lite - DAS LIFESTYLE & TECHNIK MAGAZIN
English
Zur Übersetzung unserer Seiten nutzen wir Google Translate. Dazu wird eine Verbindung zu Google-Servern hergestellt und Daten werden übertragen (weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung). Wenn Sie damit einverstanden sind, können Sie über folgenden Button Google Translate aktivieren.

Das Woolet-Team hat ein Portemonnaie entworfen, das einfach nicht verloren gehen kann. Via Bluetooth gibt das Smartphone ein akustisches Signal, wenn es sich zu weit entfernt, gleichzeitig kann die App das Portemonnaie zum Bellen bringen, wenn es einmal verschollen ist.

Das Woolet-Portemonnaie kann sogar bellen, damit es nicht verloren geht.

Das Woolet-Portemonnaie kann sogar bellen, damit es nicht verloren geht.

 

 

Woolet, das ultra schlanke und smarte Portemonnaie, wurde auf der weltgrößten Crowdfunding-Plattform Kickstarter.com gelauncht. Ausgestattet mit dem neuesten Bluetooth 4.0 Modul, kommuniziert Woolet mit einer App, die für iOS und Android erhältlich ist, und schlägt Alarm, wenn der Nutzer die Geldbörse zu vergessen oder zu verlieren droht. Die Kampagne kann in den nächsten 35 Tagen auf der offiziellen Seite des Projekts auf Kickstarter.com verfolgt und unterstützt werden.

Im Inneren des Woolets befindet sich das neueste Bluetooth 4.0 Low Energy Modul. Das ermöglicht der Börse die Kommunikation mit dem Smartphone. Die entsprechende App informiert den Nutzer, sobald er sich zu weit von seinem Woolet entfernt – dabei kann eine Range von bis zu 30 Metern festgelegt werden. Neben der akustischen Warnung über das Smartphone, ist die App außerdem im Stande, das verschollene Objekt mittels eingebautem Lautsprecher zum Bellen bringen. So wird das Portemonnaie schnell wiedergefunden. Sollte es dennoch einmal abhandenkommen, bietet Woolet das Crowd Detection Feature. Nach der Aktivierung dieser Funktion scannen alle anderen Woolet User die Umgebung nach der verlorenen Geldbörse. Sind sie in der Nähe, wird die Lokalisierung direkt auf das Phone des Suchenden übertragen. „Unser aller Alltag ist sehr schnelllebig. Fast jeder ist ständig unterwegs, vergisst oder verliert etwas. Wer jemals sein Portemonnaie verloren hat, kennt die unangenehmen Konsequenzen: Alle Karten müssen gesperrt werden, man verbringt Stunden in Behörden und an Schaltern mit der Angst vor Identitätsdiebstal. Wir möchten helfen, diesen Alptraum zu verhindern. Die neuesten technologischen Entwicklungen waren hierfür ausschlaggebend. Diese haben wir dann mit einem markanten, eleganten Design kombiniert“, sagt Bart Zimny, Woolets Co-Creator und Designer.

Die Prototypen des Woolets werden aus hochwertigem Kalbsleder gefertigt. Auch die Maße sind außergewöhnlich, so betragen sie ledig 125 x 87 mm und weniger als 10 mm in der Höhe. Obwohl das Woolet sehr dünn ist, bietet es alles, was man von einem modernen Portemonnaie erwartet: vier Slots für Kreditkarten sowie je ein Fach für Geldscheine und ein spezielles für Münzen oder andere Wertgegenstände. Alle Woolets werden von Fachleuten, die hochwertigste Geldbörsen herstellen, in Polen handgefertigt.
Während der Kampagne kann, neben dem Woolet selbst, auch noch in andere Optionen investiert werden. Darunter ein RFID Blocke Cover, das vor Diebstahl von der Kreditkarte via RFID-Skimming schützt, smarte Schlüsselfinder mit Bluetooth sowie Leder-Cover für das iPhone 6 oder iPhone 6 Plus. Die Unterstützer des Projekts (genannt „Backer“) bekommen ihre Woolets bereits im Mai diesen Jahres. Das Produkt ist in Schwarz oder Braun erhältlich.

„Woolet kombiniert die neuesten Technologien mit einem zeitlosen Design. Wir haben Wochen damit verbracht, das Portemonnaie so zu gestalten, dass es die verbaute Elektronik, aber auch die Karten und das Bargeld effizient aufbewahrt – dabei sollte es trotzdem dünn und bequem in der Hosentasche zu tragen sein. Wir haben es mit der Idee entwickelt, eine Produkt zu designen, das wir auch selbst gern nutzen würden und das unseren hohen Ansprüchen für den Gebrauch eines Alltags-Gegenstandes gerecht wird. Wir glauben, dass die Kunden die hochwertige Verarbeitung, die Modernität und die Benutzerfreundlichkeit zu schätzen wissen. Darum hoffen wir natürlich, dass unser Produkt gut von der Kickstarter Community aufgenommen wird“, sagt Marek Cieśla, Woolets Co-Creator.

 

 

www.woolet.co

Quelle: Woolet-Pressemeldung vom 25. Februar 2015

lite - DAS LIFESTYLE & TECHNIK MAGAZIN Über uns | Impressum | Datenschutz | Kontakt