Zehntausende Radiosender, mehrere Millionen Podcasts, Musik und Nachrichten aus aller Welt – das Angebot für den Hörer im Internet ist größer denn je. Wer dafür nicht erst seinen Computer hochfahren möchte, entscheidet sich für ein Internetradio oder besser gleich einen Audio Netzwerk Receiver, der unter anderem auch die eigenen Musiktitel von der Festplatte abspielt.

Für kleine bis mittlere Räume bietet der Schweizer Audiospezialist Revox mit dem Joy S118 einen Audio Netzwerk Receiver, der saubere Klangqualität mit den neuesten Streaming-Technologien kombiniert. Musik und Podcasts lassen sich über das integrierte Internetradio empfangen, ebenso einfach ist der Zugriff auf viele digitale Inhalte aus dem Heimnetzwerk. Über einen USB Anschluss werden mobile Geräte angeschlossen, wie iPod, iPhone oder ein USB-Stick mit der Lieblingsmusik.

 

 

Aufgrund der kompakten Bauform und des zeitlos eleganten Designs lässt sich der Joy S118 in jedes Ambiente integrieren. Ein 4 mm starkes Aluminium-Gehäuse in hochwertiger Lackierung wird abgerundet mit einer Echt-Glasfront, die völlig ohne Schaltflächen auskommt. Wahlweise gibt es den Joy mit schwarzer Glasfront und silbernem Gehäuse oder ganz puristisch – komplett in Weiß. Das Gerät ist gerade mal 88 mm hoch, 200 mm breit und 183 mm tief – und passt damit auch in ganz schmale Regale. Das jüngste Produkt der Joy-Linie ist mit 2 x 25 Watt Verstärkern ausgestattet, die beiden großen Brüder S119 und S120 mit 2 x 60 bzw. 2 x 120 Watt.

 

 

Optisch und akustisch sind die Netzwerk Receiver der Revox Joy-Serie optimal auf die Lautsprecher mit Echtglas-Front der Re:sound G Serie abgestimmt. Neben der Optimierung des Frequenzgangs zählt dazu auch das Feintuning der Tiefton- Wiedergabe in Abhängigkeit zur Lautsprecher-Position im Raum. Bedient wird ganz einfach über eine Revox Funk- Fernbedienung mit Farbdisplay und klassischen Tasten: Neben einem oder mehreren Revox Joys lassen sich mit dieser auch andere Geräte bedienen, wie Fernseher oder DVD-Player. Zusätzlich gibt es für den Joy auch eine App zur Steuerung übers iPhone.

Der Netzwerk Receiver nutzt eine Vielzahl an Quellen: Netzwerk-Festplatten und PCs über UPNP oder DLNA, alle USB-Speicher wie Sticks oder MP3-Player, er bietet Zugriff auf mehrere zehntausend Radio-Sender sowie Millionen Podcasts im Internet. Natürlich lassen sich auch digitale Audiogeräte anschließen, wie ein externer CD-Player. Die hochwertige Endstufe mit Pulsweitenmodulationstechnik garantiert dabei stets ein sauberes Klangbild. Das Revox Schaltungskonzept, welches die eingehenden Audiosignale verstärkt und an die Lautsprecher weitergibt, arbeitet besonders effizient und ermöglicht so die schlanke Optik: Da weniger Energie benötigt wird, ließen sich Stromversorgung und Kühlung kleiner dimensionieren.

 

www.revox.de

 

Quelle: Revox Pressemitteilung vom 27.06.2013

 

 

 

 

lite - DAS LIFESTYLE & TECHNIK MAGAZIN Über uns | Impressum | Datenschutz | Kontakt