English
Zur Übersetzung unserer Seiten nutzen wir Google Translate. Dazu wird eine Verbindung zu Google-Servern hergestellt und Daten werden übertragen (weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung). Wenn Sie damit einverstanden sind, können Sie über folgenden Button Google Translate aktivieren.

Was bekommt man, wenn man die beiden neusten AV-Produkte aus dem Hause Arcam und ein ultra-flaches, aber klanglich optimiertes Sub-Sat-System von KEF kombiniert?

 Jede Menge Spaß und begeisterte Besucher!



 

Arcam neuster Bluray-Spieler ist der BDP300 (Test hier), der ein herausragendes Bild mit DVDs und Blurays (2D und 3D) bietet. Dazu ist er noch als hervorragender CD-Spieler über den eigens dafür implementierten Stereo-DA-Wandler mit hochwertiger analoger Ausgangstufe zu empfehlen. Obwohl der AVR360 Arcams Einstiegsreceiver ist, bietet er eine Menge Klangqualität, Bedienungskomfort und Ausstattung, inklusive HDMI 1.4 (mit Audio-Rückkanal und 3D-Weiterleiung) und einem ausgeklügelten Einmesssystem, das die problemlose Installation und optimale Klangqualität in wenigen Minuten ermöglicht. Einen brandneuen Testbericht dieser Kombination finden Sie in der nächsten “Heimkino” 1/2013.
Arcams überragende Klangqualität möchte aber auch mit guten Lautsprechern gefördert werden, und dafür gibt es das edle und flache Satelliten-Subwoofer-System T305, das als 5.1-System geleifert wird, aber beliebig aufrüstbar ist auf z.B. 7.2. Der kleine, eckige Subwoofer, den man direkt an die Wand stellen kann, fügt sich optisch gut zu den flachen Satelliten.

 

Er spielt aber auch kräftig und präzise und gibt daher das richtige Fundament für Filme und Musikkonzerte. Die Satelliten sind mit KEFs modernsten Technologien entwickelt und bieten durch die echte Zwei-Wege-Konstruktion eine natürliche Stimmwiedergabe, klare Hochtondetails und eine überraschende Dynamik, die man den flachen Gehäusen nicht zutraut. 

Diese Mehrkanal-Anlage spielt Musik und Film auf einem Niveau, das gleich flache Lautsprecher bisher nicht errreichen konnten. So fügt sich die Optik zur Klangqualität wie eine harmonische Einheit. Sie und ihre Gäste werden begeistert sein!

 

www.kef-audio.de

Quelle: GP Talk vom 04.12.2012

 

 

lite - DAS LIFESTYLE & TECHNIK MAGAZIN Über uns | Impressum | Datenschutz | Kontakt