lite - DAS LIFESTYLE & TECHNIK MAGAZIN
English
Zur Übersetzung unserer Seiten nutzen wir Google Translate. Dazu wird eine Verbindung zu Google-Servern hergestellt und Daten werden übertragen (weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung). Wenn Sie damit einverstanden sind, können Sie über folgenden Button Google Translate aktivieren.

Wer viel Zeit vor dem heimischen PC-Monitor verbringt und seinen einfachen Monitor durch eine modernere, zugleich aber auch preislich attraktive Variante ersetzen will, für den könnte der ViewSonic VX2718-2KPC-MHD eine Empfehlung sein. Ausführlich getestet haben wir diesen 27-Zöller ja bereits. Einige seiner Besonderheiten stellen wir jetzt nochmal in diesem Video vor:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Frisch aus dem Karton geschlüpft, bedarf es nur einer kleineren Montagearbeit, bis der VX2718 einsatzbereit ist. Standfuß und Halterung müssen zunächst mit je einer Schraube fixiert werden und schon steht der Monitor vor mir. ViewSonic verzichtet in dieser Preisklasse leider auf eine Höhenverstellung. Das Display lässt sich allerdings um 25 Grad nach vorn und hinten neigen und so kann ich einen gleichmäßigen Augenabstand zu Ober- und Unterkante einstellen. Beim ViewSonic VX2718-2KPC-MHD handelt es sich um ein Curved-Display. Der Biegeradius liegt mit 1,5 Metern im üblichen Rahmen und sorgt dafür, dass ich auch seitlich immer den gleichen Sichtabstand beibehalte.

Anschlüsse

Angenehm gestaltet sich auch, dass das Display des VX2718 entspiegelt ist. Das ist besonders in dunklen Szenen hilfreich, da seitliche oder hinter mir befindliche Lichtquellen das Geschehen auf dem Schirm nicht merklich beeinträchtigen. Auf der Rückseite finden wir alle erforderlichen Anschlüsse. Hier wird das externe Netzteil eingesteckt. Nicht fehlen darf natürlich auch die Display-Port-Buchse zur direkten Verbindung mit dem PC. Für die Zusammenarbeit mit Laptop und/oder Blu-ray-Player stehen zwei HDMI-Ports zur Verfügung. Dazu kommt noch ein Kopfhörerausgang. Ein Paar Stereo-Lautsprecher wurde auf der Unterseite im Gehäuse integriert.

Alle Anschlüsse befinden sich auf der Rückseite des Monitors.

Tempo

An einen Computer angeschlossen, legt der VX2718 sofort los und liefert ein fein aufgelöstes Bild. Der im Vergleich zu Full-HD gewonnene Platz ermöglicht die Anzeige von mehreren Fenstern nebeneinander ohne Kompromisse einzugehen. Gerade der in der Tiefe hinzugewonnene Raum macht beim Stöbern im Internet Freude, da nicht mehr ganz so viel gescrollt werden muss. Apropos Scrollen. Damit dies noch flüssiger von der Hand geht, muss in den Einstellungen noch die Bildwiederholrate angepasst werden. Der ViewSonic erlaubt hier eine Frequenz von 165 Hertz und das erfreut nicht nur Gamer. Auch der Arbeiter im Home Office profitiert von der hohen Wiederholrate, denn Fenster sausen sanfter über den Schirm und Excel-Listen scrollen viel weicher. Wir kennen diesen Effekt schon von Smartphones mit 90 oder 120 Hertz-Bildschirmen und man fragt sich, warum das noch kein Standard bei Büromonitoren ist.

Alle Einstellungen werden bequem über das gut strukturierte On-Screen-Menü durchgeführt.

Bedienung

Unterhalb des Displays befinden sich die Bedienknöpfe für die Einstellungen des VX2718. Wo viele andere Hersteller mittlerweile auf Touch-Bedienung setzen, hat ViewSonic Tasten mit einem festen Druckpunkt verwendet. Auf der rechten Seite kann ich schnell zwischen den verschiedenen Ansichtsmodi wechseln. Der Monitor bietet unter anderem Einstellungen für schnelle Shooter und einen Film-Modus. Für konzentriertes Arbeiten eignet sich der Schwarz-Weiß-Modus. Mit den mittleren Knöpfen erreiche ich das übersichtlich gestaltete Hauptmenü. Auch wenn dem Monitor keine Anleitung beiliegt, so finde ich mich in den Einstellungen in den meisten Fällen gut zurecht.

Alle nötigen Knöpfe befinden sich (fast) unsichtbar in der Unterseite des umlaufenden Rahmens.

Gaming

Seine Muskeln lässt der VX2718-2KPC-MHD natürlich beim Gaming spielen. Selbst in schnellen Actionsequenzen liefert das Display ein gestochen scharfes Bild. Sehr gut gefallen mir die Darstellung von dunklen Flächen und die saubere Helligkeitsabstufung. Die scharfen Kontraste sorgen dafür, dass mir kein Detail im Spiel entgeht. Die kräftigen Farben sehen sehr authentisch aus ohne zu übertreiben. Die leichte Krümmung des Displays sorgt für eine ausgezeichnete Immersion und so kann ich stundenlang in die Abenteuer meines Lieblingsspiels versinken. Auch beim Autorennen erfreue ich mich über knackscharfe Curbs und sauber erkennbare Zuschauer. Das hohe Tempo der Anzeige hilft mir, blitzschnell auf Details zu reagieren und verringert darüber hinaus die Verzögerung zwischen Eingabe und Reaktion auf dem Bildschirm, denn es werden ja mehr als doppelt so viele Bilder in einer Sekunde angezeigt.

Egal ob PC, PS5 oder Nintendo Switch, der ViewSonic 27-Zöller ist für jede Art der Gaming-Zuspielung bereit.

Test & Text: Dieter Pfeil
Video und Fotos: Philipp Thielen

Gesamtnote: 69/70
Klasse: Mittelklasse
Preis-/Leistung: sehr gut

69 of 70

68 of 70

69 of 70

211222.ViewSonic-Testsiegel

Technische Daten

Modell:ViewSonic
VX2718-2KPC-MHD
Produktkategorie:Gaming-Monitor
Preis:289,00 Euro
Garantie:2 Jahre
Ausführungen:- Rot
- Grün
- Blau
Vertrieb:ViewSonic Technology, Dorsten
Tel.: 02362 9544 805
www.viewsoniceurope.de
Abmessungen (HBT):611 x 443 x 156 mm
Gewicht:3,9 Kilogramm
Seitenverhältnis:16:9
Bildschirmdiagonale:27 Zoll / 68,58 cm
Bildauflösung (max.):2560 x 1440 Pixel
Paneltyp:VA-Technologie
Helligkeit:250 cd/m² (Herstellerangabe)
Kontrast:4000:1 (nativ/Herstellerangabe)
Reaktionszeit:1ms (Herstellerangabe)
Anschlüsse:1 x DisplayPort
2 x HDMI 2.0
1 x 3,5mm (Kopfhörerausgang)
Lieferumfang:- ViewSonic VX2718-2kPC-MHD
- 1 Tischfuß
- 1 DisplayPort-Kabel
- Netzkabel
Besonderes:+ 165 Hertz Bildwiederholrate
+ leichter Aufbau
+ superschnelle Reaktionszeit
+ entspiegeltes Display
+ zahlreiche Anschlüsse
+ hohe Blickwinkelstabilität
+ großer Neigungswinkel
+ gut aufgebautes Einstellungsmenü
+ gute Voreinstellungen
+ schnelle Montage

- kein USB
- nicht höhenverstellbar
Benotung:
Bildqualität (40%):69
Ausstattung (20%):68
Praxis (40%):69
Gesamtnote:69/70
Klasse:Einstiegsklasse
Preis-/Leistungsehr gut
lite - DAS LIFESTYLE & TECHNIK MAGAZIN Über uns | Impressum | Datenschutz | Kontakt