lite - DAS LIFESTYLE & TECHNIK MAGAZIN
English
Zur Übersetzung unserer Seiten nutzen wir Google Translate. Dazu wird eine Verbindung zu Google-Servern hergestellt und Daten werden übertragen (weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung). Wenn Sie damit einverstanden sind, können Sie über folgenden Button Google Translate aktivieren.

Audio Reference, exklusiver Deutschlandvertrieb für Wadia, stellt den neuen Media Server m330 vor: Wadia, bekannt und berühmt für seine bahnbrechenden High End Digital Audioprodukte, bietet mit dem m330 Media Server eine Lösung für besonders anspruchsvolle Musikfreunde, die klanglich keine Kompromisse eingehen wollen und eine besonders komfortable und flexible Bedienung fordern.

Das sorgfältig verarbeitete Gehäuse aus Aluminium kommt in Wadias neuem, eleganten Design, passend zu anderen Komponenten aus gleichem Hause.

Das sorgfältig verarbeitete Gehäuse aus Aluminium kommt in Wadias neuem, eleganten Design, passend zu anderen Komponenten aus gleichem Hause.

 

 

Der Wadia m330 Media Server ermöglicht den Zugriff auf lokal gespeicherte Musikdateien in vielen unterschiedlichen Digitalformaten, sowie auf Internet-basierte Musik, wie Pandora, SiriusXM, Spotify, Rhapsody, TIDAL und TuneIn. Musikdaten können entweder auf der internen 1 TB Festplatte gespeichert werden, auf einem NAS im Netzwerk, oder auf externen USB-Speichergeräten, wofür zwei USB 2.0 und zwei USB 3.0 Ports zur Verfügung stehen. Zusätzlich bietet der m330 Anschlüsse wie HDMI und DVI für Video-Ausgabegeräte und alle wichtigen digitalen und analogen Audio-Ausgänge.

Der m330 gibt zahlreiche Audioformate mit bis zu 24 Bit / 192 kHz wieder, darunter .aif, .aifc, .aiff, .au, .cda, .flac, .m4a, .m4p, .mp2, .mp3, .mpa, .rmi, .snd, .wav, .wma, .wpl. Auch mit iTunes oder Amazons Cloud Drive kann sich der m330 verbinden. Gesteuert wird das System wahlweise über die mitgelieferte Fernbedienung, eine komfortable Benutzerschnittstelle auf angeschlossenen Bildschirmen, über iDevices, Android oder per Webinterface.

Das sorgfältig verarbeitete Gehäuse aus Aluminium kommt in Wadias neuem, eleganten Design, passend zu anderen Komponenten aus gleichem Hause. So kann der m330 beispielsweise perfekt mit dem Wadia 321 Decoding Computer und a315 oder a340 Endverstärkern kombiniert werden. Seine Deutschlandpremiere feierte der m330 auf den Norddeutschen HiFi-Tagen am 7./8. Februar im Hamburger Holiday Inn Hotel. Der Wadia m330 Media Server ist ab sofort über den autorisierten Fachhandel zu einer UVP von ca. 7.000 Euro erhältlich.

 

 

www.audio-reference.de

Quelle: Audio Reference-Pressemeldung vom 12. Februar 2015

lite - DAS LIFESTYLE & TECHNIK MAGAZIN Über uns | Impressum | Datenschutz | Kontakt