lite - DAS LIFESTYLE & TECHNIK MAGAZIN
English
Zur Übersetzung unserer Seiten nutzen wir Google Translate. Dazu wird eine Verbindung zu Google-Servern hergestellt und Daten werden übertragen (weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung). Wenn Sie damit einverstanden sind, können Sie über folgenden Button Google Translate aktivieren.

Nach der Mehrwehrtsteuer-Aktion zum Super Bowl trumpft Saturn gleich schon mit der nächsten Aktion auf: dem „Saturn Super Sale“. Vom 14. Februar, 20 Uhr, bis zum 2. März, 19.59 Uhr, können sich Kunden auf sensationelle Preisnachlässe in verschiedenen Warengruppen freuen. So sind beispielsweise ausgewählte vorrätige Haushaltseinbaugeräte um die Hälfte reduziert* und auch beim Kauf von verfügbaren Fernsehern, Notebooks, Kaffeevollautomaten und Staubsaugern locken attraktive Rabatte. Auch wenn der „Saturn Super Sale“ pandemiebedingt ausschließlich im Onlineshopstattfindet, können Kunden in vielen Fällen online bestellte Produkte per Click & Collect oder „Blitzabholung“ an den Märkten abholen oder aber telefonisch im Markt bestellen und sich auch Ware direkt vom Markt nach Hause liefern lassen.

Der „Saturn Super Sale“ ist der ideale Zeitpunkt für alle, die ein echtes Schnäppchen machen und sich hochwertige Markenprodukte zu Top-Preisen sichern möchten. Da auch bei dieser Aktion die Regel gilt, nur solange der Vorrat reicht, sollte man am besten schnell zuschlagen.

50 % Rabatt auf Haushaltseinbaugeräte

Die gerade in Homeoffice- und Homeschooling-Zeiten so wichtige Spülmaschine hat ihren Geist aufgegeben oder die Waschmaschine schleudert nicht mehr? Kein Problem: Beim Kauf eines neuen Einbaugerätes können Kunden bei Saturn jetzt richtig viel Geld sparen, denn ob Geschirrspüler, Waschmaschinen, Kühl- und Gefrierschränke, Herde, Backöfen, Kochfelder, Dampfgarer, Mikrowellen oder Dunstabzugshauben – zahlreiche ausgewählte Einbaugeräte gibt’s beim „Saturn Super Sale“ um die Hälfte günstiger. Dies gilt für alle vorrätigen und im Onlineshop gekennzeichneten Produkte. Von der Aktion ausgeschlossen sind lediglich Geräte der Marken Miele, Liebherr, Koenic und ok.

Direktabzüge bei TV-Geräten, Notebooks und Co.

Doch auch bei anderen Produkte können Kunden beim „Saturn Super Sale“ kräftig sparen. So winken beim Kauf direkt verfügbarer Fernseher, Notebooks, Kaffeevollautomaten und Staubsauger sensationelle Direktabzüge – gestaffelt nach Verkaufspreisen. Bestellt man beispielsweise ein vorrätiges TV-Gerät oder Notebook ab einem Verkaufspreis von 599 Euro, gibt es einen Rabatt von 70 Euro. Ab einem Preis von 1.999 Euro werden sogar satte 300 Euro abgezogen. Lediglich Apple Produkte sowie die meisten Microsoft Surface Laptop Go Modelle sind von der Aktion ausgeschlossen. Bei vorrätigen Kaffeevollautomaten ab einem Verkaufspreis von 399 Euro werden 50 Euro abgezogen. Und auch diejenigen, die noch das passende Equipment für den bevorstehenden Frühjahrputz benötigen, können sich freuen: Bei direkt verfügbaren Staubsaugern, Dampfreinigern, Hochdruckreinigern, Fensterreinigern, Combi Wet/Dry Cleanern, Handstaubsaugern und Roboterstaubsaugern, die 399 Euro und mehr kosten, beträgt der Preisnachlass ebenfalls 50 Euro. Ausgeschlossen von der Aktion sind Geräte der Marke Dyson.

Bei telefonischer Bestellung: Lieferung von Großgeräten zum Verwendungsort

Neben der Möglichkeit, online bestellte Produkte per Click & Collect oder Blitzabholung an einem Markt abzuholen, können Kunden auch telefonisch in den Märkten bestellen, was gerade für die Lieferung von Großgeräten Vorteile bietet. So erfolgt die Lieferung über einen Versanddienstleister aktuell grundsätzlich nur bis zur ersten verschließbaren Haustür. Sofern man allerdings über die Telefon-Hotline von Saturn unter 0221/22243-123 bestellt, ist sogar eine Lieferung bis zum Verwendungsort sowie die Montage und Inbetriebnahme möglich. Auch Altgeräte werden weiterhin mitgenommen. Voraussetzung: Die Geräte müssen abholbereit vor der Wohnungs- bzw. Haustür stehen und der Service muss vorab bei der Bestellung mitgebucht werden. Die Mitarbeiter tragen bei der Lieferung zum Schutz der Kunden selbstverständlich eine FFP2-Maske und halten einen Mindestabstand ein.

Quelle: Pressemitteilung Satrun vom 12.02.2021

lite - DAS LIFESTYLE & TECHNIK MAGAZIN Über uns | Impressum | Datenschutz | Kontakt