English
Zur Übersetzung unserer Seiten nutzen wir Google Translate. Dazu wird eine Verbindung zu Google-Servern hergestellt und Daten werden übertragen (weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung). Wenn Sie damit einverstanden sind, können Sie über folgenden Button Google Translate aktivieren.

Leistung und Geschwindigkeit auf Alpha 9-Niveau. So lassen sich die Merkmale der neuen RX100 VII von Sony auf den Punkt bringen. Die Kamera im Taschenformat überzeugt mit einem Bildprozessor der neuesten Generation, Echtzeit-Tracking und einem Autofokus mit Augenerkennung.

Mit der RX100 VII (Modell DSC-RX100M7) setzt Sony seine preisgekrönte RX Kameraserie fort. Die RX100 VII nutzt Technologien, welche für die spiegellose Vollformatkamera Alpha 9 von Sony entwickelt wurden. Damit erreicht die RX100 VII als Kompaktkamera die Leistung einer Profikamera. Das Herzstück der neuen RX100 VII bilden der neu entwickelte 1,0 Zoll Exmor RS CMOS-Bildsensor und der BIONZ X Bildprozessor der aktuellsten Generation. Sie eröffnen neue Dimensionen bei der Autofokusleistung und Geschwindigkeit, die es so bisher nur bei der Alpha 9 gab. Das ZEISS Vario-Sonnar T Zoomobjektiv (24–200 mm) F2.8-4.5 sorgt für große Flexibilität bei der Aufnahme, sodass dieRX100 VIIunter allen Aufnahmebedingungen einsetzbar ist.

Kompakt, handlich und doch einfach in der Bedienung: Die Sony RX100 VII.

Neue Maßstäbe bei der AF-Leistung von Kompaktkameras

Die RX100 VII ist mit der weltweit führenden Anzahl von 357 Phasen-AF Punkten und 425 Kontrast-AF Punkten ausgestattet. Darüber hinaus erzielt sie durch die optimierte Objektivantriebssteuerung die weltweit schnellste AF-Geschwindigkeit von 0,02 Sekunden4. Die deutlich verbesserte AF-/AE-Tracking-Leistung bei Serienbildaufnahmen ermöglicht bis zu 60 AF-/AE-Berechnungen pro Sekunde und erfasst schnelle Bewegtmotive mit bis zu 20 Bildern pro Sekunde – so lässt sich jeder Moment schnell und scharf festhalten.
Uneingeschränktes Live-View ohne Blackout ist mit dem neuen Bildsensor möglich – selbst bei Serienbildaufnahmen mit 20 Bildern pro Sekunde7. Das entspricht der Leistung der Alpha 9. Zudem ist die RX100 VII mit einem neuen Einzelbild-Serienaufnahmemodus ausgestattet. Dieser ermöglicht mit einem Anti-Distortion Shutter eine perfekte High-Speed-Aufnahme im JPEG-/RAW-Format.
Mit dem Einzelbild-Serienaufnahmemodus lassen sich Motive in schneller Bewegung festhalten – die Kamera erstellt 7 verschiedene Aufnahmen beim Auslösen bei 9010, 60 oder 30 Bildern pro Sekunde, aus denen der Nutzer dann das perfekte Bild auswählen kann.

Die RX100 VII ist die erste Kompaktkamera mit präzisem Echtzeit-Tracking und Echtzeit-Augen-Autofokus. Beim Echtzeit-Tracking kommt der neueste Algorithmus von Sony mit KI-basierter Objekterkennung zum Einsatz. So wird sichergestellt, dass Motive stets scharfgestellt sind, auch bei der Motivauswahl per Touch auf dem Display. Der Echtzeit-Augen-AF ist die neueste Version der Augen-Autofokus-Technologie von Sony, die ebenfalls mittels KI die Augen des Motivs erfasst und gesammelte Daten extrem schnell verarbeitet. Das optimiert Genauigkeit, Geschwindigkeit und Tracking-Leistung des Augen-AF bei Menschen und Tieren, sodass sich Fotografen ganz auf die Bildkomposition konzentrieren können.

Kleines Filmwunder

Die RX100 VII ist so kompakt und leicht (ca. 302 g/102 mm x 58 mm x 43 mm13), dass sie in jede Tasche passt und auch dort eingesetzt werden kann, wo andere Kameras zu groß sind. Trotzdem bietet sie eine Vielzahl an Profi-

Funktionen für Filmaufnahmen, zum Beispiel zum Vlogging:
– integrierte 4K Videofunktion mit vollständiger Pixelauslesung ohne Pixel-Binning mit hoher Bitrate im XAVC S-Format
– Echtzeit-Tracking und Echtzeit-Augen-AF bei Videoaufnahmen
– 4K ActiveSteadyShot, welches 8-mal leistungsfähigerer ist als Standard 4K SteadyShot
– integrierter Mikrofonanschluss
– Hybrid Log-Gamma (HDR16)/S-Gamut3.Cine/S-Log3, S-Gamut3/S-Log3
– Kompatibel mit der „Movie Edit Add-on“-Funktion, dem Add-on der Imaging Edge App für Smartphones, für verbesserte Bildstabilisierung und-bearbeitung bei Videoaufnahmen
– Aufnahmen im Hochformat für Filme im Videomodus
– Intervallaufnahmen für atemberaubende Zeitrafferfilme
– Super Slow Motion19-Aufnahmen mit bis zu 1000 Bildern pro Sekunde
– 180 Grad neigbarer Touchscreen für Vlogging-Aufnahmen

MIt der RX100 VII will Sony in neue Dimensionen im Bereich Premium-Kompaktkameras vorstoßen.

„Die RX100 VII setzt neue Maßstäbe bei Foto- und Filmaufnahmen mit Kompaktkameras und wir sind zuversichtlich, dass die herausragende Geschwindigkeit und die hervorragenden AF-Funktionen gut ankommen werden“, so Yann Salmon Legagneur, Productmarketingdirector bei Digital Imaging, Sony Europe. „Die Kamera bietet die Leistung der Alpha 9 im Taschenformat, sodass sich die Nutzer in allen Situationen auf diese Kamera verlassen können.“
Neue Schutzhülle für die RX100 Serie
Sony führt für die RX100 Serie zudem eine neue Gehäusetasche in Lederoptik(LCJ-RXK) inklusive Objektivhülle und Schultergurt ein, die die Kamera vor Stößen und Erschütterungen schützt. Mikrofon- und USB-Anschluss bleiben leicht zugänglich, sodass sich die Kamera laden lässt und Bilder übertragen werden können, ohne die Hülle abzunehmen. Diese ist in Schwarz erhältlich.

Unverbindliche Preisempfehlung und Verfügbarkeit:

RX100 VII von Sony: 1.299 Euro
LCJ-RXK von Sony: 85 Euro
Verfügbarkeit: ab August 2019

Quelle: Sony Pressemitteilung vom 25.07.2019

lite - DAS LIFESTYLE & TECHNIK MAGAZIN Über uns | Impressum | Datenschutz | Kontakt