English
Zur Übersetzung unserer Seiten nutzen wir Google Translate. Dazu wird eine Verbindung zu Google-Servern hergestellt und Daten werden übertragen (weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung). Wenn Sie damit einverstanden sind, können Sie über folgenden Button Google Translate aktivieren.

Amazon kündigt Blink Outdoor und Indoor an. Die neuen kabellosen Smart Home Sicherheitskameras können mit einem Satz AA-Lithium-Batterien bis zu zwei Jahre lang verwendet werden, verfügen über ein neues, elegantes Hardware-Design und bieten 1080p HD-Video, Infrarot-Nachtsicht, Bewegungserfassung sowie Zwei-Wege-Audio. Darüber hinaus stellt Blink heute das Erweiterungspaket für Kamerabatterien vor. Mit diesem wird die Batterielebensdauer bei normaler Verwendung auf insgesamt bis zu vier Jahre verdoppelt, sodass Kunden keinen wichtigen Moment mehr verpassen.

Mit der Blink Home Monitor App können Kunden über das Smartphone eine Live-Ansicht ihres Zuhauses sehen, Benachrichtigungen erhalten, wenn eine Bewegung erkannt wird, sowie über Zwei-Wege-Audio mit Personen oder Haustieren in ihrem Zuhause sprechen. Über individuell festgelegte Aktivitätszonen können Kunden Fehlalarme in stark frequentierten Bereichen reduzieren. Die neue „Privatzonen“-Funktion ermöglicht es, Bereiche im Sichtfeld der Kamera von der Videoaufzeichnung auszuschließen.

„Die neuen Outdoor- und Indoor-Kameras von Blink verfügen nicht nur über viele der innovativen Funktionen, die unsere Kunden lieben und erwarten – wir bieten jetzt auch mehr Optionen und Konfigurationsmöglichkeiten als je zuvor“, sagt Eric Saarnio, Vice President Amazon Devices EU. „Wir freuen uns, Kunden neue Funktionen wie Privatzonen sowie das neue Erweiterungspaket für Kamerabatterien zur Verdopplung der Batterielebensdauer auf vier Jahre anzubieten.”

Die neuen Blink-Kameras für den Außen- und Innenbereich bieten eine lange Batterielebensdauer von zwei Jahren, 1080p HD-Video, Infrarot-Nachtsicht und Zwei-Wege-Audio.

Flexible Speicheroptionen

Kunden wollen selbst wählen, wie sie ihre Videoclips speichern. Aus diesem Grund bietet Blink zwei Video-Speicheroptionen an: Speicherung in der Cloud oder lokal. Alle Blink Outdoor und Indoor Kameras beinhalten einen Gratiszeitraum bis zum 31. März 2021 für das Blink Cloud-Speicher-Abonnement. Danach können Kunden, die den Komfort und die zusätzlichen Vorteile des Cloud-Speichers bevorzugen, ein Blink Basic-Abonnement für 3 Euro pro Monat und Kamera oder ein Blink Plus-Abonnement für 10 Euro pro Monat für eine unbegrenzte Zahl an Kameras an einem einzelnen Standort abschließen, ohne dass ein langfristiger Vertrag erforderlich ist.

Alternativ können Kunden Videoclips auch mit dem mitgelieferten Blink Sync-Modul 2 und einem separat erhältlichen USB-Flashlaufwerk lokal und ohne monatliche Gebühren speichern. Mit dem Blink Sync-Modul 2 können bis zu zehn Blink-Kameras verbunden werden, so dass sich Kunden ein engmaschiges Netz an Sicherheitskameras aufbauen können. Lokal gespeicherte Videos von Blink-Kameras können jederzeit über die Blink Home Monitor App aufgerufen, geteilt oder heruntergeladen werden.

Videoclips können mit dem Blink Cloud-Speicher-Abonnement oder lokal ohne monatliche Gebühren mit dem mitgelieferten Blink Sync-Modul 2 und einem separat erhältlichen USB-Flashlaufwerk gespeichert werden.

Verlängerte Batterielebensdauer

Mit dem neuen Blink Erweiterungspaket für Kamerabatterien können die Kameras mit vier statt zwei AA-Lithiumbatterien betrieben werden – dies verdoppelt die Lebensdauer der Batterien auf insgesamt bis zu vier Jahre bei normalem Gebrauch. Während die exklusive Chip-Technologie von Blink bereits eine lange Batterielebensdauer von zwei Jahren ermöglicht, kann das neue Erweiterungspaket für Kamerabatterien besonders für Kunden mit Kameras an stark frequentierten oder schwer zugänglichen Orten interessant sein, die den Komfort und die Flexibilität einer kabellosen Lösung wünschen – ohne häufiger die Batterien wechseln zu müssen.

Funktioniert mit Alexa

Blink Outdoor und Indoor sind Alexa-kompatibel. Kunden können Alexa bitten, ihre Kameras zu aktivieren oder zu deaktivieren, aufgezeichnete Bewegungsclips abzurufen oder mit „Alexa, zeig mir die Kamera an der Eingangstür“ eine Live-Ansicht auf ihrem Echo Show, Fire TV oder Fire-Tablet anzuzeigen. Zudem haben sie die Möglichkeit, Benachrichtigungen bei Bewegungen oder individuelle Routinen einzurichten, wie zum Beispiel das Anschalten eines smarten Lichts, wenn eine Kamera eine Bewegung erkennt. Alexa kann Kunden auf Wunsch auch rechtzeitig daran erinnern, dass die Batterien bald leer sind, und die intelligente Nachbestellung einrichten.

Blink Outdoor und Indoor unterstützen „Privatzonen“ – eine neue Funktion, mit der Kunden Ausschnitte im Sichtfeld ihrer Kamera für die Aufzeichnung sperren können.

Verfügbarkeit und Preis

Blink Indoor kann ab heute für 97,47 Euro auf www.amazon.de/blinkindoor, Blink Outdoor für 116,97 Euro auf www.amazon.de/blinkoutdoor vorbestellt werden. Die Auslieferung für beide Kameras beginnt am 22. Oktober. Blink Indoor und Outdoor werden auch im Handel oder online bei Media Markt und Saturn erhältlich sein. Das neue Blink Erweiterungspaket für Kamerabatterien wird für 38,98 Euro angeboten.

Quelle: Pressemitteilung Amazon vom 24.09.2020

lite - DAS LIFESTYLE & TECHNIK MAGAZIN Über uns | Impressum | Datenschutz | Kontakt