English
Zur Übersetzung unserer Seiten nutzen wir Google Translate. Dazu wird eine Verbindung zu Google-Servern hergestellt und Daten werden übertragen (weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung). Wenn Sie damit einverstanden sind, können Sie über folgenden Button Google Translate aktivieren.

NuForce stellt seinen neu entwickelten, digitalen Vollverstärker „IDA-16“ vor. Er verbindet in beispielloser Weise Audio-Spitzentechnologie mit Innovation, Stil und Gebrauchswert. Als weltweit erster digitaler Vollverstärker mit 384 kHz- und DSD-Decodierung liefert er von seinen digitalen oder analogen Eingängen bis zu seinen Lautsprecher-Ausgängen mit 200 Watt pro Kanal den reinsten und natürlichsten Klang, der mit moderner Audio-Technologie möglich ist. Zudem bietet er die umfangreichste Unterstützung aktueller hochauflösender Musikformate. Seine Spitzenausgangsleistung beträgt 400 Watt.

 NuPrime "IDA-16": Der weltweit erste digitale Vollverstärker mit 384 kHz- und DSD-Decoding.

NuPrime “IDA-16”: Der weltweit erste digitale Vollverstärker mit 384 kHz- und DSD-Decoding.

 

 

Beginnend mit der Integration aller notwendigen Schaltungen in einem Gehäuse sichert das Design den kürzestmöglichen Weg für die Signalverarbeitung. Das erlaubt die Musikwiedergabe ohne Rauschen und Verzerrungen, was sich durch einen samtschwarzen Hintergrund beschreiben lässt, vor dem sich die abgespielten Aufnahmen angenehm abheben. Auf dem gleichen hohen Niveau ist die innovative Lautstärkeeinstellung des „IDA-16“ zu sehen, also mit höchster Dynamik und ohne Geräuschkulisse. Die dafür eingesetzte Technik basiert auf hochpräzisen Dünnschichtwiderständen, von denen für jede Lautstärkeeinstellung jeweils einer in den Signalpfad geschaltet wird. Die Lautstärkeeinstellung erfolgt in 99 Schritten mit einer maximalen Schrittweite von 0,5 dB. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, die Lautstärke individuell für jeden Eingang einzustellen. Damit ist der präzise Pegelausgleich der unterschiedlichen Musikquellen genauso einfach wie der Vergleich zwischen diesen.
Vervollständigt wird die technische Entwicklung durch die patentierte NuPrime-Technologie, eine Stromversorgung per Schaltnetzteil (SMPS) mit variabler Frequenz. Bei leistungsintensiver Basswiedergabe ist das Schaltnetzteil des „IDA-16“ in Verbindung mit der CMA-Kondensatorbank (Cross-Matrix Array) in der Lage, die Ausgangsstufen des Verstärkers mit besonders viel Strom zu versorgen. In Abhängigkeit von der Musik – und damit des Strom-Sofortbedarfs – variieren die 600-kHz-Schaltfrequenz und die Versorgungsspannung in Echtzeit. Das Resultat ist eine beispiellose Transient-Geschwindigkeit und ein fast schockierendes Maß an dynamischer Durchschlagskraft, das Schlaginstrumente wiedergibt, als ob sie plötzlich von außerhalb, jenseits der schwärzesten Tiefen einer Phantombühne, einfallen.

 

Ein solch ausgeprägtes Ansprechverhalten erreicht extrem niedrige Verzerrungs-Niveaus (THD+N) von weniger als 0,004 %, während es eine maximale Systemeffizienz von bis zu 93 % erzielt. Durch den breitbandigen Frequenzgang des „IDA-16“ von 10 Hz bis 80 kHz werden nun lediglich die Stimmen in emotionale Erfahrungen verwandelt, während die hohen Register der Instrumente zu schimmernden Höhepunkten einer Live-Aufführung werden. Alles in allem erlaubt es die kristalline Transparenz, die holographische Klangbildung und der ermüdungsfreie Klang, sich sorglos zu entspannen und Musik so zu erleben wie sie gedacht war. Der digitale Vollverstärker NuPrime „IDA-16“ mit integriertem D/A-Wandler kommt im Juli 2014 über die TAD-Audiovertrieb GmbH zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 2500 Euro in den deutschen Fachhandel.

 

 

www.nuforce.com

Quelle: NuForce-Pressemeldung vom 16. Juni 2014

lite - DAS LIFESTYLE & TECHNIK MAGAZIN Über uns | Impressum | Datenschutz | Kontakt