English
Zur Übersetzung unserer Seiten nutzen wir Google Translate. Dazu wird eine Verbindung zu Google-Servern hergestellt und Daten werden übertragen (weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung). Wenn Sie damit einverstanden sind, können Sie über folgenden Button Google Translate aktivieren.

Laue Sommerabende auf dem Balkon, stimmungsvolle Akzente im ganzen Zuhause oder mit Freunden die Grillsaison auf der Terrasse einläuten: Mit der Philips hue Go präsentiert Philips die erste mobile, kabellose Smarthome-Leuchte der immer weiter wachsenden hue-Familie. Die „hue zum Mitnehmen“ liefert einzigartige Lichtstimmungen überall. Sie ist stufenlos dimmbar im gesamten Spektrum an Farb- und Weißtönen, kommt mit fünf dynamischen Lichteffekten sowie mit einem integrierten Schalter und allen innovativen Vernetzungsfunktionen von Philips hue.

Hue Go lässt sich ideal zur indirekten Wandbeleuchtung oder als zentrales Dekorationselement einsetzen.

Hue Go lässt sich ideal zur indirekten Wandbeleuchtung oder als zentrales Dekorationselement einsetzen.

 

„Die Digitalisierung von Licht eröffnet uns eine neue Welt der Möglichkeiten: Wir können Farben und Intensität per Fingerzeig verändern und die Beleuchtung wie niemals zuvor kontrollieren und erleben“, erklärt Philips Geschäftsführer Roger Karner. „Philips hue Go erweitert diesen Gestaltungspielraum um eine zusätzliche Freiheit: Sie können Licht überall dorthin mitnehmen, wo Sie gerade eine besondere Stimmung erzeugen, Akzente setzen oder das Ambiente verändern möchten – vom Schlafzimmer bis hinaus auf die Terrasse.“ Dabei ist die mit dem iF design award ausgezeichnete Leuchte mit ihrer runden Form und lichtdurchlässigen Hülle ein echter Blickfang.

Hue Go lässt sich ideal zur indirekten Wandbeleuchtung oder als zentrales Dekorationselement einsetzen. Ihr indirektes Licht sorgt im Wohnzimmer oder beim Abendessen für eine behagliche Stimmung. Zugleich kann man sie mitnehmen und im Akku-Betrieb kabellos auf Tischen, Boards oder bei schönem Wetter im Freien platzieren – ideal für Sommernächte und Grillpartys auf der Terrasse.

Mit einem Knopf auf der Rückseite lässt sich die Lichtstimmung auch dann verändern, wenn das Smartphone oder ein hue tap-Lichtschalter nicht zur Hand sind. Neben Warmweiß und einem erfrischend-kühlen Tageslichtweiß stehen auf diesem Wege auch fünf patentierte, dynamische Lichteffekte zur Auswahl: Cozy Candle, Sunday Coffee, Meditation, Enchanted Forest und Night Adventure. Jeder dieser dynamischen Effekte folgt einem ihm eigenen Verlauf durch charakteristische Farbkombinationen.

Per Smartphone oder Tablet lassen sich alle aus der hue-Familie bekannten Funktionen auch mit hue Go nutzen. Beispielsweise Lichtrezepte zum Entspannen, Lesen, Konzentrieren und Energie tanken sowie Lichtwecker zum sanften Aufwachen. Neben der offiziellen Philips hue-App gibt es zudem bereits mehr als 200 Apps von Drittanbietern sowie rund 2.000 Lichtrezepte des Internet-Dienstes IFTTT. Das Anwendungsspektrum reicht bis hin zu Beleuchtungseffekten passend zu Musik und Filmen oder automatischen Lichtsignalen, die dezent auf eingehende E-Mails oder einen Wetterumschwung hinweisen.

Philips hue Go leuchtet im Akku-Betrieb etwa drei Stunden bei maximaler Lichtstärke. Integriert in ein hue-Netzwerk lässt sich hue Go vernetzt mit anderen Lampen und Leuchten steuern. Aber auch die Einrichtung eines neuen Netzwerks ist unkompliziert: Die Philips hue-Bridge einfach mit dem drahtlosen Netzwerk verbinden, die Philips hue-App auf das Mobilgerät laden und die hue Go Leuchte anschließen. Philips hue Go ist für eine unverbindliche Preisempfehlung von 99,95 Euro erhältlich.

 

 

www.philips.de

Quelle: Philips-Pressemeldung vom 2. April 2015

lite - DAS LIFESTYLE & TECHNIK MAGAZIN Über uns | Impressum | Datenschutz | Kontakt