English (Google Translate)

Bang & Olufsen verkündet seine Partnerschaft mit dem weltweit führenden Musik-Streaming-Dienst Spotify. Die BeoSound 5, das digitale Musiksystem von Bang & Olufsen, verfügt künftig über die vollständige Spotify-Integration und bietet somit Zugriff auf 20 Millionen Musiktitel in bestmöglicher Audioqualität.

Dadurch wird das bereits heute vielfältige Repertoire der BeoSound 5 um einen weiteren wichtigen Internetservice erweitert. Auch bestehende BeoSound 5 Kunden erhalten ein kostenfreies Online-Software-Update für die Spotify-Integration.

Bild 2

 

Bang & Olufsen gibt bekannt, dass Spotify künftig vollständig in sein beliebtes Musiksystem BeoSound 5 integriert sein wird. Zusätzlich zu den eigenen Titeln und den bereits 14.000 Internetradiosendern erhält der Nutzer dadurch direkten Zugriff auf den enormen digitalen Musikkatalog von Spotify. Alle neuen BeoSound 5 Systeme werden bereits werksseitig mit dem Spotify-Update ausgeliefert. Kunden, die bereits eine BeoSound 5 besitzen, können Spotify über ein kostenfreies Online-Software-Update in ihr System einbinden.

„Musik-Streaming-Dienste werden bei den Verbrauchern immer beliebter”, erklärt Theis Moerk, Category Manager bei Bang & Olufsen. “In manchen Märkten übertrifft die Nutzung dieser Dienste bereits die Verkaufszahlen von CDs. Wir möchten, dass unsere Kunden von der wachsenden Verfügbarkeit digitaler Musik profitieren können. Die Partnerschaft mit Spotify ist ein weiterer wichtiger Schritt in diese Richtung und eröffnet unseren Kunden den Zugriff auf 20 Millionen Titeln in bestmöglicher Qualität.”

„Wir freuen uns sehr darauf, in Zukunft mit Bang & Olufsen zu streamen“, so Riad Hawa, Global Hardware Partnerships Manager von Spotify. „Bang & Olufsen legt die Messlatte in Sachen Leistung und Designqualität äußerst hoch. In Kombination mit Spotify wird die BeoSound 5 mit Millionen Titeln in bestmöglicher Audioqualität ein einmaliges Musikerlebnis bieten – und das im eigenen Wohnzimmer.“

Mit der BeoSound 5 lässt sich die gesamte digitale Musikbibliothek über eine intuitive Oberfläche steuern, unabhängig davon, wo die Titel gespeichert sind. Das Musiksystem lässt sich nahtlos mit einer Fülle von Quellen verbinden, darunter NAS, AirPlay, DLNA und nun auch Spotify. Die Bedienung gestaltet sich dank LCD-Display und edlem Drehrad sehr einfach und intuitiv. Darüber hinaus können nicht nur mp3-Dateien, sondern auch WMA- und FLAC-Lossless-Dateien abgespielt werden. Die BeoSound 5 verfügt über einen integrierten Speicher mit einer Kapazität für 175.000 Titel oder 10.000 CDs. Eine weitere Besonderheit der BeoSound 5 ist die so genannte MOTS-Funktion. Diese analysiert den Titel, der gerade gehört wird, erfasst dabei Aspekte wie Klang, Dynamik und Rhythmus und erstellt auf Grundlage dieser Daten automatisch eine neue Wiedergabeliste ähnlich anmutender Titel. So werden Lieder entdeckt, die unter Umständen schon jahrelang nicht mehr gehört wurden.

Bild 3

 

Der BeoSound 5 ist zu den folgenden unverbindlichen Preisempfehlungen in den Bang & Olufsen Fachgeschäften erhältlich:
Deutschland: ab Euro 3.455,-
Österreich: ab Euro 3.465,-
Schweiz: ab CHF 4`620.-

Für die Verwendung von Spotify mit der BeoSound 5 ist darüber hinaus ein Spotify-Premium-Konto erforderlich. Spotify wird ab dem 3. April in ausgewählten Ländern weltweit angeboten.

www.bang-olufsen.de

Quelle: Bang & Olufsen Pressemitteilung vom 03.04.2013

 

 

lite - DAS LIFESTYLE & TECHNIK MAGAZIN Über uns | Impressum | Datenschutz | Kontakt