lite - DAS LIFESTYLE & TECHNIK MAGAZIN
English
Zur Übersetzung unserer Seiten nutzen wir Google Translate. Dazu wird eine Verbindung zu Google-Servern hergestellt und Daten werden übertragen (weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung). Wenn Sie damit einverstanden sind, können Sie über folgenden Button Google Translate aktivieren.

Am letzten Wochenende war es wieder soweit: Audio-Reference, bekannt als deutscher Vertrieb hochwertigster Audioprodukte namhafter Hersteller wie Sonus faber, Krell, D`Agostino, Audio Research, Meridian, Velodyne oder Wadia lud zur Hausmesse nach Frankfurt.Welche Location hätte zu diesem Zweck passender sein können, als die Vorführ- und Demonstrationsräume von Raum Ton Kunst in der Große Friedberger Str. 23-27?

D`Agostino Momentun-Kombi der Referenzklasse:  Pre-Amp: "Nur der Momentum Vorverstärker kann die Tonqualität liefern, welche notwendig ist, um die maximal mögliche Leistung von den Momentum Monoblock- und Stereo-Verstärkern zu erhalten". Mono-Endstufe: "Der Momentum Monoblock-Verstärker ist der ultimative Ausdruck der Leidenschaft von Audio-Designer Dan D’Agostino für Musik. Er liefert unglaubliche 300 Watt an 8 Ohm, dank der hochwirksamen Kupferkühlrippen nach dem Venturiprinzip ist das Gehäuse jedoch nur 5 Zoll (127 mm) hoch, und er nimmt im Leerlauf weniger als 1 Watt Leistung auf".

Mein Highlight der diesjährigen Hausmesse – die D`Agostino Momentun-Kombi der Referenzklasse:
Pre-Amp: „Nur der Momentum Vorverstärker kann die Tonqualität liefern, welche notwendig ist, um die maximal mögliche Leistung von den Momentum Monoblock- und Stereo-Verstärkern zu erhalten“.
Mono-Endstufe: „Der Momentum Monoblock-Verstärker ist der ultimative Ausdruck der Leidenschaft von Audio-Designer Dan D’Agostino für Musik. Er liefert unglaubliche 300 Watt an 8 Ohm, dank der hochwirksamen Kupferkühlrippen nach dem Venturiprinzip ist das Gehäuse jedoch nur 5 Zoll (127 mm) hoch, und er nimmt im Leerlauf weniger als 1 Watt Leistung auf“.

 

 

Für Highender erwies sich diese Veranstaltung als echtes Paradies, weshalb auch das lite-magazin nicht fehlen durfte. Dabei hat sich die Reise in die hessische Bankenmetropole zu 100 Prozent gelohnt, denn nirgendwo sonst gibt es eine geballte Konzentration von Highend-Produkten wie beispielsweise die komplette Sonus-faber-Olympia-Reihe, die neuesten D`Agostino Vor-/Endstufenkombinationen oder die extraschicken und zum dahinschmelzen klingenden Wadia-Prozessoren zu sehen bzw. zu hören. Und damit nicht genug, denn neben den genannten un d vielen weiteren Produkten, die audiophile Musikfreunde mit der Zunge schnalzen lassen, ließ es sich Audio Reference nicht nehmen auch die „Aida“ aus der Sonus-faber-Flaggschiff-Serie „Fenice“ vorzuführen.

Wer die Songs-faber-Olympia-Reihe immer schonmal "live" erleben wollte, hatte am letzten Wochenende Gelegenheit dazu.

Wer die Songs-faber-Olympia-Reihe immer schonmal „live“ erleben wollte, hatte am letzten Wochenende Gelegenheit dazu.

 

 

Eine Gelegenheit, die sich viele Highend-Freunde nicht nehmen liessen und den Weg nach Frankfurt suchten. So erfreuten sich die Veranstalter am letzten Freitag und Samstag über einen regen Zustrom interessierter Musikfreunde und interessante Gespräche. Gute Gründe also für eine Wiederholung im nächsten Jahr …

Neben vielen beeindruckenden Audio-Reference-Produkten befinden sich bei Raum Ton Kunst noch weitere Highen-Highlights wie beispielsweise KEFs Muon oder Blade in der Vorführung.

Neben vielen beeindruckenden Audio-Reference-Produkten befinden sich bei Raum Ton Kunst noch weitere Highen-Highlights wie beispielsweise KEFs Muon oder Blade in der Vorführung.

 

Text: Roman Maier

 

 

 

lite - DAS LIFESTYLE & TECHNIK MAGAZIN Über uns | Impressum | Datenschutz | Kontakt