English
Zur Übersetzung unserer Seiten nutzen wir Google Translate. Dazu wird eine Verbindung zu Google-Servern hergestellt und Daten werden übertragen (weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung). Wenn Sie damit einverstanden sind, können Sie über folgenden Button Google Translate aktivieren.

Touraj Moghaddam, der britische Analog-Guru und Gründer von Vertere Acoustics, hat seinen ersten Tonabnehmer präsentiert: das MC-System Mystic. Der neue Tonabnehmer mit Aluminium-Nadelträger und mikroelliptischem Nadelschliff zeichnet sich durch eine hohe Abtastfähigkeit und einen ausgewogenen sowie dynamischen Klangcharakter aus.

Vertere ist vor allem für Weltklasse-Plattenspieler wie den Reference RG-1 bekannt. Das Unternehmen hatte auf der HIGH END im Mai ein innovatives neues Einstiegsmodell vorgestellt, den DG-1 Dynamic Groove. Anders als beim DG-1 wurde das Rad für den Mystic jedoch nicht neu erfunden, so Moghaddam. Der saphirblaue MC-Tonabnehmer ist das Ergebnis langjähriger Erfahrung, praktischer Denkansätze, gründlicher Entwicklungsarbeit – und einer Prise Kreativität.

Zur Entwicklung von Tonabnehmern

Wer einen Tonabnehmer entwickeln will, muss sich – abhängig vom Zielmarkt und zum Teil von den eigenen Vorlieben – zunächst für ein Generatorprinzip entscheiden. Danach gilt es, die konstruktiven Parameter so miteinander in Einklang zu bringen, dass der Tonabnehmer die Rille gut abtastet und ein Maximum an Informationen in Spannung umwandelt, und das auch bei alten oder abgenutzten Schallplatten.

In der extremen Welt der Highend-Technik reizen manche Entwickler einen einzigen Parameter so weit aus, dass die anderen kaum noch zum Tragen kommen. Die daraus resultierenden Produkte machen oft Furore, weil sie polarisieren. Für Moghaddam kommt diese Herangehensweise nicht in Frage. Seiner Ansicht nach sollte ein Hifi-System nicht nur bestimmte Musikrichtungen gut klingen lassen, sondern mit möglichst allen Aufnahmen hohen Hörgenuss bereiten. Ein Hifi-Fan mit einer kleinen Plattensammlung hat laut Moghaddam einfach noch nicht das richtige Hifi-System gefunden.

Technische Daten

Konstruktionsart: Moving-Coil-Tonabnehmer
Montage: M-2,5-Gewinde, drei Kontaktpunkte
Ausgangsspannung: 0,5 mV
Frequenzgang: 10 Hz bis 40 kHz (−3 dB)
Spulenimpedanz: 40 Ohm/Kanal
Abschlusswerte: 680 bis 1.500 Ohm, 220 bis 470 pF
Kanalbalance: 1,0 dB
Auflagekraft: 2,0 g (1,9 bis 2,1 g)
Nadelträger: zweiteiliger Teleskopträger, 7000er Alu-Legierung
Nadelschliff: mikroelliptisch
Gewicht: 9,1 g

Features

  • Gehäuse aus massivem Aluminium
  • optimale Abstimmung von Gehäusemasse und Generator zur Reduzierung von Resonanzen
  • Gewinde zur Aufnahme der Edelstahl-Rändelschrauben und drei Kontaktpunkte an der Gehäuseoberseite für optimale Ankopplung des Tonabnehmers an das Headshell
  • Generatorsystem mit Samarium-Cobalt-Magnet und extraleichten Spulen aus reinem Kupferdraht
    hohler Nadelträger aus 7.000er Aluminium für hohe Steifigkeit und Dämpfung
  • mikroelliptischer Nadelschliff für hohe Abtastfähigkeit ohne Verlust von Hochtonenergie oder erhöhte Abtastgeräusche
  • Teleskopnadelträger für hohe Stabilität und Steifigkeit
  • Frequenzgang von unter 10 Hz bis 40 kHz
  • Ausgangsspannung von 0,5 mV für authentische Dynamik sowie klangliche Tiefe und Präzision

Preise und Verfügbarkeit

2.495 Euro (UVP)
ab sofort verfügbar

Quelle: BEATaudio-Pressemitteilung vom 11.12.2019

lite - DAS LIFESTYLE & TECHNIK MAGAZIN Über uns | Impressum | Datenschutz | Kontakt