English
Zur Übersetzung unserer Seiten nutzen wir Google Translate. Dazu wird eine Verbindung zu Google-Servern hergestellt und Daten werden übertragen (weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung). Wenn Sie damit einverstanden sind, können Sie über folgenden Button Google Translate aktivieren.

Marantz das in diesem Jahr 60 Jahre voller Hingabe zur Musik feiert, präsentiert hiermit zwei neue extraflache Netzwerk-AV-Receiver für design- und platzbewusste Heimkino-Enthusiasten. Die beiden Produkte NR1604 und NR1504 treten in die Fußstapfen ihrer hochgelobten Vorgänger, indem sie ausgezeichneten Surround-Sound und hervorragende Videoqualität in einem besonders schlanken und eleganten Lifestyle-Gehäuse vereinen.

Beide Newcomer verfügen über fortschrittlichste Netzwerkfähigkeiten, damit verbunden sind unzählige Möglichkeiten der Musikwiedergabe. Die eingebaute AirPlay-Technologie erlaubt dem Nutzer, die Musikbibliothek von seinem iPhone, iPod touch oder iPad auf die Receiver zu übertragen. Dank des DLNA-Standards kann Musik auch über ein lokales Speichergerät (Network Attached Storage/NAS) gestreamt werden. Tausende Internet-Radiostationen oder Online-Musikdienste wie Spotify und last.fm stehen dem Nutzer dabei zur Verfügung. Beachtenswert: Musikliebhaber können nun sogar die neuesten Audioformate wie Apple Lossless oder FLAC 192/24 genießen. Zudem beherrschen die Geräte Gapless Playback (dt. lückenlose Wiedergabe) für verlustfreie Formate.

 

Neben den Netzwerk-Streaming-Möglichkeiten bietet Marantz seine charakteristische Soundqualität, die durch eine diskrete Verstärkersektion ermöglicht wird. Der NR1504 verfügt über einen 5-Kanal-Verstärker mit 85 Watt Leistung pro Kanal. Seine insgesamt 6 HDMI-Eingänge können eine Vielzahl von digitalen Quellen handhaben. So sind jede Menge Anschlussmöglichkeiten vorhanden, um einen Satellitenempfänger, Blu-ray Player oder eine Spielekonsole anzuschließen – alles zur gleichen Zeit. Fans von Geräten wie Camcordern, Smartphones oder Tablets werden den Front-HDMI-Eingang zu schätzen wissen, der einen leicht zugänglichen und direkten Musikgenuss gestattet. Gleiches gilt für den Front-USB-Eingang, der auch für Apple-Geräte geeignet ist.

Marantz NR1504

Marantz NR1504

 

Darüber hinaus ist das gesamte Setup der Receiver sehr leicht verständlich: Aufgrund der modernen grafischen Benutzeroberfläche – dem GUI (engl. Graphical User Interface) –, dem überarbeiteten Installationsassistenten und der Audyssey MultEQ-Einmessung gibt es keinen zwingenden Grund mehr, das Benutzerhandbuch zu studieren. Der Nutzer muss lediglich den präzisen Anweisungen auf dem Bildschirm folgen. Für den absoluten Komfort kann neben der sehr übersichtlichen Fernbedienung auch ein Android- oder iOS-Gerät genutzt werden, um die NRs über die kostenlose Marantz Remote App zu steuern.

Der NR1604 besitzt noch mehr Kraft im schlanken Gehäuse: Mit seinen 7-Kanal-Verstärkern mit je 90 Watt pro Kanal übersteigt er die Audioleistung seines kleineren Bruders. Besonders bemerkenswert ist seine Videoqualität, der NR1604 unterstützt das neue 4k/Ultra HD-Format der nächsten Generation Heimkino. Zusammen mit 4k- und 3D-Pass-Through unterstützt der NR1604 auch Video-Hochskalierung auf 1080p und 4k – damit ist er eine sichere Investition in die Zukunft. Mit der Multi-Zone-Funktion kann ebenfalls Musik vom Hauptraum mit einem zusätzlichen Lautsprecherpaar in einem weiteren Raum ausgegeben werden.

Marantz NR1604

Marantz NR1604

 

Der NR1604 und NR1504 werden ab Ende April in Schwarz und Silber/Gold erhältlich sein. Die unverbindlichen Preisempfehlungen betragen € 649,- (NR1604) bzw. € 449,- (NR1504).

 

www.marantz.de

 

Quelle: Marantz Pressemeldung vom 04.04.2013

 

 

 

lite - DAS LIFESTYLE & TECHNIK MAGAZIN Über uns | Impressum | Datenschutz | Kontakt