von

Chefredakteur
English
Zur Übersetzung unserer Seiten nutzen wir Google Translate. Dazu wird eine Verbindung zu Google-Servern hergestellt und Daten werden übertragen (weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung). Wenn Sie damit einverstanden sind, können Sie über folgenden Button Google Translate aktivieren.

Vor einiger Zeit haben wir bereits die Smart Soundbar 9 vorgestellt. Heute geht es eine Etage weiter nach oben, um die Smart Soundbar 10. Mit ihr hat Canton eine der beeindruckendsten Soundbars entwickelt, die wir bislang im Test hatten.

Die Smart Soundbar 10 ist flach genug, um vor fast jedem aktuellen Fernseher liegen zu können, ohne ins Bild zu ragen.

Begeistert hat uns dieses schicke Frontsurround-System durch verschiedene Dinge. Es klingt richtig gut, ist edel gemacht und hat einige coole Extras auf Lager. Extras, die aus dieser Soundbar viel mehr machen, als eine Heimkino-Lösung für beengte Wohnumgebungen. Welche das sind und was die Smart Soundbar 10 sonst noch so kann, das haben wir mal in diesem Video zusammengefasst:

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=5VGQ-JED9VY&t=11s

Gut informiert

Beginnen wir beim Äusseren. Die Smart Soundbar 10 ist richtig gut verarbeitet. Wie die 9er Soundbar ist auch sie frontseitig von einem vollflächigen Gitter bedeckt. Mittig dahinter sitzt das große, Drei-Ziffern-Display, das auch aus mehreren Metern Entfernung noch sehr gut zu erkennen ist. Dieses gibt Auskunft über den aktuellen Betriebsstatus, über die gewählte Quelle, die Lautstärke und die verschiedenen Klangmodi. Alle wichtigen Informationen werden also hier angezeigt. Das kennen wir schon von der Smart Soundbar 9.

In alle Richtungen

Rechts und links davon sitzt die von vorn unsichtbare Lautsprecher-Armada. Als Doppel-Zwei-Wege-System angeordnet, entspricht sie in etwa dem Aufbau eines reinrassigen Stereo-Setups. Obendrauf befindet sich eine perfekt gearbeitete Glasplatte. Mittig sind hier Tasten für die vollumfängliche Bedienung platziert. Auch das kennen wir von der 9er Soundbar.
Was die Smart Soundbar 10 exklusiv hat, sind die zwei oben bündig eingelassenen Lautsprecher. Sie machen die Soundbar Dolby-Atmos-fähig. Das heisst: Diese Soundbar ist auch in der Lage echten Rundum-Klang, also auch von oben, zu generieren. In unserem Test haben wir dieses Thema bereits ausführlich beleuchtet.

Die beiden Lautsprecher in der Gehäuse-Oberseite machen die Smart Soundbar Dolby-Atmos-fähig.

Alles drin

Realisiert wird der entsprechende Klang-Effekt durch interne Dekoder, Verstärkereinheiten und zusätzliche Passiv-Lautsprecher im Gehäuse-Innern. Ich muss ehrlich sagen, was die Smart Soundbar 10 dank dieser Ausstattung an Sound raushaut, habe ich bislang von noch keiner anderen Soundbar gehört. Wer noch etwas mehr Heimkino-Klang einfordert, der kann seine Smart Soundbar 10 aber auch noch um weitere Mitspieler zu einem echten 5.1.2- oder 7.1.2-System aufrüsten. Selbstverständlich funktioniert auch der Verbindungsaufbau kabellos!

Die Details machen´s

Mit dem Smart Sub 8 bietet Canton dafür einen passenden Wireless-Subwoofer und mit der SoundBox 3 einen flexiblen Netzwerk-Lautsprecher an, der beispielsweise die Funktion der Rear-Speaker übernimmt.
Sämtliche Mitspieler werden ganz über das umfangreiche OnScreen-Menü mit der Soundbar 10 verbunden. Ein Druck auf die M-Taste der Fernbedienung genügt, um ins Menü zu gelangen. Was mir richtig gut gefällt, sind die weiteren Justage-Funktionen, die jetzt bereitgestellt werden. Beispielsweise lässt sich hier bestimmen, wie weit die Lautsprecher vom Hörplatz entfernt stehen, auf welcher Höhe sie ruhen und wie hoch der Raum ist. Aus diesen Daten errechnet die Smart Soundbar 10 dann die entsprechenden Parameter für den bestmöglichen Surround-Sound.

Schlagkräftige Unterstützung: Die „Smart Wireless“-Serie umfasst unter anderem den Subwoofer Smart SUB 8.

Schlagkräftige Unterstützung: Die „Smart Wireless“-Serie umfasst unter anderem den Subwoofer Smart SUB 8.

Schlau machen

Sie kann aber noch viel mehr. Wie der Name verrät, ist sie vor allem smart. In der Canton-Welt heisst das: Die Smart Soundbar 10 besitzt umfangreiche Streaming- und Multiroom-Funktionen. Dazu muss sie nur ins heimische WLAN eingebunden werden. Über die Google Home-App ist das aber ganz einfach.
In der App starte ich die Einrichtung mit einem Klick auf das Plus-Symbol. Mit einem weiteren Klick auf „Gerät einrichten“ wird die Suche nach verfügbaren Geräten begonnen. Kurz darauf gibt sich die Canton-Bar dann auch schon zu erkennen und kann so schnell und einfach ins Netzwerk gebracht werden.

Voll kompatibel

Dank integriertem Google Chromecast streamt man nun kostenlos tausende von Radiostationen und Inhalte abopflichtiger Musikdienste wie zum Beispiel Spotify direkt auf die Smart Soundbar 10.
Per Google Home-App können dann noch weitere Mitspieler ins Netzwerk geholt werden – auch wenn sie in anderen Räumen platziert wurden. Das kann, wie gesagt, wahlweise die Smart SoundBox 3 oder jedes andere Mitglied der Canton Smart Wireless-Serie sein. Sind die weiteren Mitspieler eingebunden, können alle beispielsweise zeitgleich die gleiche Musik abspielen. Alternativ kann man jedem Lautsprecher aber auch eine andere Quelle zuweisen. Alles bequem von einem Smartphone gesteuert.
Apropos Smartphone: Selbstverständlich lassen sich die eigenen Lieblings-Musikstücke auch per Bluetooth vom Handy an die Smart Soundbar 10 streamen.

Über die Spotify-App kann die Smart Soundbar 10 direkt als Wiedergabe-Gerät auserwählt werden.

Fazit

Mit der Smart Soundbar 10 bietet Canton eine hochflexible und mächtig ausgestattete Frontsurround-Lösung mit jeder Menge Zusatzfeatures. Klanglich hat sie uns ebenfalls voll überzeugt. Unseren ausführlichen Test dazu findet ihr übrigens hinter dem Link in der untenstehenden Beschreibung.

Test & Text: Roman Maier
Fotos/Video: Philipp Thielen

Gesamtnote: 90/90
Klasse: Oberklasse
Preis-/Leistung: sehr gut

90

89

89

Technische Daten

Modell:Canton Smart Soundbar 10
Gerätekategorie:Multiroom-Soundbar mit Dolby Atmos
Preis:899 Euro
Garantie:2 Jahre
Ausführungen:- schwarz
- silber
Vertrieb:Canton, Weilrod
Tel.: 06083 2870
www.canton.de
Abmessungen (H x B x T):70 x 990 x 100 mm
Gewicht:5,24 kg
Prinzip:2.1.2-Virtual-Surround-System
Hochtöner:2 x 19 mm, Gewebe
Mitteltöner:2 x 50 mm, Aluminium
Tieftöner:4 x 79 mm, Aluminium (2x Dolby Atmos)
Frequenzgang:37 - 23.000 Hz (Herstellerangabe)
Übergangsfrequenz:3.000 Hz (Herstellerangabe)
Anschlüsse:1 x Netzeingang (LAN)
1 x HDMI Output (mit ARC)
3 x HDMI Input (mit 3D, 4K)
1 x Ethernet (LAN)
1 x Digital (optisch)
1 x Digital (Coax)
1 x Analog (Cinch)
1 x Sub Out
Chromecast
Spotify Connect
Bluetooth 4.0
WLAN (2,4/5 GHz)
Lieferumfang Soundbar:- Smart Soundbar 10
- Fernbedienung
- Netzkabel
- HDMI-Kabel (3 m)
- optisches Digitalkabel
- koaxiales Digitalkabel
- analoges Stereo-Audiokabel
- Bedienungsanleitung
Pro und Kontra:+ makellose Verarbeitung
+ Touchpanel auf der Oberseite
+ hervorragender Surround-Sound
+ breite virtuelle Bühne
+ integrierter Verstärker und Subwoofer
+ Chromecast integriert
+ Equalizer inkl. drei Klang-Presets
+ LED-Display
+ übersichtliche Fernbedienung
+ Multiroom-Steuerung per „Google Home“-App
+ kabellose Übertragung mit bis zu 7 weiteren Lautsprechern

- (noch) keine eigene Multiroom-App
Benotung:
Klang (60%):90/90
Praxis (20%):89/90
Ausstattung (20%):89/90
Gesamtnote:90/90
Klasse:Oberklasse
Preis-/Leistungsehr gut
lite - DAS LIFESTYLE & TECHNIK MAGAZIN Über uns | Impressum | Datenschutz | Kontakt