Alte Musiksammlungen von Schallplatten und Kassetten archivieren, Songs aus dem Internetradio aufnehmen und eine Vielzahl von CD-Tracks speichern – all das geht mit nur einem Gerät: Dem „X10“ von CocktailAudio. Der Netzwerk-Streamer lässt sich über das eigene Smartphone oder einen Webbrowser steuern und eröffnet Musikliebhabern neue Möglichkeiten, beispielsweise jetzt mit über 25 Millionen Songs von „simfy“. Im Handumdrehen können Schallplatten und Kassetten aufbereitet und auf dem Musikserver gespeichert werden. Außerdem findet die eigene CD-Sammlung Platz auf dem „X10“, denn die Speicherkapazität ist riesig: Das Gerät hat sowohl Anschlüsse für interne 3,5 oder 2,5 Zoll Festplatten (bis zu zwei Terrabyte), als auch für externe Speichermedien. Die gesamte Musikkollektion wird digitalisiert und vom CocktailAudio Multitalent wiedergegeben.

CocktailAudios Musikserver „X10“ – Musik digitalisieren, speichern, abspielen, genießen / Netzwerkspieler, Internetradio, CD-Ripper und Multimediaplayer jetzt mit integriertem Musik-Streaming-Dienst „simfy“.

CocktailAudios Musikserver „X10“ – Musik digitalisieren, speichern, abspielen, genießen / Netzwerkspieler, Internetradio, CD-Ripper und Multimediaplayer jetzt mit integriertem Musik-Streaming-Dienst „simfy“.

 

 

Der „X10“ von CocktailAudio wird per LAN-Anschluss oder WiFi mit dem Heimnetzwerk verbunden. So empfängt der Nutzer Internetradio. Wenn zufällig das Lieblingslied läuft, kann dieses aufgenommen und gespeichert werden. Für die Musikausgabe stehen sowohl Eingänge für Boxen als auch für Kopfhörer bereit. Das Gerät kostet ohne Festplatte 299 Euro.

 

www.cocktailaudio.de

Quelle: Cocktail Audio Pressemitteilung vom 14. Januar 2014

 

 

 

 

lite - DAS LIFESTYLE & TECHNIK MAGAZIN Über uns | Impressum | Datenschutz | Kontakt