lite - DAS LIFESTYLE & TECHNIK MAGAZIN
English
Zur Übersetzung unserer Seiten nutzen wir Google Translate. Dazu wird eine Verbindung zu Google-Servern hergestellt und Daten werden übertragen (weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung). Wenn Sie damit einverstanden sind, können Sie über folgenden Button Google Translate aktivieren.

Komfort ist, nicht mehr selbst die Rollläden per Hand öffnen und schließen zu müssen. Noch praktischer ist es, wenn die Rollläden sich sogar automatisch nach Sonnenstand und Dämmerung richten. Das ermöglicht Schellenberg aus dem nordrhein-westfälischen Siegen beispielsweise mit elektrischen Gurtwicklern und einem smarten Sonnensensor.

Die Kombination von elektrischem Gurtwickler und Sonnensensor ermöglicht eine automatische Rollladensteuerung auf Basis von Sonnenstand und Dämmerung.

Es gibt viele gute Gründe die Rollläden nicht mehr kraftaufwendig per Hand zu bedienen und mit einem elektrischen Rollladenantrieb nachzurüsten: der Wunsch nach mehr Komfort oder die schiere Menge an Rollläden, die Notwendigkeit einer barrierefreien Bedienung oder die Wertsteigerung des eigenen Zuhauses.

Gut durchdachte elektrische Gurtwickler in verschiedenen Varianten ermöglichen die schnelle und unkomplizierte Aufputz- oder Unterputz-Montage. Die Stromversorgung wird einfach über einen Netzstecker hergestellt. Bedient werden können die elektrischen Gurtwickler von Schellenberg über Tasten oder eine Zeitautomatik mit bequem einstellbaren Öffnungs- und Verschlusszeiten. Die smarten Funk-Gurtwickler Rollodrive 65 bzw- 75 Premium können sogar über die Smart-Home-Systeme Smart Friends und das Magenta SmartHome in sogenannte-Szenarien eingebunden werden.

Elektrische Gurtwickler und Sonnensensor von Schellenberg.

Der Sonnensensor als praktische Ergänzung des elektrischen Gurtwicklers

Verändert sich die Sonneneinstrahlung oder setzt die Dämmerung ein, teilt der mit dem Gurtwickler verbundene Sonnensensor diese Veränderungen mit. Die Rollläden werden dann anhand dieser Information selbstständig geöffnet oder geschlossen. So bleiben Räume beispielsweise auch bei Abwesenheit vor der Sommerhitze bewahrt.

Angebracht wird der Sonnensensor werkzeuglos mit einem Saugnapf von innen an der Fensterscheibe und mit dem elektrischen Gurtwickler über ein Kabel verbunden Der Sonnensensor misst den Lichtwert direkt an der Fensterscheibe und steuert den elektrischen Gurtwickler mit zwei Funktionen:
Die Sonnen-Funktion sorgt für eine automatische Beschattung bei starker Sonneneinstrahlung. Dazu werden die Lichtwerte gemessen und die Rollläden bei Erreichen eines bestimmten, individuell einstellbaren Wertes automatisch geschlossen. Das wirkt sich nicht nur positiv auf das Raumklima aus, sondern schützt auch Pflanzen, Möbel und Teppiche vor starker Sonneneinstrahlung. Die Dämmerungs-Funktion schließt die Rollläden abends automatisch, wenn ein bestimmter Lichtwert erreicht wird. Auch dieser Wert kann individuell eingestellt werden. So bleibt im Zusammenspiel mit den automatisierten Rollläden Spielraum für persönliche Wünsche.

Quelle: Pressemeldung Schellenberg vom 27.05.2020

lite - DAS LIFESTYLE & TECHNIK MAGAZIN Über uns | Impressum | Datenschutz | Kontakt