichkeiten. So entsteht hier ein über 30 qm großer Hörraum, der mit allen akustischen Raffinessen ausgestattet ist.
Focal und Naim fusionierten im Jahr 2011. Die Vertriebsaktivitäten in Deutschland gehören zu den wichtigsten der Gruppe. Durch die Übernahme von music line 2017 ist die deutsche Vertriebsgesellschaft zu 100 Prozent Tochterunternehmen der Vervent Audio Group und stärkt mit ihrem neuen Namen einmal mehr den Markenwert von Focal und Naim.

Quelle: Focal/Naim-Pressemeldung vom 17.07.2019

lite - DAS LIFESTYLE & TECHNIK MAGAZIN Über uns | Impressum | Datenschutz | Kontakt